Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die siebente Saite. Roman. Broschiert – 1992

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 1992
"Bitte wiederholen"
EUR 16,97
5 gebraucht ab EUR 16,97

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Ich hatte nach weiterführender Literatur zu Marin Marais gesucht, dessen Gambenstücke zu meinen Lieblingsstücken gehören... und bin natürlich über den Film beim zugrundeliegenden Roman gelandet, den ich in einem Zug in ca. zwei Stunden (auf Französisch) gelesen habe.
Quignard zeichnet ein unter die Haut gehendes Portrait von Sainte-Colombe, dem Lehrmeister Marais' in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Sainte-Colombe wird als introvertierter, aber hochsensibler Mann dargestellt, der noch Jahre nach dem Tod seiner geliebten Frau nicht über den Schmerz des Verlustes hinweggefunden hat. Seine Töchter, die ohne Mutter aufwachsen, werden frühzeitig von ihrem Vater an die Musik herangeführt, leiden aber gleichzeitig unter dem cholerischen und verschlossenen Charakter des Vaters, der die meiste Zeit in seiner Gartenlaube verbringt, wo er ungestört musizieren, komponieren und die Natur beobachten kann - und wo ihm mit der Zeit Visionen seiner verstorbenen Frau erscheinen. Diese Szenen, die auf den ersten Blick absurd erscheinen - und von denen Sainte-Colombe selber sagt, es sei egal, ob es sich um Wahnvorstellungen oder Wunder handelt, aber auf jeden Fall seien diese angenehm - werden von Quignard extrem einfühlsam und nahegehend dargestellt. Die Grenze zwischen Wirklichkeit und Traum verwischt, und man steckt plötzlich selbst in der Haut dieses liebenden, zutiefst trauernden und sich den gesellschaftlichen Zwängen verschließenden Mannes, der sich sogar dem Befehl Louis des XIV, am Hofe vorstellig zu werden, gewaltsam widersetzt, und lieber für seine "Enten und Gänse" musiziert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Wer den Film "Die Siebente Saite" (Tous Les Matins Du Monde) gesehen hat und seine wundervolle, dunkle Atmosphäre liebt, der kann sich mit diesem Buch die Bilder gut in sein Gedächtnis zurückrufen. Zusammen mit der CD ist es ein sehr schöner und vertiefender Rückblick.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden