Facebook Twitter Pinterest
EUR 7,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die schönsten Sagen des k... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die schönsten Sagen des klassischen Altertums. Mit einem Vorwort von Harald Parigger: Arena Kinderbuch-Klassiker Gebundene Ausgabe – 1. März 2011

4.4 von 5 Sternen 198 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99
EUR 7,99 EUR 2,84
59 neu ab EUR 7,99 15 gebraucht ab EUR 2,84 1 Sammlerstück ab EUR 4,50

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Die schönsten Sagen des klassischen Altertums. Mit einem Vorwort von Harald Parigger: Arena Kinderbuch-Klassiker
  • +
  • Moby Dick. Mit einem Vorwort von Christoph Marzi: Arena Kinderbuch-Klassiker
  • +
  • Robinson Crusoe. Mit einem Vorwort von Willi Fährmann: Arena Kinderbuch-Klassiker
Gesamtpreis: EUR 24,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Seit rund 150 Jahren prägt Gustav Schwabs Sammlung 'Die schönsten Sagen des klassischen Altertums' die Vorstellung der deutschen Leserschaft vom Leben und Treiben der griechischen Götter und Helden. Bunt und anschaulich ersteht in der Nacherzählung des schwäbischen Autors (1792-1850) die Welt der antiken Mythologie. Schwab verstand es, die von ihm vorgefundenen dichterischen Quellen zu einem geschlossenen Bild zu fügen. Die beim Stuttgarter Reclam Verlag erschienene Ausgabe bringt den gesamten, revidierten und korrigierten Text des 1838 bis 1840 erschienenen dreibändigen Originals in einem Band." -- Mittelbayerische Zeitung "Gustav Schwabs Sammlung der 'schönsten Sagen des klassischen Altertums' ist selbst schon ein Klassiker, fasst sie doch die wichtigsten griechisch-römischen Mythen in drei Teilen (ursprünglich in drei Bänden) zusammen, wobei es ihr gelingt außer vielen anderen bedeutenden Werken die Sagen der 'Odyssee' und 'Ilias' Homers und der 'Aeneis' Vergils kunstvoll nachzuerzählen. Diese großartige Leistung Schwabs bemisst sich aber nicht allein an der (im Vergleich zu den Originalen) kurzen Darstellung des immensen Stoffs, sondern auch an seinem Sprachstil, dem man nicht anmerkt, an welcher Stelle er wortgetreu übersetzt und an welcher ihm eine freie Nachdichtung gelang. "Reclams edel gestaltete, gebundene Gesamtausgabe der in ursprünglich drei Teilen herausgegebenen Sagen enthält noch dazu eine Nachbemerkung zur Biographie Schwabs und das Register der Sagengestalten, durch das die Sammlung auch als Mythen-Lexikon verwendbar ist." -- www.lehrerbibliothek.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Rezension

Copyright: Aus Das Buch der 1000 Bücher (Harenberg Verlag)

Die schönsten Sagen des klassischen Altertums
OA 1838–40 Form Mythensammlung Epoche Spätromantik
Die schönsten Sagen des klassischen Altertums von Gustav Schwab ist bis heute das einzige deutschsprachige Standardwerk zur griechischen Mythologie. Die umfangreiche Nacherzählung überlieferter Mythen ging aufgrund der lebendigen Schilderung sowie der ausführlichen und detaillierten Darstellung in den literaturwissenschaftlichen Kanon ein.
Entstehung: Während seiner Tätigkeit beim Metzler Verlag in Stuttgart beschäftigte sich Schwab ab 1827 intensiv mit der Herausgabe griechischer und römischer Werke der Antike. Seine Kenntnis der griechischen Mythologie erweiterte der engagierte Literaturliebhaber durch das Sammeln und Auswerten sämtlicher antiker Quellentexte, die ihm zugänglich waren. Als Lehrer sah er seine Aufgabe in der Vermittlung antiker Mythen an seine Schüler. Dieses Bestreben ließ ihn das aufwändige Projekt einer vollständigen Erfassung aller überlieferten Sagen des Altertums beginnen, wobei er Wert darauf legte, in seiner Nacherzählung möglichst nah am Originaltext zu bleiben. 1838 erschien der erste der insgesamt drei Bände.
Inhalt: In einer nie da gewesenen Ausführlichkeit erzählt Schwab sämtliche erhaltenen Mythen des griechischen und römischen Altertums nach. Dabei bezieht er beispielsweise die Ilias sowie die Odyssee (beide entst. 2. Hälfte des 8. Jahrhunderts v. Chr.) von R Homer ein, beschreibt jedoch die gesamte Sage des Trojanischen Kriegs, von denen die beiden antiken Werke jeweils nur einen Ausschnitt darstellen. Neben diesem wohl bekanntesten Mythos um den Trojanischen Krieg zählen die Argonautensage, die Heraklessage und die Sage von Ödipus, die Schwab in seinem Werk nacherzählt, zu den verbreitetsten und meistzitierten Sagen der griechischen Antike. Da der Autor Wert auf eine umfassende Darstellung legt, erwähnt er auch viele weniger bekannte Sagen.
Struktur: Das Werk ist in drei Bücher gegliedert, die jedoch in einem Zusammenhang stehen. Das erste Buch widmet sich den Sagen, die vor dem Trojanischen Krieg stattgefunden haben. Hierzu zählen die Prometheussage, die Argonautensage und der Mythos um den Vatermörder Ödipus, der unwissentlich seine eigene Mutter heiratet. Das zweite Buch behandelt ausführlich die Sage um Troja bis zum Niedergang der Stadt und den Sieg der Griechen. Im dritten Buch wird schließlich geschildert, was den griechischen Helden während der Rückkehr aus Troja widerfährt. Hierzu gehört vor allem die bewegte Rückreise des Odysseus, die so genannte Odyssee. Auch die sagenhafte Gründung Roms fällt in diesen Zeitrahmen und wird von Schwab beschrieben.
Wirkung: Das Werk bildet mehr als 160 Jahre nach ihrem ersten Erscheinen immer noch die Grundlage für das allgemeine Verständnis der griechischen Mythologie. Die drei Bände sind zum festen Bestandteil der Literaturgeschichte und Altertumswissenschaft geworden und prägen bis heute die Vorstellung von der antiken Welt Griechenlands. J. D. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Sondereinband.

Alle Produktbeschreibungen


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
...obwohl, noch nicht mal Readers Digest hat sich bislang getraut, einen Klassiker der Weltliteratur bis zur Unkenntlichkeit derart zu kürzen und umzuschreiben wie hier geschehen.Ich zitiere mal aus dem Nachwort: "Der Schwab wurde vielfach gekürzt und bearbeitet, so auch in der vorliegenden Ausgabe, die nur Sagen des ersten Bandes enthält. Auch von diesen wurden einige ausgelassen...Die aufgenommenen Sagen sind sämtlich gekürzt und sprachlich bearbeitet worden..."

"Bearbeitet" ist gut, nach der hier vorgenommenen sprachlichen und inhaltlichen Komplettamputation bleiben beispielsweise von der Prometheus-Saga 4 Seiten, von Ödipus 15 Seiten, von Orpheus 4 Seiten und von Tantalos 1,5 Seiten übrig. Selbst der legendäre Halbgott Herakles muss sich mit 40 faden Seiten begnügen. Dementsprechend uninspiriert und langweilig liest sich das dann auch. Fast stichwortartig werden die Heldentaten der Protagonisten runtergeleiert wie das Kleingedruckte in einem Versicherungsvertrag. Zu keinem Zeitpunkt kommt so etwas Ähnliches wie Spannung auf. Als kleines Beispiel hier nur mal die "überaus packende" Darstellung des "Kampfes" des Theseus gegen den Minotaurus:

"Ariadne gab Theseus ein Zauberschwert, womit er das Ungeheuer töten könnte. So geschah es."

Tja und das war er auch schon, der legendäre Kampf - da bleibt einem doch die Spucke weg.

Wichtige Anmerkung zum Schluss: Meine Rezension bezieht sich nur auf die Arena-Ausgabe mit 215 Seiten und der ISBN-Nummer: 3401056980. Leider hat amazon meine Rezension bei mehreren zwar gleichnamigen, aber inhaltlich sehr unterschiedlichen Ausgaben von "Die schönsten Sagen des klassischen Altertums" veröffentlicht
7 Kommentare 216 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von MPDD am 17. August 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Zu Schwabs Text möchte ich nichts sagen. Mir geht es um die Ausgabe. Ich beziehe mich auf das Buch mit der ISBN 978-3866476875 vom Anaconda Verlag. Leider vermischt AMAZON die Rezensionen und auch Inhaltsbeschreibungen sämtlicher Ausgaben aller Verlage von Schwabs Mythen. Die sind mittlerweile kostenlos digital verfügbar, und in Dutzenden Publikationen sehr preiswert zu haben.
Den Wert einer Ausgabe dieses Werkes macht für mich aus, ob es ein brauchbares Inhaltsverzeichnis gibt, und noch viel wichtiger: einen Index bzw. ein Stichwortverzeichnis.
Ersteres ist ordentlich vorhanden, letzteres fehlt völlig. Bei über tausend Seiten und gefühlt ebenso vielen Namen im Werk steht und fällt mit dem Verzeichnis einschließlich der Stellenangaben für mich der Wert der Ausgabe. Bedauerlicherweise wird im "Blick ins Buch" eine Ausgabe mit einem hervorragenden Index gezeigt, der dann im gekauften Buch gar nicht vorhanden ist. Habe das Buch wegen dieses fehlenden,aber beworbenen Produktmerkmals zurückgeschickt.
Kommentar 66 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 23. September 2009
Format: Audio CD
Wie sehr Erwartungen und Blickwinkel unser Urteil beeinflussen, lässt sich schön an dieser Lesung der Sagen des klassischen Altertums zeigen. Wer mit Kürzungen wenig anfangen kann und alle drei Bände kennt, in denen Gustav Schwab die erhaltenen Mythen des griechischen und römischen Altertums sammelte, wird die Komprimierung auf 1231 Minuten kaum ertragen. Und wenig Freude werden auch Hörer haben, die Sprecher mit ausgeprägtem Hang zur Dramatisierung mögen. Mein Zugang zu diesem Audiobuch war jedoch ein völlig anderer. Ich finde es schon erstaunlich, wenn sich beim heutigen Informationsangebot jemand die Zeit nimmt, über zwanzig Stunden lang Erzählungen anzuhören, mit denen man bei Cocktailpartys kaum als gern gesehener Unterhalter gilt. Gähn, hatten wir doch irgendwann in der Schule. Selbst der Hinweis, dass so große Geschichtenerzähler wie Steven Spielberg oder Georg Lucas den klassischen Sagenschatz zu den wichtigsten Kulturgütern zählen und ihre eigenen Storys nur Varianten seien, reicht als Motivation nicht aus, sich in die drei Bände von Gustav Schwab zu vertiefen. Also was tun? Sich damit abfinden, dass uns Zeit und Interesse fehlen, diesen Schatz näher kennenzulernen oder ihn in einer zeitgemäßen Form zugänglich machen?

Die Bearbeitung und Kürzung finde ich deshalb geglückt, weil alles Wesentliche erhalten bleibt. Das heißt, wir lernen die gesamte Götterwelt kennen, die Argonauten, Theseus, Ödipus, Herakles, die Helden von Theben und natürlich das ganze Geschehen rund um Troja sowie die Irrfahrten des Odysseus. Auf CD 15 und 16 begegnen wir schließlich noch Äneas und seinem Umfeld.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Habe ich etwas verpasst oder werden Rezensionen zu unterschiedlichen Ausgaben auf Amazon jetzt einfach zusammengefasst und damit völlig wertlos? 31 Rezensionen zu völlig unterschiedlichen Artikeln, ob Hörbuch, diverse gebundene oder Taschenbuchausgaben. Ich blicke da nicht mehr durch.
5 Kommentare 113 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Sondereinband
Das ist sozusagen eine "Best of" Ausgabe. In einem flüssig lesbaren Stil und nicht zu dick bietet dieses Büchlein einen guten Einstieg und Überblick der wichtigsten griechischen Sagen, die man einfach kennen sollte, legt man Wert auf eine gute Allgemeinbildung. Wer allerdings bereits im Vorfeld schon weiß, dass ihn dieses Thema mehr als nur oberflächlich interessiert, der hole sich bitte die drei Einzelbände (sprich die Komplettausgabe). Reclam führte mal eine Weile lang alle Zusammen - leider jetzt nur noch in drei Bände.
Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden