EUR 9,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ich schaue Männern gern b... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ich schaue Männern gern beim Schwimmen zu Taschenbuch – 17. Mai 2011

4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,90
EUR 9,90
 

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Der Titel allein offenbart noch nicht die sarkastische Schwärze in Schreibers Schreibe. Erst in Kombination mit dem Titelbild wird klar, dass man es bei "Ich schaue Männern gern beim Schwimmen zu" nicht mit seichter Sommerlektüre zu tun hat: Unter dem Schriftzug lauert ein hungriges Krokodil. Überraschende Wendungen dieser Art haben fast alle der kurzen Geschichten in dieser Sammlung, meistens spritzt dabei Blut.

Im Grunde geht es bei den meisten Geschichten um eine Art Gerechtigkeit. Benachteiligte rächen sich, bisweilen zufällig, manchmal gar fälschlicherweise. Manchmal schlägt auch die Rache den Rächer: Schreiber neigt nicht zur amerikanischen Selbstjustiz, wie es vielen Gepeinigten gefallen würde. Die Autorin ergreift nicht Partei. Wenn jemand im Rahmen der Geschichte dazu taugt, zu verlieren, dann ist egal, ob der Leser bereits Sympathien für die Figur entwickelt hat und man moralisch auf deren Seite steht. Die Geschichten sind dabei sowohl in alltägliche Rahmen verankert (eine dickliche Nachbarin stellt einem Saunagänger nach) als auch in die strafrechtlichen Abgründe dessen, wozu Menschen in der Lage sind (Kinderschänder, Frauenschläger).

Interessant ist der Stil: Schreiber beobachtet aus der Distanz, sie seziert kühl und sachlich die Figuren und deren Beweggründe. Nur selten nimmt Schreiber einen umgangssprachlichen Schwung auf, mit dem sie eine Figur begleitet, und wenn, dann passt es genau zur Geschichte. Ansonsten erscheinen die Texte beinahe wie Zeitungs- oder Magazinberichte, was die brutale Wucht vieler Handlungen nur vergrößert.

Diese Art der Geschichten ist sicherlich nicht neu. Man kennt sie von Stephen King oder von "Tales From The Crypt".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe dieses Buch zufällig in den Händen und schon bei den ersten 3 Seiten war ich infiziert. Lange hatte ich nicht so ein spannendes und hinreisendes Buch zwischen den Fingern. Ich habe es in einer Nacht gelesen. Immer wieder habe ich mich in die Rolle der Hauptpersonen an Ort und Stelle geführt. Die Geschichten sind so gut geschrieben dass man das Gefühl hat selbst dabei zu sein. Wer der Meinung ist eine Geschichte und dann wird geschlafen irrt sich. Denn jede Geschichte hat ihren ganz persönlichen Reiz und man ist erst wieder beruhigt wenn man die letzte Seite gelesen hat. Ich freue mich schon auf neue Geschichten von Sibylle Schreiber. Dieses Buch empfehle ich allen die mal eine paar Stunden abschalten wollen vom Alltag.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ein Titel, geheimnisvoll wie die Autorin selbst. Die Geschichten erinnern mich an Ellery Queens Kriminalmagazin. Und auch an Cyril Hares klassischen englischen Stil. Spuren von Stephen King kann man auch entdecken. Eine tödliche Mischung die aus dem Besten der Kriminal/Horrorliteratur einen sehr eigenen Stil hervorbringt.
Um es auf den Punkt zu bringen: Der Helmstedter Blaulicht Verlag hat hier eine Schriftstellerin gefunden und geht damit erstmals andere Wege, abseits von Slam Poetry oder skurillen Kurzgeschichten. Ich hatte von dem Verlag erst "Jenseits von Gut" von Marc Domin gelesen und dann "Black Taxi" von Dominik Bartelmann oder wie der heißt habe ich vergessen. Aber der Chef von dem Verlag hat ein feines Gespür für Qualität! Und Sibille Schreiber ist sau gut!! Marc Domin aber auch, aber er ist eben ein bißchen anders. aber auch gut! kaufen!
Kommentar 2 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden