MSS_ss16 Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Februar 2009
Das Buch von Harald Asel gehört zu den besten Musikbüchern, die ich zum Thema Musikgeschichte und Musiktheorie gelesen habe. Das Buch ist wie ein Lexikon alphabetisch aufgebaut. Zu jedem nur erdenklichen Thema gibt es kurze Geschichten (amüsant, lehrreich), die in normalen Musiklexika fehlen und die manchmal nur in CD-Booklets verbreitet werden.
Leider hat das Lektorat nicht ordentlich gearbeitet. Es finden sich sehr viele Tippfehler im Buch, die hoffentlich in der zweiten Ausgabe korrigiert werden. Dieses Manko konnte ich bisher bei Büchern des Eichborn-Verlages nicht feststellen!!
Trotzdem ist dieses Buch ein MUSS für Liebhaber der klassischen Musik!
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2009
Das Buch ist sicher seine 5 Sterne wert, entsprechend konnte ich
als Beschenkter ehrliche Freude zeigen. Meinem Vorrezensent stimme ich zu.
Ja,aber:
Warum hat der Autor bei gerade seinem Buchtitel die Arbeiten des Engländers Barry Cooper mit keinem Wort erwähnt? Dieser berichtet von
Skizzen in Londoner Archiven, die, von Insidern entschlüsselbar, auf
Fragmente einer beabsichtigten 10. Sinfonie Beethovens hinweisen. Und
nicht genug damit,aus über 300 Takten wurde ein Musikstück nachempfunden,
dass mit 15 Minuten Dauer mehrfach auf CD veröffentlicht wurde, z.B. unter
Leitung von Walter Weller. (Übrigens bei Amazon geführt, leider nur nicht mehr lieferbar)
Allein dieser Sachverhalt mit Hintergründen hätte dem Buch noch einen
anregenden ev. auch streitbaren Pfiff gegeben.
11 Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2009
Ein hervorragend recherchiertes amüsantes Sachbuch für Liebhaber der klassischen Musik in Form eines Nachschlagewerkes.Auch vermeintliche Kenner werden bei der Lektüre noch auf überraschende Dinge stoßen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden