Das fühlt sich richtig gut an! und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 16,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
kostenlose Lieferung. Siehe Details.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
In den Einkaufswagen
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,72 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das fühlt sich richtig gut an! Gefühle erforschen, Klarheit gewinnen und den Alltag befreit leben Broschiert – 15. März 2012


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95
EUR 16,95 EUR 12,00

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Das fühlt sich richtig gut an! Gefühle erforschen, Klarheit gewinnen und den Alltag befreit leben + Impulskarten für Freie Systemische Aufstellungen + Ich stehe nicht mehr zur Verfügung - Wie Sie sich von belastenden Gefühlen befreien und Beziehungen völlig neu erleben
Preis für alle drei: EUR 44,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

NO_CONTENT_IN_FEATURE

Produktinformation

  • Broschiert: 256 Seiten
  • Verlag: J.Kamphausen; Auflage: 1 2012 (15. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 389901572X
  • ISBN-13: 978-3899015720
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 13,6 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 123.652 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Olaf Jacobsen: 1967 in Neumünster geboren, Studium in Karlsruhe an der Staatlichen Hochschule für Musik und Universität (Musik und Mathematik), Dirigent, Pianist, Tenor, Musikpädagoge, intensives Studium und Erforschung eigener Gefühle, Kinesiologe, seit 1996 Erforschung des Resonanz-Phänomens, das besonders bei Systemaufstellungen zu beobachten ist, Systemischer und Psychologischer Coach, Seminarleiter, Empathie-Trainer, Veröffentlichung mehrerer Bücher und Artikel (www.olaf-jacobsen-verlag.de), Begründer der Selbsthilfe-Methode "Freie Systemische Aufstellungen" oder auch kurz "Freies Aufstellen" (www.Freie-Systemische-Aufstellungen.academy), Begründer der ersten kostenfreien Online-Aufstellungen (www.UNIFEELING.com), Begründer der Empathie-Schule "NeuroSonanz" (www.NeuroSonanz.com), Bestseller-Autor (www.olafjacobsen.com)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thombir on 10. Mai 2012
Format: Broschiert
Freie Systemische Aufstellungen ? Ja, sehr oft gehört aber nie wirklich verstanden, um was es genau geht. Die Neugier blieb. Und so bin ich auf dieses Buch "Das fühlt sich richtig gut an" aufmerksam geworden. Der Titel vermittelt schon eine gewisse Wärme, genauso wie das gesamte Cover. Genauso ist der Inhalt des Buches - einfach klasse. Warum ? Nun, ich weiss jetzt, um was es bei diesen Aufstellungen geht ! Das Buch ist so klar und verständlich geschrieben, daß es einfach Freude macht. Der Autor versteht es mit wirklich leicht verständlichen Worten und indem er immer wieder ganz konkrete Beispiele benennt genau das zu vermitteln, was für den Leser und Interessierten wichtig ist. Ich fühlte mich bei der Lektüre tatsächlich "an die Hand genommen", was wenigen Autoren gelingt. Hinzu kommen dann ganz konkrete Übungsanleitungen. Mir war bis zur Lektüre des Buches zum Beispiel überhaupt nicht klar, daß man eine solche Aufstellung tatsächlich auch alleine durchführen kann. Ich habe es ausprobiert und bin zu ganz verblüffenden Ergebnissen gekommen, die mir einiges an Fragen beantworten konnten, die ich nicht erst seit gestern hatte. Sehr hilfreich sind auch die im Buch enthaltenen "Beispielkarten". Es wird aus dem Buch recht schnell verständlich, daß es hier um einen Weg geht, bei dem Eigenverantwortung ein zentrales Thema ist. Ich hoffe, daß ich irgendwann auch ein Seminar von Olaf Jacobsen besuchen kann, da mich dieses Buch wirklich sehr angesprochen hat bzw. immer noch anspricht - es ist kein Buch zum 1 x lesen, es ist ein Buch, welches auf Dauer begleiten kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Harmony on 26. Juli 2012
Format: Broschiert
Ich habe bereits andere Bücher zum Thema Aufstellungen gelesen. Statt Klarheit wurde ich immer verwirrter. Umsetzen ließ sich kaum etwas. Aufmerksam wurde ich auf das Buch über den Newsletter, den ich von Herrn Jacobsen regelmäßig erhalte. Dieses Buch kam zur rechten Zeit, da ich mich total zerrissen fühlte. Mein Verstand mir immer etwas anderes sagte, als mein Gefühl. Durch dieses Buch habe ich erfahren, wie wichtig es ist Gefühle zu erforschen und erst dann eine Entscheidung zu treffen, die sich dann meist als richtig erwiesen hat. Vor allem habe ich festgestellt, wie einfach es ist, wieviel Leichtigkeit diese Arbeit in das Leben bringen kann. Meine bisherigen vom Verstand getroffenen Entscheidungen haben mich viele schlaflose Nächte gekostet, haben mir die Kräfte geraubt, regelrecht um den Verstand gebracht. Letztendlich musste ich dann auch noch feststellen, dass ich die falsche Entscheidung getroffen habe.

Das Erforschen der Gefühle hat mich wieder zu meiner inneren Quelle geführt und das Urvertrauen in die eigene Person gestärkt, fernab der Bewertungen des Egos. Alleine das Buch in die Hand zu nehmen, fühlt sich schon gut an, wenn man einmal am Lesen ist, mag man es kaum noch aus der Hand geben. Man spürt, dass Herr Jacobsen dieses mit sehr viel Herz geschrieben hat. Sicherlich reicht es nicht, dieses Buch nur einmal zu lesen. Ich werde es erneut lesen und künftig als Arbeitsbuch nutzen. Sinnvoll wäre es sicherlich auch, das Kartendeck von Olaf Jacobsen zu kaufen, was wahrscheinlich die Arbeit mit dem Buch noch mehr in Tiefe verleihen und abrunden würde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von W. Ehrmann on 26. März 2012
Format: Broschiert
Die Methode der Freien Systemischen Aufstellung macht die Erfahrungen der Aufstellungsarbeit für den Alltag nutzbar. Jedes Thema, jedes Problem kann unter Beachtung einiger Regeln mit einfachen Mitteln aufgestellt werden, und damit öffnet sich das, was Jacobsen das Fühlfeld" nennt: Es wird spürbar, was verändert gehört, bis es sich richtig gut" anfühlt und das Gehirn eine neue Erfahrung, ein Happy End" prägen kann.
Das Buch macht Mut, die Methode auszuprobieren und bietet viele anschauliche Beispiele und praktische Hinweise. Wir üben uns damit in das systemische Wahrnehmen und Denken ein, und das brauchen wir, wie ich meine, ganz dringend, um uns aus den Netzen zu befreien, die wir uns dauernd durch unsere Projektionen knüpfen. Und wir brauchen es auch, um die umfassenderen Probleme der Gesellschaft und Wirtschaft zu lösen. Je mehr wir uns die systemische Sichtweise zu eigen machen, desto eleganter können wir uns in einer immer komplexer werdenden Welt bewegen und Problemlösungen finden, die in die Zukunft wirken, statt Fehler der Vergangenheit auszubessern.
Das Buch ermutigt uns, Verantwortung für uns selber zu übernehmen und zu lernen, auf die Grenzen zu achten, die wir brauchen. Die Regel, dass alles dazu gehört", hilft uns, versteckte Hindernisse und verborgene Ressourcen aufzuspüren und für uns nutzbar zu machen. Wir achten mehr darauf, wie wir mit anderen verbunden sind und besser auf ihre Bedürfnisse Rücksicht nehmen können.
Der Autor weist darauf hin, dass seine Methode keine Psychotherapie ist und eine solche auch nicht ersetzen will. Weil sie frei ist, ist sie auch zum Gebrauch durch Jedermann/frau freigegeben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen