• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Was sagen Sie, nachdem Si... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Was sagen Sie, nachdem Sie » Guten Tag « gesagt haben ? Taschenbuch – 8. März 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,95
EUR 14,95 EUR 4,99
69 neu ab EUR 14,95 20 gebraucht ab EUR 4,99 1 Sammlerstück ab EUR 9,99

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Was sagen Sie, nachdem Sie » Guten Tag « gesagt haben ? + Spiele der Erwachsenen: Psychologie der menschlichen Beziehungen + Ich bin o.k. - Du bist o.k.: Wie wir uns selbst besser verstehen und unsere Einstellung zu anderen verändern können. Eine Einführung in die Transaktionsanalyse
Preis für alle drei: EUR 34,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 528 Seiten
  • Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag; Auflage: 22 (8. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596421926
  • ISBN-13: 978-3596421923
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 3 x 19,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.111 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Sie sagen, was Ihre Eltern wollen! Die implantierten Ihnen Ihre Einstellung zu sich und den anderen -- sowie schicksalsartige Lebensschemata ("Skripts"), die sogar vorbestimmen können, wann und wie Sie sterben. Hat Ihr Vater signalisiert, daß Sie ohne ihn nichts sind? Wenn er dann ins Gras beißt, lesen Sie nicht nur sein Testament -- machen Sie Ihr eigenes.

Eric Berne ist mit sechzig Jahren gestorben; wenige Wochen, nachdem er dieses Lehrbuch fertig stellte. Drei Jahrzehnte hatte er an seinem Gedankengebäude gebaut und es in der Psychotherapie erprobt. Den Triumph seiner Theorie, betitelt mit "Transaktionsanalyse", konnte er nicht mehr genießen. Oder durfte er nicht, weil seine Eltern ihm das falsche Skript einpflanzten?

"Pflänzchen-Ideologie" nennen Kritiker die psychologische Gattung, die der Transaktionsanalyse nahe steht: Die Humanistische Psychologie glaubt, der Mensch sei von Natur aus gut, und ließe man ihn wachsen, gedeihe er. Was das für die Kindererziehung bedeutet, beschreibt Berne in vielen Negativbeispielen. Der Kanadier mit russisch-polnischen Vorfahren verbindet dies mit einer ganz anderen Gedankenwelt, der schwarzen Sigmund Freuds. Berne sieht beispielsweise Dämonen in unseren Köpfen sitzen. Als Kind treiben uns die Biester zu trügerischen Rebellionen, und später flüstern sie Botschaften unserer Eltern: "Sei nicht!", "Sei perfekt!", "Mach's mir recht!", "Schaff's nicht!"

Der Autor macht eindrucksvoll deutlich, wie solche Sprüche entstehen und stören. Befreit davon lebt es sich leichter und erfolgreicher. In Managerseminaren gedeiht seine Methodik heute eher als in der Therapie. Die Banalisierung hatte Berne selbst angelegt, indem er die Freud'sche Basis auf praktische Begriffspaare wie Gewinner/Verlierer oder O.K./nicht O.K. herunterbrach. Außerdem schreibt der Sohn einer Journalistin so, daß ihn viele verstehen. So läßt es sich leicht lesen, dieses komplette Werk eines der wichtigsten Psychologen. Das läßt teilhaben an verblüffenden Beobachtungen wie Menschen funktionieren und treibt zum Denken: Welche Skripts haben meine Eltern mir implantiert? Allumfassenden Einblick gewährt Berne nicht -- genetische und gesellschaftliche Einflüsse beispielsweise sind ausgeblendet --, aber eine spannende Teilansicht. --Frank Rosenbauer

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"Dieses Buch ist in erster Linie als eine Art Lehrbuch für Fortgeschrittene im Bereich der Psychotherapie gedacht. Den Vertretern dieser Berufsgruppe, die häufig eine unterschiedliche Ausbildung genossen haben, wird es nicht schwer fallen, die Berichte über die Transaktions-Analyse auf ihre eigenen Begriffssysteme zu übertragen. Zweifellos werden auch Laien dieses Buch lesen, und aus diesem Grund habe ich es so abgefaßt, daß auch sie es verstehen können. In der konventionellen Psychotherapie wendet man in der Regel drei verschiedene Ebenen der Fachsprache an: die der Therapeuten unter sich, die zwischen Therapeut und Patient, und die der Patienten untereinander. Sie unterscheiden sich voneinander etwa wie das Altgriechische vom Neugriechischen. Eliminiert man die Unterschiede so weit wie irgend möglich zugunsten einer Volkssprache, dann erhöht das erfahrungsgemäß die 'Kommunikationsmöglichkeit', die viele Therapeuten herbeisehnen, deren Zustände kommen sie aber gerade durch ihr Verha lten behindern, wenn nicht gar verhindern. Deshalb habe ich zu vermeiden versucht, Ungewißheit durch Überladenheit und Weitschweifigkeit zu verschleiern." (Eric Berne)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

137 von 139 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephan HALL OF FAME REZENSENT am 16. November 2004
Format: Taschenbuch
°
Das "Guten Tag"-Buch von Berne ist schon allein vom Umfang her nicht durch seine anderen Werke zu toppen und wendet sich garantiert nicht an neugierige Nebenbei-Leser, die mehr über die im Untertitel versprochene "Psychologie des menschlichen Verhaltens" erfahren wollen. Sehr Interessierte oder Psychologen können sicher gerne gleich zugreifen und sich damit in die Transaktionsanalyse einarbeiten. Denn das Buch bietet eine Fülle an Beispielen für Skriptkonzepte. Viel Input gibts auch zu Spielen und den vielzitierten Ich-Zuständen (El-Er-K) und wie diese bemerkt und gehandhabt werden können.
Nur-nebenbei-Lesern würde ich vor diesem Buch eindeutig zu "Spiele der Erwachsenen" und / oder "Spielarten und Spielregeln der Liebe" raten. Die sind nämlich nach einer sehr erfolgreichen Vorlesungsreihe entstanden und aus eben diesem Grund als Buch publiziert worden. Das merkt man sowohl am lockeren Sprachstil, als auch an der Auswahl der Inhalte und Beispiele. Verglichen damit ist das "Guten Tag"-Buch eher sowas wie ein schwerer Hauptgang gegenüber der Vorspeise. Lesenswert sind sie allesamt, doch wie beim Essern scheint mir auch hier genau die Reihenfolge sinnvoll um in den vollen Genuß zu kommen.
~
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
91 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 27. März 2001
Format: Taschenbuch
Das Buch wendet sich gleichermaßen an "Laien" und Therapeuten. Obwohl es wohl Ende der 60er Jahre verfasst wurde, büßt es nichts an Aktualität ein. Eric Berne erklärt umfassend die Transaktionsanalyse. Wie Kommunikation funktioniert, was "Spiele" sind, welche Einflüsse auf den Menschen von der Geburt über das Heranwachsen bis zum Erwachsenwerden auf "jeden" einwirken und wie sich daraus das Lebensscript des einzelnen programmiert. Wenn es ein gutes ist - Glück gehabt - ist es ein weniger gutes, so zeigt Berne Wege auf, wie man es ändert. Sie haben ein Lieblingsmärchen oder glaubten schon immer die Rolle einer Märchenfigur im richtigen Leben zu spielen? Das Buch wird es Ihnen erklären. Wer sein Lebensscript oder das seiner Mitmenschen (er)kennt, kann voraussehen, worauf er oder die Mitmenschen im Leben zusteuern - unglaublich aber wahr - und das meint Berne mit dem Titel. Die Übersetzung ist allerdings ist ein wenig holprig (einige Tippfehler) und es erfordert Konzentration beim Lesen - es lohnt sich dafür. Für mich jedenfalls zählt es zu meiner persönlichen Top Ten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
88 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hobbes am 6. Januar 2002
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Inhalt des Buches ist überwältigend - vor allem gemessen am "Aha-Effekt" eines verhältnismäßigen Laien wie mich.
Allerdings setzt Berne entweder voraus, dass man seine anderen Bücher vorher gelesen hat oder sein didaktisches Geschick ist nicht das beste.
Über lange Strecken fehlten mir persönlich z.B. genügend oder genügend "greifbare" Beispiele, anhand derer ich das Gelesene hätte einordnen können. So dauerte es etwa bis zur Hälfte des Buches, bis ich ungefähr eine verinnerlichte Vorstellung davon hatte, was Berne mir vermitteln will.
Allerdings ist das auch ein gutes Zeichen: Wäre ich nicht von Anfang an vom vielversprechenden Faktenwissen überwältigt gewesen, hätte ich das Buch schon lange aus der Hand gelegt.
Auch die Übersetzung lässt meiner Meinung nach zu wünschen übrig. Ich konnte mich häufig des Eindrucks nicht erwehren, dass der Übersetzer mit dem komplexen Inhalt überfordert war und stellenweise den Zusammenhang nicht verstanden hat. An solchen Stellen wurde dann häufig eine wörtliche Übersetzung gewählt, und ich muss sagen, dass ich an einigen Passagen gescheitert wäre, wenn meine relativ guten Englischkenntnisse mir nicht eine wörtliche "Rückübersetzung" erlaubt hätten.
Ein weiteres Hindernis, vor allem für den oberflächlichen Leser, könnte sein, dass viele der genannten Redewendungen im Deutschen nicht oder nur mit anderer Bedeutung (bzw. anderem Unterton) existieren oder häufige deutsche Redewendungen keine Berücksichtigung fanden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von laxschrift am 21. Oktober 2010
Format: Taschenbuch
Eric Bernes Buch "Was sagen Sie, nachdem Sie 'Guten Tag' gesagt haben?" führt den Leser in die psychologische Welt des menschlichen Verhaltens. Anhand von Beispielen aus der Praxis stellt er die von ihm erfunden Transaktions-Analyse vor. Da sich das Buch vor allem an Psychotherapeuten wendet, kann es für interessierte Laien manchmal sehr theoretisch sein. Dennoch ist es für jeden, der sich für die Psychologie des menschlichen Verhalten interessiert zu empfehlen.

Dr. Eric Berne (1910-1970) studierte Medizin, Psychologie und Psychoanalyse. Er war in mehreren Krankenhäusern als Psychiater und Neurologe tätig und verfasste mehrere Bücher in denen er seine Transaktions-Analyse darstellt.
Das vorliegende Buch "Was sagen Sie, nachdem Sie 'Guten Tag' gesagt haben?" erschien bereits 1972 und "befaßt sich ausführlich mit der sogenannten Transaktions-Methode und vermittelt einen Überblick über die neuesten Entwicklungen, die sich in Theorie und Praxis im Verlauf der letzten Jahre auf diesem Gebiet und im Bereich der Skript-Analyse vollzogen haben", so Berne in dem Vorwort. Obwohl jetzt mittlerweile beinahe dreißig Jahre seit Erscheinen des Buches vergangen sind und vermutlich viele neue Erkenntnisse in der Psychotherapie gewonnen wurden, ist das Buch auch heute noch sehr lehrreich. Auf über fünfhundert Seiten und dreiundzwanzig Kapiteln erklärt Berne das menschliche Verhalten.
Warum verhalten sich manche Menschen immer gleich in einer bestimmten Situation? Warum kopieren Kinder oft ihr Eltern oder verhalten sich gänzlich entgegengesetzt? Warum sind manche Menschen Gewinner und andere Verlierer? Warum scheitern Beziehungen? Wen ein Mensch heiratet, wie viele Kinder er später haben wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen