Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ich schenke euch mein Leben. Die Lebensgeschichte einer deutschen Buddhistin [Gebundene Ausgabe]

Ayya Khema
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Broschiert, Ungekürzte Ausgabe EUR 14,00  
Pappbilderbuch --  

Kurzbeschreibung

1997
Dies ist die Geschichte einer ungewöhnlichen Frau. Sie erlebte großbürgerlichen Luxus und wurde als Jüdin verfolgt. Sie bereiste mit Mann und Kind unter abenteuerlichen Umständen fast die ganze Welt und war immer auf der Suche nach der letzten Wahrheit. So fand sie schließlich im Buddhismus ihre geistige Heimat, praktizierte klösterliche Askese und wurde als spirituelle Lehrerin hoch geehrt. Ein Leben so spannend wie ein Roman.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert .

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 237 Seiten
  • Verlag: Otto Wilhelm Barth (1997)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3502610088
  • ISBN-13: 978-3502610083
  • Größe und/oder Gewicht: 22,4 x 14,5 x 2,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 550.501 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ayya Khema, geboren 1923 in Berlin, gestorben 1997 in dem von ihr gegründeten Waldkloster in Buchenberg (Allgäu). Zu Lebzeiten eine der großen Integrationsfiguren des Buddhismus im Westen, lebt ihr Werk nicht nur in den Herzen ihrer vielen Schüler weiter, sondern wird von einer immer größer werdenden Zahl von Menschen entdeckt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Broschiert
Nachdem ich etwas länger auf die Neuauflage dieses genialen Buches gewartet hatte, konnte ich es kaum noch erwarten, die Neuauflage der Autobiographie von Ayya in den Händen zu halten, die Fotos zu betrachten und mit dem Lesen zu beginnen.
Und ich muß sagen, das Buch hat all meine Erwartungen noch übertroffen. Ich habe es während eines Meditationskurses im Buddha-Haus gelesen, oder besser gesagt verschlungen. Ich mußte mich richtig mässigen, ansonsten hätte ich die knapp dreihundert Seiten wohl an einem Tag gelesen.
Es ist spannend, mittreissend, unglaublich ..... Worte reichen nicht aus, um das zu beschreiben, was ich beim Lesen empfunden habe. Es war, als ob Ayya neben mir gesässen und mich auf ihre Lebensreise mitgenommen hätte. Zeitweise hatte ich sogar das Gefühl, ihre Stimme gehört zu haben. Es hat mich ihr und ihrer Lebensgeschichte noch näher gebracht.
Vielen Dank an alle, die zu diesem wunderbaren Buch beigetragen haben!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend, mit Buddhistischen Einsichten gewürzt 17. September 2001
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Ayya Khema's Biographie habe ich in einem Tag verschlungen, nicht weil ich so ein großer Fan von ihr bin, sondern weil das Buch gut geschrieben ist und weil ihr Leben wirklich spannend war. Die im Buch vermittelten Buddhistischen Weisheiten sind nicht so viele wie in ihren anderen Büchern, aber oft setzt sie Ihre Erfahrungen rückblickend im Bezug zum Buddhismus. Unter Anderem ist das Buch ein interessantes Zeugnis über die Judenverfolgung. Ihre Beschreibungen über Australien und Pakistan sind kurz aber interessant. Nach dem Lesen kann man verstehen, wie es Ihr möglich war nach Deutschland wohlwollend zurückzukehren, trotzdem das Land Ihr so viel genommen hatte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Ayya Khema's Biographie habe ich in einem Tag verschlungen, nicht weil ich so ein großer Fan von Ihr bin, sondern weil das Buch gut geschrieben ist und weil ihr Leben wirklich spannend war. Die im Buch vermittelten Buddhistischen Weisheiten sind nicht so viele, aber oft setzt sie Ihre Erfahrungen rückblickend im Bezug zum Buddhismus. Unter Anderem ist das Buch ein interessantes Zeugnis über die Judenverfolgung. Ihre Beschreibungen über Australien und Pakistan sind kurz aber interessant. Nach dem Lesen kann man verstehen, wie es Ihr möglich war nach Deutschland wohlwollend zurückzukehren, trotzdem das Land Ihr so viel genommen hatte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unbedingt lesen 20. Januar 2011
Von Alex B.
Format:Taschenbuch
Es gibt kaum etwas zu sagen, denn jedes Wort wäre zuviel... Warum??? Weil man dieses Buch nicht beschreiben kann, man muss es einfach lesen. Eine Frau die sooo viel in der Welt herum gekommen ist, hat einfach viel Schönes (aber auch Aufregendes und Trauriges) zu erzählen. Man lernt aus ihren Erfahrungen und kann vieles ins eigene Leben mitnehmen. Ebenso wie aus dem Leben von Chan Khong. Ayya Khema hat so viel Schönes erbaut, dass sie über ihren Tod hinaus noch ein Lächeln auf die Gesichter ihrer Anhänger bringt. Ich hoffe ihr könnt dieses Buch genauso genießen wie ich und mit dem Gedanken abschließen, auch so eine kraftvolle Seele zu besitzen. Jetzt oder später!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Die vier großen Anstrengungen (S.149) 17. September 2014
Von eule 52 TOP 1000 REZENSENT
Format:Broschiert
"Ich war fünfundfünfzig Jahre alt und hatte die Welt gesehen.
Ich hatte Kinder und Enkelkinder, ich war verheiratet gewesen. Geld hatte ich.
Arm war ich gewesen und zeitweise auch reich.
Ich hatte eine Farm und Shetland Ponys gehabt.
Ich kannte das Vorortsleben in Amerika und das Leben im Wohnmobil mit Kocher und Klappbett.
Ich war Sekretärin in einer Bank und Privatlehrerin für meinen Sohn gewesen.
Ich hatte so ziemlich alles gehabt und ausprobiert.
Was hatte die Welt mir noch zu bieten?" (S.159)

Die Lebensgeschichte von Ilse Kussel (*1923) ist bewegt und spannend.
Mit 15 Jahren entkommt sie der Judenverfolgung in Deutschland. 40 Jahre lang führte sie ihr Weg auf abenteuerliche Weise kreuz und quer durch die Welt.
Als sie schließlich mit 34 Jahren in San Diego ein recht bürgerliches Leben führte - sie war inzwischen verheiratet, hatte zwei Kinder, ein eigenes Häuschen mit Garten, war im Elternbeirat an der High School ihrer Tochter - kurzum, als sie sesshaft geworden, alles hatte, was zu einem materiell abgesicherten Leben gehörte, verspürte sie ganz allmählich "ein vages Gefühl der Unvollkommenheit, eine innere Unruhe, eine Sehnsucht, die immer stärker wurde" (S.53). Es musste doch noch etwas anderes geben, einen Lebenssinn, etwas, das über das tägliche Einerlei und die Alltagsroutine (Camus würde das später als 'das Absurde' bezeichnen) hinausführte: "eine neue Art von Menschsein, ein Erleben auf der inneren Ebene meines Herzens" (S.54). Sie löste sich aus ihrer Ehe und begab sich in ein spirituelles Zentrum der Essener nach Mexico.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend und ergreifend 21. März 2014
Von Kunde
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ayya Khema hat hier ihre Lebensgeschichte erzählt, die mit der Flucht aus Deutschland 1938 als jugendliche Jüdin beginnt und mit dem Aufbau eines buddhistischen Waldkloster im Algäu endet.
Dazwischen liegen Welten - und Weltreisen, die sie nach Shanghai, Südamreika, Pakistan, Europa, Indien, Australien und nach Sri Lankan führen. Sie hat nicht nur alle Teile der Welt besucht sondern auch viele verschiedene Leben gelebt. Aufgewachsen ist sie als Tochter eines Börsenmaklers, in den USA hat sie in einer Ehe mit Haus und zwei Kindern gelebt, mit ihrem zweiten Ehemann hat sie in einem Jeep gelebt, mit dem sie die ganze Welt bereist haben und in Australien hatte sie den ersten Bio-Bauernhof, bevor sie sich schließlich entschieden hat als buddhistische Nonne zu Leben.
Das Buch ist gerade heraus geschrieben und obwohl dort immer wieder auch die buddhistischen Lehren mit einbezogen werden ist es weder rührselig noch pathetisch, sondern einfach aufrichtig.
Ich fand es unglaublich spannend und habe es von der ersten bis zur letzten Seite verschlungen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ayya Khema
Wo findet man bei uns Frauen wie Ayya Khema ? Ein Vorbild für jeden Menschen. Es sollte mehr von ihrer Art geben!
Vor 1 Monat von Guenter Schnabel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen eine Biographie, die ich immer lesen wollte.
ich finde das Buch sehr schön und spannend geschrieben. Man liest es " im Galopp" und trotzdem man findet immer ein kleines Moment, zwischen den Zeilen, das zum... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Danuta Schulze veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen alles o.k.
Gefällt mir sehr gut. Die Qualität sind wie gewohnt sehr gut. Beim nächsten Mal gerne wieder.
Alles o.K. weiter so.
Vor 19 Monaten von Richard Laxa veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Budddhisten hochinteressant
Für junge Menschen, wie für die Generation der best-ager ist es auch ein aufklärendes Buch , wie Naziverbrechen und "Deutsche Schuld" von unmittelbar... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Hans-joachim Altpeter veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Interessant, aber das Wesen des Buddhismus kam zu kurz
Das Buch ist ein sehr interessanter Lebensbericht einer Frau mit jüdischen Wurzeln, die den Nazi-Schergen in letzter Minute entkommen konnte. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Februar 2010 von Radieschen
5.0 von 5 Sternen Danke Ayya Khema!
Ein wunderbares und tiefes Buch über das Leben der buddhistischen Nonne Ayya Khema,
die als deutsche Jüdin nach Amerika geflohen ist und von dort viel Länder... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Januar 2010 von Shalina Kimpling
5.0 von 5 Sternen Großartige Lebensleistung einer einzigartigen Frau
Wer die Bücher oder Vorträge von Ayya Khema kennt, möchte natürlich auch die Hintergründe und die Entfaltung der Person kennenlernen, die einen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Januar 2010 von Michael
4.0 von 5 Sternen Eine beeindruckende Frau
Nun, spannend ist es ja nicht gerade, dieses Buch. Aber eine interessante Frau ist sie schon, die Autorin. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Juni 2005 von Renate
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar