An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
simplify your life: Einfacher und glücklicher leben
 
Größeres Bild
 

simplify your life: Einfacher und glücklicher leben [Kindle Edition]

Werner Tiki Küstenmacher , Lothar J. Seiwert
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (201 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

‹  Zurück zur Artikelübersicht

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Wer würde nicht gerne sein Leben einfacher und überschaubarer gestalten? Die Welt ist schließlich komplex genug. Simplify your life hält, was der Titel verspricht: Werner Tiki Küstenmacher und Zeitmanagement-Guru Lothar Seiwert haben eine Fülle von konkreten Tipps parat und verzichten dabei auf Platitüden. Alles ist sofort umsetzbar, bis hin zu den Tipps zum Umgang mit der Informationsflut. Die Botschaft: Unordentlich zu sein, ist kein Schicksal, sondern vergleichbar mit einer leichten Sucht. Wer sich ändern möchte, kann es schaffen.

Aufgebaut ist das Buch nach dem Schema einer "Lebenspyramide": Erste Aufgabe und damit quasi der Sockel der Pyramide ist, seinen Arbeitsplatz zu entwirren und seine Umgebung zu entrümpeln. Küstenmacher begleitet seine Leser buchstäblich durch jeden Raum der Wohnung. Sein Rezept: Vieles, was man besitzt, benutzt man längst nicht mehr und braucht man auch nicht; es ist Ballast, der einen buchstäblich belastet. Weniger Sachen bedeuten mehr Geld und mehr Wahlfreiheit. Also wird aussortiert, wenn nötig radikal.

Der nächste Schritt sind die Finanzen. Hat man sich erfolgreich entschuldet, vom Lotto-Traum verabschiedet und den "inneren Kontostand" auf einen positiven Wert gesetzt, heißt es, in seinem Leben eine Zeitschneise frei zu schlagen. "Entperfektionieren" lautet die Devise. Da der Druck oft genug von außen kommt, liefert der Autor gleich "Sieben Wege, das Nein beziehungsorientiert zu verkaufen" mit. Nicht leugnen lässt sich, dass auch Beziehungen und Partnerschaft das Leben deutlich komplizierter machen. Küstenmacher leitet dazu an, seine Familienbande zu entwirren, Gespräche zu entdramatisieren und das Verhältnis von Beruf und Privatleben zu entkrampfen. Wie ausführlich die Ratschläge sind, zeigt sich an einzelnen Skurrilitäten wie der Simplify-Idee Nr. 22: "Entkrampfen Sie Ihre Beerdigung." Der wirklich gut organisierte Mensch macht sogar seinen Nachkommen das Leben leichter.

Von den einzelnen Bereichen geht es zum großen Ganzen: Die Spitze der Pyramide bilden Tipps, wie man sich selbst vereinfacht, indem man sein Lebensziel entdeckt, seine Stärken entwickelt und sich selbst enträtselt. Denn eine chaotische Wohnung, anstrengende Beziehungen und ein Konto, das ständig in den Miesen ist, sind nicht selten Ausdruck einer Persönlichkeit, die nicht im inneren Einklang ist. --Sylvia Englert

Pressestimmen

ChangeX: Kampf dem Ballast "Angenehm: Die Autoren haben mehr parat als die Plattitüden, die bei vielen anderen Zeit- und Selbstmanagementbüchern nerven. Das Versprechen, das Leben des Lesers einfacher und überschaubarer zu machen, halten sie ein."
zum Artikel auf www.changex.de

28.11.2001 / Journal für die Frau: Loslassen statt zumüllen! "Ein Rezept für mehr Spaß, mehr Zufriedenheit, weniger Stress."

26.01.2002 / Funk Uhr: Entrümpeln Sie Ihr Leben "Der Theologe und Autor Werner Tiki Küstenmacher vertritt die These: Wir leben glücklicher, wenn wir unsere Ansprüche herunterschrauben."

01.02.2002 / Cosmopolitan: Die Leichtigkeit des Sein "Originelle Ideen für ein ballastfreies Leben."

01.04.2002 / working@office: Mit Selbstmanagement zum Glück "Ein Buch, das zum sofortigen Nachahmen anregt."

23.04.2002 / MittelstandDirekt: Mit Konzentration zum Erfolg Lesen Sie die Buchbesprechung auf www.mittelstanddirekt.de

26.05.2002 / Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung: Entrümpeln Sie ihr Leben "Zwei pfiffige Autoren."

10.10.2002 / Max: Bestseller für Glückssucher "Ein Glücksbuch für Jedermann: leicht verdaulich und trotzdem nicht oberflächlich."

03.01.2003 / Handelsblatt: Schneisen schlagen "Das Buch ist nett geschrieben. Man kann es sowohl Kapitel für Kapitel lesen û oder aber einfach nur darin herumstöbern und sich überraschen lassen, wie viele Dinge des täglichen Lebens durch eine andere Sichtweise entwirrt werden können."

01.04.2003 / Maxi: Die Kunst des Loslassens "Aufräumen ist en vogue."

01.04.2003 / Playboy: Schön einfach "Simplicity heißt die erfolgreiche Lehre für die kleinen und großen Probleme des Alltags."

03.07.2003 / Stern: Sehnsucht nach mehr Zeit "Dieses Buch räumt mit Ihrem Leben auf."

06.07.2003 / Tagesspiegel: Ballast abwerfen "Die Autoren treten gemeinsam an, Dale Carnegies 50 Jahre altes Standardwerk 'Sorge Dich nicht, lebe' vom Bestsellerthron zu stürzen."

25.08.2003 / Der Spiegel: Platz 8, Sachbuch

01.10.2003 / Lenz: Das Leben neu ordnen "Ein sehr anschauliches Buch. Es zeigt konkret, wie man seine Wohnung entrümpelt, das Leben vereinfacht und somit viel zufriedener leben kann."

02.10.2003 / Stern: Platz 7, Sachbuch

12.10.2003 / Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung: Unter den Entschleunigern "Der Bestseller setzt einen Trend. Das Leben muß langsamer werden."

01.12.2003 / Zeitliteratur: Blick auf das Ich "Ordnung macht Spaß, ob im Büro, im Kopf oder im Kleiderschrank!"

28.12.2003 / ZDF: Das Geheimnis der sieben Schritte "Mit seinem Bestseller hat der Seelsorger und Karikaturist Werner Tiki Küstenmacher offenbar einen Nerv der Deutschen getroffen."

09.02.2004 / Der Spiegel: simplify "Tipps für die Befreiung von der Pest des Unnötigen."

25.10.2004 / Die Welt: Mit Ordnung zum Bestseller "Werner Tiki Küstenmacher ist auf dem Lebenshilfemarkt das, was Udo Jürgens im Plattengeschäft ist: reif für Platin."

ChangeX.de, 26.10.2001

Kampf dem Ballast

"Angenehm: Die Autoren haben mehr parat als die Plattitüden, die bei vielen anderen Zeit- und Selbstmanagementbüchern nerven. Das Versprechen, das Leben des Lesers einfacher und überschaubarer zu machen, halten sie ein."

Die Welt, 09.12.2001

Was Manager lesen sollten Das interessanteste Kapitel für den Manager ist das, in dem von der Vereinfachung der Finanzen die Rede ist, getreu der "Simplify-Weisheit": Wer Erfolg haben will, muss sich wie ein erfolgreicher Mensch verhalten.

Kurzbeschreibung

Über eine Million Leser haben bereits mit der Kompliziertheit des Alltags Schluss gemacht, haben entwirrt und entrümpelt und sich dabei ganz gelassen entspannt. Für die 11. Auflage wurde das Erfolgsprogramm von Werner Tiki Küstenmacher und Lothar J. Seiwert komplett überarbeitet und aktualisiert - für ein noch glücklicheres und zufriedeneres Leben!

Der Verlag über das Buch

Der Weg zur Leichtigkeit des Seins Einfachheit als Lebensstil

Viele Menschen leiden unter der Komplexität des Lebens – von der abschreckend dicken Bedienungsanleitung ihres Handys über verzwickte zwischenmenschliche Beziehungen bis zu den undurchschaubaren Mechanismen der Weltwirtwirtschaft. Muss unser modernes Leben denn wirklich so kompliziert und schwierig sein? Die Antwort von Werner Tiki Küstenmacher und Lothar J. Seiwert ist eindeutig: Nein, muss es nicht.

Ent-wirren, Ent-stapeln, Ent-rümpeln, Ent-machten, Ent-spannen, Ent-ärgern, Ent-dramatisieren, Ent-scheiden, Ent-lasten, Ent-rätseln, Ent-falten – dies alles sind wunderschöne Worte und Ziele, die uns ein vereinfachtes und glückliches Leben verheißen und die wir uns häufig zu wenig bewusst machen.

Kurioserweise entspringen so gut wie alle komplizierten Tätigkeiten, Erfindungen und Ansprüche in unserem Leben dem Urbedürfnis nach Einfachheit – dem Wunsch nach Herumhängen und Nichtstun. So möchte sich z.B. jeder ein sicheres finanzielles Polster für ein späteres bequemes Leben erarbeiten. Aber die gute Absicht ist in vielen Fällen aus dem Blick geraten. Aus dem Traum vom finanziellen Ruhekissen im Alter ist ein unerfreulicher Verteilungskampf zwischen den Generationen und den Einkommensschichten geworden.

Ob es sich um Sachen, Finanzen, die Zeit, die Gesundheit, die zwischenmenschlichen Beziehungen, die Partnerschaft, oder um das Selbst handelt – Werner Tiki Küstenmacher und Lothar J. Seiwert zeigen in ihrem Buch, wie sich das Leben vereinfachen läßt. Sie bieten einfache Techniken, sofort umsetzbare Tipps und verblüffende neue Methoden, aus denen der Einzelne für sich individuell heraussuchen kann, was zu ihm passt.

Den simplify-Weg vergleichen die Autoren mit einer Pyramide. Dieser Weg zum einfachen, klaren Kern, dem Wesentlichen unseres Lebens, führt über sieben Stufen, die die verschiedenen Lebensbereiche symbolisieren. Der Weg nach oben ist dabei zugleich der Weg nach innen – zum tiefsten Selbst und zum eigenen Lebensziel. Simplify ist – auch wenn in diesem Buch eine Menge 5-Punkte-Programme und To-do-Listen zu finden sind – im Kern ein Nichts-Tun. Simplify ist nämlich das Gegenteil einer Forderung. Es ist ein Angebot!

Klappentext

So einfach und glücklich kann Ihr Leben sein! Schluss mit dem komplizierten, mühseligen Alltag! Dieses Buch gibt Ihnen die erprobten Regeln des Vereinfachens an die Hand. Es bietet einfache Techniken, sofort umsetzbare Tipps und verblüffende neue Methoden, aus denen Sie sich ganz individuell das heraussuchen können, was zu Ihnen passt.

Sie erfahren neben vielem anderen:

Wie Sie die Stapel auf Ihrem Schreibtisch ein für alle Mal besiegen Wie Ihre Seele von einer aufgeräumten Wohnung profitiert Wie Sie finanziell reicher werden, indem Sie loslassen Wie Sie Ihr Leben entschleunigen und Ihre "Eigenzeit" genießen lernen Wie Sie fit und gesund bleiben, ohne sich zu quälen Wie Sie Freunde gewinnen und in der Familie Glück erleben Wie Sie Ihre Partnerschaft und den Beruf optimal verbinden Wie Sie zu Ihrem innersten Lebensziel finden

Sie werden sehen: Wenn Sie Ihren Ballast abgeworfen haben, wachsen Ihnen Flügel. Sie werden erreichen, was Ihnen wirklich wichtig ist.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Werner Tiki Küstenmacher, Jahrgang 1953, ist gelernter evangelischer Pfarrer und Journalist. Seit 1990 arbeitet er als freiberuflicher Karikaturist, Autor und Kolumnist. Zusammen mit seiner Frau ist er Chefredakteur des monatlich erscheinenden Beratungsdienstes simplify your life. Lothar J. Seiwert, Jahrgang 1952, ist Bestsellerautor und gilt als der führende Experte für Zeit- und Lebensmanagement und gefragtester Coach Deutschlands. Seine Bücher wurden in über 20 Sprachen übersetzt, seine Arbeit als Trainer und Redner ist mehrfach preisgekrönt.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Simplify-Idee 1: Entwirren Sie Ihren Arbeitsplatz Der Mensch kann ungeheure Schwierigkeiten meistern, er kann enorme Kräfte entwickeln und hat Techniken ersonnen, um auch große Feinde zu besiegen. Aber: immer nur einen nach dem anderen. Wer nicht weiß, wo er zuerst ansetzen soll, wird mutlos. Der größte Stressfaktor für unsere Seele ist die Mehrfachbelastung. Das gilt für unser gesamtes Tun. Wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen wollen, dann kommen Sie nicht voran. Wenn sie nicht wissen, wo Sie an Ihrem Arbeitsplatz hinlangen sollen, dann vergeuden Sie Ihre Zeit mit suchen und schaffen zudem Chaos in Ihrem Gehirn. Wenn Sie beim Blick auf Ihre Arbeitsfläche bereits die Krise bekommen und das dort gewachsene Chaos einen für Sie undurchdringlichen Dschungel darstellt, sollten Sie zunächst zu der hier als erstes vorgestellten Methode greifen. Sie ist als Notaktion für besonders hartnäckige Fälle tausendfach bewährt. Übrigens : Wenn Sie meinen, soviel zu tun zu haben, dass Sie fürs Aufräumen auf dem Schreibtisch keine Zeit haben, sollten Sie es gerade tun! Selbst wenn die Aktion zwei bis drei Stunden dauert (mehr sind es selten, das wird meist überschätzt) - die investierte Zeit lohnt sich, denn danach haben Sie den Kopf frei. Sie fühlen sich besser, sind motivierter und arbeiten die durchs Aufräumen "verlorene" Zeit schnell wieder herein. Die Vier-Quadranten-Methode Nutzen Sie die Vier-Quadranten-Methode. Sie gilt als Arbeitsgeheimnis vieler US-Präsidenten und wurde auch als "Eisenhower-Regel" populär. Dies ist die simplify-Version für Krisensituationen: Teilen Sie einen leeren Tisch (nicht Ihren Schreibtisch, sondern einen zweiten Tisch daneben) oder notfalls den Fußboden in vier Felder. Dann arbeiten Sie sich konsequent im Uhrzeigersinn durch Ihren Schreibtischdschungel, bis kein einziges (!) Blatt Papier mehr darauf liegt. Bleiben Sie unbedingt dran, lassen Sie sich nicht ablenken, und vertrauen Sie darauf, dass Sie diese Arbeit nach einer anfänglichen Das-schaffe-ich-nie-Phase mit enormer Energie und Schaffensfreude versorgen wird.

Auszug aus Simplify your life von Werner Küstenmacher, Lothar J. Seiwert, Tiki Küstenmacher. Copyright © 2004. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

/Ü2/ Simplify-Idee 1: Entwirren Sie Ihren Arbeitsplatz
Der Mensch kann ungeheure Schwierigkeiten meistern, er kann enorme Kräfte entwickeln und hat Techniken ersonnen, um auch große Feinde zu besiegen. Aber: immer nur einen nach dem anderen. Wer nicht weiß, wo er zuerst ansetzen soll, wird mutlos. Der größte Stressfaktor für unsere Seele ist die Mehrfachbelastung. Das gilt für unser gesamtes Tun. Wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen wollen, dann kommen Sie nicht voran. Wenn sie nicht wissen, wo Sie an Ihrem Arbeitsplatz hinlangen sollen, dann vergeuden Sie Ihre Zeit mit suchen und schaffen zudem Chaos in Ihrem Gehirn.
Wenn Sie beim Blick auf Ihre Arbeitsfläche bereits die Krise bekommen und das dort gewachsene Chaos einen für Sie undurchdringlichen Dschungel darstellt, sollten Sie zunächst zu der hier als erstes vorgestellten Methode greifen. Sie ist als Notaktion für besonders hartnäckige Fälle tausendfach bewährt.
Übrigens : Wenn Sie meinen, soviel zu tun zu haben, dass Sie fürs Aufräumen auf dem Schreibtisch keine Zeit haben, sollten Sie es gerade tun! Selbst wenn die Aktion zwei bis drei Stunden dauert (mehr sind es selten, das wird meist überschätzt) - die investierte Zeit lohnt sich, denn danach haben Sie den Kopf frei. Sie fühlen sich besser, sind motivierter und arbeiten die durchs Aufräumen "verlorene" Zeit schnell wieder herein.

/Ü3/ Die Vier-Quadranten-Methode
Nutzen Sie die Vier-Quadranten-Methode. Sie gilt als Arbeitsgeheimnis vieler US-Präsidenten und wurde auch als "Eisenhower-Regel" populär. Dies ist die simplify-Version für Krisensituationen:
Teilen Sie einen leeren Tisch (nicht Ihren Schreibtisch, sondern einen zweiten Tisch daneben) oder notfalls den Fußboden in vier Felder. Dann arbeiten Sie sich konsequent im Uhrzeigersinn durch Ihren Schreibtischdschungel, bis kein einziges (!) Blatt Papier mehr darauf liegt. Bleiben Sie unbedingt dran, lassen Sie sich nicht ablenken, und vertrauen Sie darauf, dass Sie diese Arbeit nach einer anfänglichen Das-schaffe-ich-nie-Phase mit enormer Energie und Schaffensfreude versorgen wird.
‹  Zurück zur Artikelübersicht