MSS_ss16 Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16
Kundenrezension

57 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nun ja, besonders gut ist es nicht - kaufen würde ich es nicht mehr, 11. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kronenburg Teleskop Badregal - Duschecke höhenverstellbar von 120 - 300 cm
Der Aufbau des Eckregals war recht simpel. Nur beim Anbringen in der Dusche brauchte ich meinen Mann, weil ich einfach zu ungeschickt dafür bin. ;-)
Von der Verarbeitung der Aufbewahrungsschalen bin ich nicht überzeugt. Das Plastik ist ist nicht hart genug und die Schalen biegen leicht durch und neigen sich nach vorne.
Die Löcher sind hinten und das Wasser sammelt sich durch die Neigung nach vorne auch vorne. Dadurch kann es nicht ablaufen und ich muss die Schalen nach oben biegen, damit es ablaufen kann.
Besser wäre es, wenn die Schalen so gemacht wären, dass sie vorne nicht runterhängen und aus einem festerem Plastik wären. Wir werden nun irgendwas tüffeteln, damit die Regalschalen sich nicht mehr nach vorne neigen und das Wasser problemlos ablaufen kann.

Insgesamt lassen sich aber viele Sachen unterbringen und trotzdem würde es nicht mehr kaufen und nach besserern Alternativen suchen.

21.02.2012 Nachtrag:
Leider rostet das Teil inzwischen an den Verbindungsstellen und die Plastikschalen hängen durch. Das Wasser kann nicht nach hinten abfließen.
Kurzum: Ich würde dieses Teil nicht mehr kaufen, weil es einfach nichts taugt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 10 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.09.2011 06:23:26 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 20.06.2013 10:48:01 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.12.2011 12:58:47 GMT+01:00
W. Baumgarten meint:
man könnte auch löcher vorne einbohren, dann fließt das wasser da auch ab. :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2012 20:38:04 GMT+01:00
FrischFichli meint:
Hallo, danke für den Tipp. Doch erwarte ich einfach, dass so ein Teil ohne zusätzlichen Aufwand einfach funktioniert. Inzwischen rostet das Ding auch noch an den Verbindungsstellen.
Neee, so was kaufe ich bestimmt nicht mehr. ^^

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2012 20:39:15 GMT+01:00
FrischFichli meint:
Danke für Ihr Angebot. Doch das ist mir alles viel zu umständlich und zeitraubend. Ich werde dieses Ding sicher nicht mehr kaufen. Dann rostet das Teil auch noch an den Verbindungsstücken. Das brauche ich wirklich nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.07.2012 21:58:04 GMT+02:00
Emma meint:
Komisch, bei mir steht das mittlerweile seit 1 1/2 Jahren in der Dusche und es steht einwandfrei und rostet auch nicht.
Naja! mal hat man Glück, mal hat man Pech...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.07.2012 23:11:10 GMT+02:00
FrischFichli meint:
Mmmh, vielleicht haben Sie einfach eine bessere Charge erwischt. Bei uns rostet das Teil gut an den Verbindungsstücken. Vielleicht liegt es bei uns auch an dem besonders hartem Wasser??? (Härtegrad IV)

Veröffentlicht am 27.05.2013 16:39:46 GMT+02:00
Nein, die Wasserhärte hat meinen Wissens keinen nennenswerten Einfluss auf die "Rostungsfähigkeit" von Stahl (sofern wir nicht von Seewasser reden aber das ist um Potenzen mineralhaltiger als Süßwasser).

Verchromte Teile in Nassbereichen fangen nach einer gewissen Zeit immer an zu rosten, weil eine einfach galvanisch aufgebrachte Chromschicht nie ganz dicht ist. Es kommt durch Mikrospalten zu einer schleichenden Unterrostung der Chromschicht (immer zuerst an den Unterseiten der Stäbe, da wo sich Tropfwasser sammelt) und irgendwann "blüht" es dann regelrecht überall am ganzen Regal braun auf.

Wenn das Kernmaterial als Stahl ist, kann man da durch einen Magnettest sicher feststellen. Normaler (rostender) Stahl ist ferromagnetisch und ein Magnet bleibt am Gestell haften. Wenn es Edelstahl ist, haftet er nicht. Edelstahl ist die Lösung. Da rostet nichts. Das ist chemisch unmöglich.

Was man noch wissen sollte: Verchromung sieht immer "spiegelblank" aus. Edelstahl hingegen ist, sofern er nicht extra poliert wurde, immer ganz leicht seiden-matt. Es sieht eher "grau-silbern"aus. So wie man es vom Ess-Besteck kennt. Man kann sein Gesicht nicht klar darin erkennen. Ein verchromtes Gestell hingegen sieht aus wie ein typischer Fahrradlenker. Da drin spiegelt sich das eigene Gesicht ganz klar (wenn auch stark verzerrt).

Veröffentlicht am 20.06.2013 10:47:53 GMT+02:00
Hallo "FrischFichli",
entschuldigen Sie, dass Sie Ware erhalten haben, die nicht in Ordnung ist und mit der Sie nicht zufrieden sind. Dieses soll natürlich nicht so sein. Bitte nehmen Sie doch einmal Kontakt mit uns auf, damit wir eine gemeinsame Lösung finden können. Email: info@kronenburg-handel.de oder Telefon: 05421/9329-26
Viele Grüße
Team Kronenburg Support

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.12.2014 16:10:57 GMT+01:00
Gheröl meint:
[man könnte auch löcher vorne einbohren, dann fließt das wasser da auch ab.]

Ist jetzt nicht mehr notwendig - zumindest bei meinem Modell (gekauft 12/2014) sind jetzt hinten *und* vorne Löcher drin, so dass das Wasser auch ablaufen kann, wenn die Schalen etwas nach vorne durchhängen.

Scheinbar hat der Hersteller hier mitgelesen ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.03.2015 13:46:48 GMT+01:00
Moin, werde das Teil bestellen, denn wenn es so eine super Service gibt, wie man ihn hier liest, dann kann man eigentlich nix falsch machen.....
‹ Zurück 1 Weiter ›