Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 3,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,61
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

I saw the devil [Blu-ray]


Preis: EUR 11,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf durch bosses-dvdparadies und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
11 neu ab EUR 10,49 2 gebraucht ab EUR 9,76 6 Sammlerstück(e) ab EUR 15,99

Prime Instant Video

I Saw the Devil sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

I saw the devil [Blu-ray] + Bittersweet Life - Amasia Premium [Blu-ray] + The Man from Nowhere [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 30,86

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Choi Min-sik, Lee Byung-Hun, Oh San-Ha, Jeon Gook-Hwan
  • Regisseur(e): Kim Jee-Woon
  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Koreanisch (DTS-HD 5.1), Deutsch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Splendid Film/WVG
  • Erscheinungstermin: 15. April 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 131 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (46 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004JQJFGG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 51.217 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Die schwangere Frau eines südkoreanischen Polizeiagenten ist nachgerade geschlachtet worden von einem offenbar seriell operierenden Frauenmörder. Frisch beurlaubt wegen der verwandtschaftlichen Nähe zum Opfer macht sich der Witwer daran, den Täter auf eigene Faust zu ermitteln, ohne ihn jedoch, als er ihn findet, sogleich umzubringen. Vielmehr verwickelt er seinen Gegner in ein perfides Katz- und Mausspiel, um ihm immer wieder schmerzhaft zuzusetzen. Der Unhold aber nimmt die Herausforderung an und dreht den Spieß um.

Originaltitel: Akmareul boatda
Sprache: Deutsch dts HD 5.1/Koreanisch dts HD 5.1
Untertitel: Deutsch
Regie: Kim Jee-woon

Darsteller: Lee Byung-hun (Kim Soo-hyeon), Jeon Gook-hwan (Squad Chief Jang), Cheon Ho-jin (Section Chief Oh), Oh San-ha (Joo-yeon), Kim Yoon-seo (Se-yeon), Choi Min-sik (Kyung-Chul)

Produktion: Kim Hyun-woo
Produktionsland: Südkorea
Produktionsjahr: 2010
Bildformate: 1:1,85/1080p
Mehrkanalton: dts HD 5.1
Medienanzahl: 1
Laufzeit: 131 min.

Kritik: Diesem düsteren Rachethriller aus Korea eilt der Ruf voraus, einer der brutalsten Filme der letzten Jahre zu sein. Was angesichts des diesbezüglichen Angebots etwas heißen will. Erstens aber wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird, und zweitens handelt es sich bei I Saw the Devil ebenso um ein kunstvoll inszeniertes, großartig bebildertes dramatisches Gut-&-Böse-Gleichnis in der besten Tradition von Sachen wie Oldboy oder Sympathy for Mr. Vengeance. Leckerbissen für Cineasten, Krimi- und Horrorfans gleichermaßen.

VideoMarkt

Die schwangere Frau eines südkoreanischen Polizeiagenten ist nachgerade geschlachtet worden von einem offenbar seriell operierenden Frauenmörder. Frisch beurlaubt wegen der verwandtschaftlichen Nähe zum Opfer macht sich der Witwer daran, den Täter auf eigene Faust zu ermitteln, ohne ihn jedoch, als er ihn findet, sogleich umzubringen. Vielmehr verwickelt er seinen Gegner in ein perfides Katz- und Mausspiel, um ihm immer wieder schmerzhaft zuzusetzen. Der Unhold aber nimmt die Herausforderung an und dreht den Spieß um. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

81 von 94 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von (Owner) am 7. April 2011
Format: Blu-ray
Falls sich jemand auch für den "Artikel" interessiert (leider wird ja hier meist der Film bewertet): Die Version ist um 11 Minuten Gewalt gekürzt, laut schnittberichte com. So ein Zensurmurks kann nur 1 * bekommen. Es gibt eine ungekürzte, ohne FSK Freigabe.
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. N. am 23. Juli 2014
Format: Blu-ray
Habe den Film mir uncut zugelegt und hier sollte der Film 5 Sterne bekommen. Aber was die deutsche Zensur diesem Film angetan hat ist echt unter aller Sau. 11 Minuten fehlen, durch die Zusammenhänge der Story und der Gewalt fallen so nicht nur elementare und stimmige Gewaltszenen weg die einen Teil der Atmosphäre ausmachen, nein es fehlen auch komplette Elemente der Story die zur Gewalt führen. So wird der ganze Film zerstört. Wer koreanische Filme mag sollte sich unbedingt die ungeschnittene Version zulegen. Tut euch die zerstörte FSK Fassung nicht an! Denn das hat der Film nicht verdient!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SkyShootZ TOP 100 REZENSENT am 8. Juni 2011
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
..........Black Edition, denn die hier rezensierte ist stark gekürzt (dazu am Ende nähere Einzelheiten)!

Das die Koreaner Filme drehen können, wissen wir spätestens seit Meisterwerken wie "The Good, the Bad, the Weird". Das sie nun aber auch im Revenge - Genre neue Maßstäbe setzen, war nicht zu erwarten! Was uns hier erwartet (ich beziehe mich jetzt mal auf die ungeschnittene Black Edition), ist in dieser absoluten, grenzen- bzw. maßlosen Härte wohl noch nicht zu sehen gewesen! Auf wen von den beiden Kontrahenten nun der Titel passt (I saw the Devil), kann man gar nicht so genau sagen, da sich das Blatt bei diesem perfiden Katz und Maus Spiel mehrfach wendet! Der Schwur des Agenten, dass der Killer seiner Verlobten leiden wird wie sie, wird jedenfalls monströs in die Tat umgesetzt.
Hier erwartet uns ein hochklassig inszenierter Thriller und nicht etwa ein Splatter der B - Movie Kategorie!

Leider muss ich hier dennoch einen Stern verteilen, um den potenziellen Käufer nicht zu blenden bzw. vom drastischen Schnitt in der 18er Version abzulenken (es liegen 24 Schnitte mit einer Gesamtzeit von 10 Minuten 56 Sekunden vor)!
Für Fans des Genres - unbedingt die Black Edition zulegen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Linden TOP 1000 REZENSENT am 23. August 2014
Format: Blu-ray
Nachdem seine Verlobte von dem psychopathischen Serienkiller Kyung-Chul bestialisch ermordet wurde kennt Geheimagent Soo-Hyeon nur noch eines: Rache!
Dank seines Schwiegervaters, der Polizeipräsident ist, gelangt er in den Besitz der Akten der 4 Hauptverdächtigen und beginnt diese förmlich zu stalken um herauszufinden wer der Killer ist.
Als er Kyung-Chul auf frischer Tat ertappt wie er sich wieder an einem Mädchen vergreifen will beschliesst er ihn nicht einfach zu töten, sondern ihn leiden zu lassen.
Aus seinem Agenten-Equipment benutzt er eine Ortungskapsel mit integriertem Mikro und misshandelt Kyung-Chul nach Verabreichung schwer.
Von nun an ist Soo-Hyeon der Schatten von Kyung-Chul und immer wenn selbiger wieder ein Opfer in seinen Fängen hat muss er blutige Konsequenzen fürchten......bis etwas schiefgeht und Soo-Hyeon feststellen muss das er seinen Nemesis unterschätzt hat.

WOW!!!!!!
Mittlerweile habe ich diesen düsteren Südkoreanischen Mix aus Rache und Serienkillerthriller schon 3x gesehen und er wird immer besser.
Was für ein gnadenlos harter und atmosphärischer Film.
Die Gewaltszenen sind in dieser Black Edition absolut extrem und nah am erträglichen.
Nicht weil selbige so Over-the-Top sind sondern weil sie so verdammt authentisch aussehen.
Fragt man mich nach meinem Lieblingsfilm aus Asien würde I saw the Devil wohl in die ganz enge Auswahl kommen.
In meinen Augen ein Meisterwerk des abseitigen Kinos.

Unfassbar intensiv gespielt, mit brillanten Dialogen veredelt und spannend ohne Ende wurde die morbide Story rasant und, wie gesagt, extrem explizit inszeniert.
Auch Soundtrack, Settings und Cast sind herausragend.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Filmbesprechungen am 28. Juli 2014
Format: Blu-ray
Kyung-chul ist ein Psychopath, der aus purem Vergnügen Frauen entführt, foltert und dann tötet, um sie zu zerstückeln.
Als er eines Tages die Tochter eines ehemaligen Polizeichefs ermordert, nimmt das Unheil seinen Lauf, denn der Verlobte des Opfer, der Geheimagent Soo-hyeon, schwört Rache und begibt sich auf einen blutigen und schonungslosen Selbstjustiz-Feldzug gegen den gefährlichen Massenmörder.

*

Die Grundstimmung dieses kleinen Meisterwerks erinnert tatsächlich an David Finchers Sieben. Begleitet von einer ruhigen, klassischen Musik nehmen wir an einem Rachefeldzug im Stil von Ein Mann sieht rot teil, nur dass es hier bedeutend härter zur Sache geht.

Kim Jee-woon, der schon mit A Bittersweet Life überzeugen konnte, setzt mit I Saw The Devil noch eins drauf. In brillanter Optik und beeindruckenden Bildern erzählt er eine Geschichte, die man ohne weiteres nachvollziehen kann. Auch wenn der Rächer in einer ähnlich brutalen Weise wie der Mörder vorgeht, versteht man seine Wut und Verzweiflung dennoch.

Coi Min-sik als Serienkiller überzeugt auf ganzer Länge. Sein Charme, wenn er die Opfer verführt, seine Brutalität, wenn er seine Opfer quält und tötet, und seine Angst, wenn er seinem eigenen Tod gegenübersteht: All diese Facetten beherrscht der Südkoreaner perfekt. Gerade die kaltblütige Art, wenn er zum verabscheuungswürdigen Schlächter wird, lässt einem das Blut in den Adern gefrieren.

Hervorzuheben sind auch die hervorragenden Spezialeffekte und Gore-Szenen, die I Saw The Devil zu einem sehr brutalen Stück Filmgeschichte machen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Black Edition? 7 07.11.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden