holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen6
3,7 von 5 Sternen
Preis:58,37 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Juli 2014
Es gibt im Internet einige gute Anleitungen, wie man mit diesem Gerät zusätzliche, analoge Telefone an die Fritzbox anbinden kann. Dh. wem die zwei Analogen Anschlüsse an der Fritzbox zu wenig sind, kann diese mit Hilfe dieses Gerätes erweitern (unabhängig ob man über die Fritzbox analog, per ISDN oder VOIP telefoniert).

Ich hatte einige Bewertungen gefunden, welche die Zuverlässigkeit dieses Gerätes bemängeln. Hier muss ich klar sagen, dass ich das Gerät seit Anfang März (also 4 Monate) ohne einen Absturz oder Aussetzer im Büroeinsatz habe.
Bei uns ist ein analoges Telefon sowie ein Fax angeschlossen und es funktioniert absolut zuverlässig.

Vorteil an dem Gerät ist:
- Man kann Kostengünstig die Fritzbox um zwei weitere analoge Anschlüsse erweitern.
- Durch die Router Funktion kann man es sehr einfach in ein bestehendes Netzwerk einbinden, ohne einen Anschluß zu verlieren (im Gegensatz zum normalen "CISCO 2 Port Phone Adapter"). Bei uns wurde es einfach zwischen den PC geklemmt.

Allerdings hat das Gerät auch ein paar kleine Nachteile:
- Die Konfiguration ist eindeutig für Profis ausgelegt. Man wird von den Einstellungsmöglichkeiten förmlich erschlagen. Aber wie bereits geschrieben, gibt es gute Anleitungen womit man das Gerät auch als Laie über VOIP an die Fritzbox anschließen kann.
- Wenn man ein Anruf tätigt oder ein Fax verschickt, gönnt sich das Gerät ein paar Gedenksekunden, daran gewöhnt man sich allerdings (kann sein das dies auch nur eine Einstellungssache ist)

Fazit:
Da schnurgebundene Telefone und Faxgeräte immer noch Standart im Büroalltag sind, aber die Fritzbox nur zwei analoge Anschlüsse bietet, bin ich froh diese Gerät gefunden zu haben ;-)
55 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2015
Der Cisco ATA ist vom Grundsatz her vermutlich ein ziemlich robustes Gerät. Klein und gut verarbeitet auf alle Fälle, Strom sparend auch. Von der technischen und Software-Basis her hat er seine Herkunft wohl in Linksys, also nicht der Cisco-Enterprise-Sparte (was aber kein Nachteil sein muss).

Die Konfiguration ist aber fürchterlich. Man kann zwar jeden einzelnen Wert verändern, hat aber kein Empfehlungen dazu. T.38 für Faxversand ist standardmäßig komplett deaktiviert, warum das? Zum Aktivieren muss man an mehreren Werten arbeiten, welche findet man zum Glück im Internet -- in einem Cisco-Support-Dokument, nicht aber der Anleitung. Den aktuellen Status kann man ansehen, der Wechsel zwischen z.B. verschiedenen Protokollen während eines Telefonates ist nicht nachvollziehbar, auch keine Störungsstatistiken wie ihn die Fritz!Box sehr aufschlussreich darstellen kann.

Schlussendlich habe ich das Gerät zurück gesandt, weil ich ausgehend kein T.38 zum laufen bekommen habe, obwohl exakt die von Cisco und SIP-Anbieter vorgeschlagenen Werte konfiguriert wurden, während die zuverlässige und schnelle Internetverbindung praktisch brach lag. Besser als die Grandstream-Geräte sind die Cisco ATAs noch, aber schlussendlich ist man als Privatanwender, der nicht seine halbe Arbeitszeit mit VoIP-Details verbringt, mit einer Fritz!Box besser beraten, und sei es nur als Telefonanlage. So viel teurer sind die einfacheren Geräte mit Telefonie auch nicht. Und das ging mir als Informatiker mit Administrationserfahrung so, der sich normal eher über die Möglichkeit intensiver Konfiguration freut uind sonst sogar Kommandozeilenschnittstellen bevorzugt...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2015
Zwei Geräte seit einem Jahr in Betrieb. Ersteinrichtung fiel mir etwas schwer, obwohl ich mich recht gut im Computer- und Netzwerkbereich auskenne. Das Gerät ist äußerst flexibel im Einsatz; Folge: es gibt sehr viele Parameter zu setzen für einen erfolgreichen Betrieb. Hier war ich auf umfangreiche Internet-Recherchen angewiesen.

Ich benutze die Geräte, um zwei Faxgeräte (Multifunktionsdrucker), anzuschließen, wo kein Telefonkabel liegt, jedoch LAN-Anschluss.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2015
Erfüllt seine Funktion problemlos.

Nur die Dokumentation könnte leichter zu finden sein - und vielleicht etwas informativer, sie geht nämlich davon aus, dass der Benutzer SIP-Profi ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2015
Das Gerät ist Sehr kompliziert einzustellen, habe mich dann für eine Fritzbox entschieden, die ist in der Handhabung deutlich einfacher.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2013
Das Gerät kommt mit einer Bedienungsanleitung in Englisch und französisch. Es ist standardmäßig mit einer IP Adresse belegt, die meist nicht mit dem eingestellten Adressbereich des Routers übereinstimmt. Dadurch muß man das Gerät direkt über eine Verbindung, unter Umgehung des Routers, zwischen PC und Gerät konfigurieren. Davon steht aber nichts in der Bedienungsanleitung. Für einen Laien ist das Gerät kaum zu installieren. Daher finge weg.
33 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)