Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die schönsten deutschen Gedichte [Audiobook] [Audio CD]

Heinrich Heine , Theodor Fontane , Friedrich Schiller , Katharina Thalbach
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio CD, Audiobook --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 7,40 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

4. März 2009
Eine Sammlung der schönsten deutschen Lyrik aller Zeiten und Epochen. Mit Gedichten von Claudius, Goethe, Hölderlin, Heine, Fontane, Rilke, Schiller, Novalis, Heym, Brentano, Nietzsche, George, Eichendorff u.v.a.

Gelesen von Katharina Thalbach und anderen herausragenden Sprechern!

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Argon Verlag; Auflage: 2 (4. März 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866107293
  • ISBN-13: 978-3866107298
  • Größe und/oder Gewicht: 14 x 12,4 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 489.867 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Werbetext

audimax Große Stimmen:
ein Highlight!

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Katharina Thalbach steht seit ihrer Kindheit auf der Bühne, spielt in Film und Fernsehen. Seit Ende der 80er Jahre führt sie auch Regie. Für ihre Arbeit erhielt sie u. a. den Deutschen Filmpreis und den Grimme-Preis. Sie lieh vielen erfolgreichen Hörbüchern ihre unverwechselbare Stimme. 2014 erhält sie den Deutschen Hörbuchpreis für ihr Lebenswerk.

Heinrich Heine, der als ›Vollender und Überwinder‹ der Romantik gilt, wurde vermutlich am 13. Dezember 1797 als Sohn jüdischer Eltern in Düsseldorf geboren. Er studierte von 1819 bis 1825 Jura in Bonn, Berlin und Göttingen. Am 25. Juni 1825 wurde Heine, dessen Vorname Harry lautete, protestantisch getauft, und er nahm den Vornamen Heinrich an. 1831 siedelte er dauerhaft nach Paris über. Heine, der ab 1848 wegen Krankheit an die »Matratzengruft« gefesselt war, starb am 17. Februar 1856 in Paris.

Theodor Fontane, am 30. Dezember 1819 in Neuruppin/Brandenburg geboren, war beinahe 60 Jahre alt, als sein Romanschaffen mit dem historischen Roman ›Vor dem Sturm‹ 1878 einsetzte. Der Weg dorthin war lang und führte Fontane vom Apothekerberuf über journalistische Tätigkeiten schließlich zu seinen großen realistischen Zeit- und Gesellschaftsromanen. Fontane starb am 20. September 1898 in Berlin.

Friedrich Schiller wurde 1759 in Marbach geboren. Auf Befehl des Herzogs Karl Eugen musste der junge Schiller 1773 in die "Militär-Pflanzschule" eintreten, wo er ab 1775 Medizin studierte; später wurde er Regimentsmedicus in Stuttgart, das er 1782 nach Arrest und Schreibverbot wegen seines Stückes "Die Räuber" jedoch fluchtartig verließ. 1789 wurde er zum Professor der Geschichte und Philosophie in Jena ernannt, 1799 ließ er sich endgültig in Weimar nieder. Schiller starb am 9.5.1805 in Weimar.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Lyriker braucht die Venunft nicht zu fürchten 20. September 2012
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
hat, glaube ich, Bertolt Brecht einmal gesagt. Diese CD bestätigt das wieder einmal mehr.

Was Lyrik angeht, gehöre ich zu denjenigen belächelten und bedauernswerten Menschen, die Gedichte erst nach dem dritten, vierten Anlauf verstehen, wenn überhaupt. Doch wenn sie vorgelesen werden, vorgelesen von dafür prädestinierten Menschen, dann verstehe ich die Gedichte. Mehr noch: Ich kriege Gänsehaut.

Was Katharina Thalbach angeht, bin ich voreingenommen: Ich halte sie für eine der besten deutschen Schauspielerinnen überhaupt. Ihre Stimme ist vielleicht etwas herb, aber wandlungs- und nuancenreich. Katharina Thalbach ist begnadet, und begnadet begabt liest sie die Gedichte vor. Doch auch die anderen Sprecher sind superb. Man spürt, dass sie sich in ihre Aufgabe hineingekniet haben.

Jetzt, wo die Tage kürzer und die Temperaturen niedriger werden, wo sich unsere Aktivitäten wieder von draußen nach drinnen verlegen, ist diese Gedichte-CD genau passend. Beim Basteln, Heimwerken, Handarbeiten oder dergleichen Steckenpferde bekannte und weniger bekannte Gedichte zu hören, ist fesselnd. Längst verschütt' gegangene Erinnerungen auffrischen und Neues hinzulernen, das macht Herzklopfen und Gänsehaut, Freude und Spaß.

Bei diesem Preis kann man ohnehin nichts verkehrt machen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gewöhnunsbedürftige Stimme 10. Juni 2005
Format:Audio CD
Die Gedichte und ihre Auswahl sind sehr schön - der "Mix" ist richtig. Frau Thalbachs Stimme und Interpretation der Gedichte ist nicht für alle Gedichte passend. Einigen hätte eine Männerstimme gut getan, anderen eine jünger wirkende. Nach mehrmaligem Hören gewöhnt man sich an die Art des Vortragens. Das Preis-Leistungsverhältnis bei 41 Gedichten ist gut.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar