Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die sieben größten Rätsel der Wissenschaft. .und wie man sie versteht [Gebundene Ausgabe]

David E. Brody , Arnold R. Brody
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Gebundene Ausgabe, 1. Februar 2007 --  
Taschenbuch --  

Kurzbeschreibung

1. Februar 2007
500 Jahre Naturwissenschaft einfach und verständlich erklärt. Man muss kein Astrophysiker sein, um die Faszination des Welt-raums zu erkennen. Man muss auch kein Biochemiker sein, um sich für die Bausteine unseres Organismus zu begeistern! Erfrischend einfach und lebendig erklären David und Arnold Brody die sieben Pfeiler der Naturwissenschaften die Grundgesetze der Physik, den Bau der Atome, Einsteins Theorien, die Wunder des Kosmos und der Evolution, die Grundlagen moderner Biologie und Genetik und beweisen, was nicht selbstverständlich ist: Wissenschaft kann Spaß machen, auch wenn es in der Schule nie so aussah!


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 431 Seiten
  • Verlag: Anaconda (1. Februar 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866470819
  • ISBN-13: 978-3866470811
  • Originaltitel: The Science Class You Wish You Had
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,4 x 4,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 567.304 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Sieben. Eine Zahl, die schon lange eine besondere Bedeutung für viele Menschen hat: Siebenmeilenstiefel, sieben Zwerge, sieben Todsünden, die sieben Leben einer Katze, sieben Weltwunder. Und nun schreiben die Brüder Brody (einer ist Anwalt, der andere Pathologe) ein Buch, in dem sie die sieben größten Rätsel der Wissenschaft enthüllen. Dabei wollen sie nicht zu modernen Brüdern Grimm werden, uns Lesern mit modernen technischen Märchen und Zauberworten (Fachchinesisch) eine unbegreifliche Welt zeigen.

Nein, sie haben den Anspruch, die wichtigsten wissenschaftlichen Entwicklungen der letzen 500 Jahre verständlich darzustellen. Im New Yorker Original trägt das Buch in etwa den Untertitel: Die Naturwissenschaften, wie Sie sie gern in der Schule gehabt hätten. Dem wird das Buch auch gerecht. Es nimmt uns mit in die Welt der Grundgesetze der Physik, fasziniert uns mit dem Bau der Atome, beschreibt Einsteins Theorien verstehbar, zeigt die Wunder des Kosmos und Evolution und erklärt uns die Grundlagen moderner Biologie und Genetik.

Mit sprachlichem Geschick und interessanten Anekdoten nehmen uns die Brüder an der Hand und zeigen uns die weite Welt der Wissenschaft und der Menschen, die diese Welt erforscht haben und weiterhin erforschen. Im Schlußkapitel fassen Sie die Geschichte der Forschung unter dem Aspekt zusammen, wie Wissenschaft funktioniert und welche rasanten Veränderungen sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten ergeben haben. Immer wieder unterstützen sie den Lesefluß durch erläuternde Grafiken und strukturierende Überschriften.

Wer naturwissenschaftliche Themen schon irgendwie spannend fand, aber durch trockenen Unterricht und viel zu komplizierte Formeln abgeschreckt wurde, findet hier ein Buch, das sein Interesse zurückgewinnen kann. Viel Spaß beim Schmökern. --Sven A. Zörner -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

'Wer dieses Buch liest, kann eine Menge lernen und sich dabei auch noch prächtig unterhalten!' BuchJournal -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
62 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Relativ oberflächlich und nicht immer fair dargestellt 19. September 2008
Von Niklas Morgan TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch ist gut geschrieben und man erfährt über relativ viele Bereiche etwas. Allerdings erfährt man ziemlich wenig, verglichen mit anderen populärwissenschaftlichen Büchern. Daher lohnt sich die Lektüre wirklich nur für Schüler oder den wirklich ahnungslosen Laien, der nicht weiß wer Kopernikus, Galilei, Einstein oder Niels Bohr war bzw. an was sie gearbeitet haben. Nach der Lektüre weiß man zumindest etwas mehr.
Wer jedoch die erwähnten Themen etwas genauer verstehen will (und ich rede hier nicht von Fachwissen, Formeln etc, sondern von simplem Verständnis) sollte andere Bücher zu Rate ziehen. Zu jedem dieser Themengebiete gibt es meines Erachtens bessere Bücher für den wirklich interessierten Laien. A briefer History of Time, Eine kurze Geschichte von fast allem, The selfish Gene, um ein paar zu nennen.

Was mich persönlich auch gestört hat, ist die doch sehr tendentielle Erzählweise mit Betonung angelsächsischer (bzw. in die USA emigrierter) Wissenschaftler. Ein krasses Beispiel ist das Kapitel über die Kernspaltung. Hier wird die Entdeckung doch tatsächlich dem späteren Manhatten Project Mitarbeiter Enrico Fermi zugesprochen, dessen Entdeckungen von der "österreichisch-schwedischen Physikerin Lise Meitner" mit zwei "Kollegen" mehr oder weniger bestätig wurden. Nun, die zwei "Kollegen" waren Otto Hahn und Fritz Straßmann, und Hahn bekam für die Entdeckung der Kernspaltung 1945 den Nobelpreis für Chemie. (mal bei Wikipedia nachlesen wie es wirklich war!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
31 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk ! 8. Oktober 2003
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Soweit ich mich erinnern kann habe ich noch nie 5 Sterne vergeben - dieses Buch hat sich dieser Höchstnote allerdings redlich verdient.
Den beiden Brody Brüdern ist mit diesem Buch wahrhaftig ein Meisterwerk gelungen. Es wird eine Fülle von Informationen über die wichtigsten Bereiche der Wissenschaft von den beiden Autoren vermittelt. Grob gesagt werden alle wichtigen wissenschaftlichen Errungenschaften (und auch die zugehörigen Persönlichkeiten - also die Wissenschaftler) vom Mittelalter bis zur Jetztzeit (ca. 2000) vorgestellt. Beginnend mit Kopernikus und seinem heliozentrischen Weltbild gehts bis zur Struktur und Funktion der menschlichen DNA. Dazwischen liegen z.B. Kepler, Tycho Brahe, Newton, Mendelejew, Darwin (bei Darwin wird auch die Entstehung der Erde und der Menschen - von der 1.Zelle bis zum komplexen Menschen - sehr gut erklärt), Brown, Einstein, Thomson, Curie, Hubble, Flemming, Chargaff und viele viele Wissenschaftler mehr.
Mir persönlich haben die vielen kurzen Lebensgeschichten der verschiedenen Wissenschaftler und die Erklärung über die Funktion der DNA am Besten gefallen.
Ein Buch das für alle die sich für Wissenschaft und Wissenschaftsgeschichte interessieren ein absolutes Muß ist. Das einzig Negative das ich an diesem Buch gefunden habe ist der Buchtitel "Die sieben größten Rätsel der Wissenschaft" - dieser Titel beschreibt nur zu einem Bruchteil was in diesem Buch alles zu finden ist. Der engl. Originaltitel "The science class you wish you had" paßt das schon um einiges besser.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Inhalt, falsch übersetzter Titel! 25. Februar 2002
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Die sieben größten Rätsel der Wissenschaft...and the people who made them!
Leider wurde der Titel nicht korrekt übersetzt, da neben den "Rätseln" auch die Menschen beschrieben werden, die diese "Rätsel" zu lösen versuchten bzw. noch versuchen.
Aber auf jeden Fall jedem zu empfehlen, der sich für die Naturwissenschaften interessiert, da Physik-, Chemie- und Biologie-Themen behandelt werden.
Eine gelungene Mischung aus Biographie und Wissenschaft.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verspäteter Wissenschafts-Unterricht 16. April 2001
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Der englische Titel "The science class you wish you had" wird dem Buch mehr gerecht als der deutsche Titel. Noch nie habe ich ein Buch gelesen, das mich mit Wissenschaften wie Physik, Biologie, Geschichte und Astronomie derart fesseln konnte. Tatsächlich habe ich mir gewünscht, mein Unterricht in der Schule wäre auch nur halb so interessant und verständlich gewesen, wie dieses Buch. Ich kann es nur jedem empfehlen, es eiget sich hervorragend als interessante Lektüre und quasi automatische Aufbesserung des Allgemeinwissens. Ich freue mich darauf, dieses Buch zum zweiten Mal zu lesen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was will man mehr? 2. Februar 2002
Von topeneu
Format:Taschenbuch
Dieses Buch wird alle faszinieren, die bisher naturwissenschaftliche Fächer nicht lieben wollten oder konnten. Nach dem Lesen kann ich nur eines sagen: ich bin traurig, daß das Buch zu Ende ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungene Zusammenfassung 26. April 2001
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Die Autoren haben versucht alle grundlegenden Erkenntnisse der Naturwissenschaften in einem Buch zusammen zustellen. Allerdings werden manchmal sehr viele Namen von Wissenschaftlern aneinander gereiht, die das Buch stellenweise etwas langweilig machen. Die Autoren verzichteten absichtlich auf mathematische Formeln. Dadurch kann auch der Laie die Grundlagen der Physik ( Gravitation, Atomaufbau, Relativitätstheorie) verstehen. Weitere Kapitel erläutern auf anschauliche Weise den Urknall und die Entwicklung des Lebens auf der Erde. Sehr interessant sind die Kapitel der Biologie. Dort wird aufgezeigt, wie Zellen aufgebaut sind und wie sie sich vermehren. Das wichtigste Kapitel behandelt den Aufbau der DNS und die Genetik. Alles in allem lesenswert für Leute, die sich für die Naturwissenschaften interessieren.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa7589888)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar