Kundenrezension

77 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Exzellente Buchverfilmung!, 26. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Game of Thrones - Die komplette erste Staffel [5 DVDs] (DVD)
"Game of Thrones" ist die Verfilmung der Romanserie "Das Lied von Eis und Feuer " von George R. R. Martin durch den US-Kabelsender HBO. Bis dato (2012) sind 10 Bücher erschienen. Die Staffel 1 von "Game of Thrones" entspricht den deutschen Taschenbuch-Bänden 1 und 2. Die Serie spielt in einer dem Mittelalter nachempfundenen Fantasy-Welt, wobei Fantasyelemente allerdings eine eher untergeordnete Rolle spielen. Insofern kann ich die oft bemühten Vergleiche mit "Herr der Ringe" nur bedingt nachvollziehen, Fantasy- und Magie-Fans kommen hier auch nicht wirklich auf ihre Kosten. Wer sich aber an präzise gezeichneten Charakteren, deren Zusammenspiel, Plänen und Intrigen erfreuen kann, ist beim Spiel um Macht, Einfluss und Herrschaft der verschiedenen Geschlechter und Familien genau richtig.

Werktreue

Das Bemühen um eine werkgetreue Verfilmung verdient wirklich Anerkennung. Den Versuch, die rund 1100 Seiten starke Handlung der Teile 1 und 2 in 9 Stunden Film zu pressen, kann man getrost als gelungen bezeichnen. Alle wesentlichen Handlungsstränge werden umfassend dargestellt. Nur selten gibt es Abweichungen zu den Büchern und meist sind es nur unwesentliche Kleinigkeiten. Notgedrungen fehlen dem Zuschauer zwischendurch natürlich immer wieder Hintergrundinformationen aus den Büchern, was es manchmal nicht einfach macht, der Handlung und den Zusammenhängen bis ins letzte Detail zu folgen. Wer sich demnach nur auf die DVDs beschränkt, dem sollte klar sein, dass ihm dabei leider vieles, vor allem zur Geschichte der Königreiche und den Beziehungen der einzelnen Akteure untereinander, entgeht. Ich kann daher nur ausdrücklich empfehlen, sich auch nachträglich noch die Bücher zuzulegen, wenn man die Ränkespiele und Intrigen um die Macht in seiner ganzen Vielfalt genießen möchte.

Sex und Gewalt

Die Verfilmung ist nicht ohne Grund FSK 16. Es vergeht keine Folge ohne Nackt- und nach meinem Geschmack teils wirklich grenzwertigen Gewaltszenen. Ich kann daher nachvollziehen, dass dies für manche ein K.O.-Kriterium darstellt, was wiederum schade ist, weil Gewalt und Sex in den Büchern zwar auch vorkommen, aber bei weitem nicht so vorherrschend sind wie in der Serie. Manche Szenen kommen wenn ich mich recht erinnere in den Büchern überhaupt nicht vor, sind also ein offensichtliches Zugeständnis an die Quote.

Schauspieler

Die Bewertung der schauspielerischen Leistung ist sicherlich eine subjektive Angelegenheit. Die Auswahl der Schauspieler ist hier meines Erachtens jedoch perfekt gelungen - und das bis in die kleinsten Nebenrollen. Die Figuren aus den Büchern werden wirklich von allen Akteuren nahezu 1:1 verinnerlicht und zum Leben erweckt, so dass es schwerfällt, über den überaus positiven Gesamteindruck hinaus hier jemanden hervorzuheben - man müsste gleichzeitig eine Handvoll weiterer Namen nennen.

Unterhaltungswert

Man merkt den Schauspielern die Spielfreude deutlich an. Und es fällt dem Zuschauer schwer, sich dem Bann der Handlung zu entziehen und nicht für die eine oder andere Figur besondere Sympathien zu entwickeln. Selten hat mich eine Serie so begeistert wie diese!

Fazit: absolute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.11.2012 18:10:42 GMT+01:00
Zum Thema Sex+Gewalt ... also gerade die letzten beiden (deutschen) Buecher sind, was exzessive Gewaltdarstellung angeht, schon ... naja ... davon is in DER staffel aber lange noch nix zu sehen. Was jedoch wirklich mal in der Review ueberdacht werden mag: die Kausalkette Gewalt als Konzession an die Quote bei nem Sender HBO .... WTH? hbo interessiert die Quote einen ***dreck, die sind nicht werbe(und somit quoten-)finanziert, sondern gebuehrenfinanziert, damit faellt das Argument der Quote komplett flach.

LG

Veröffentlicht am 06.12.2012 11:21:02 GMT+01:00
M. Jentzsch meint:
Es stimmt nicht ganz, dass jeder Charakter 1:1 übernommen wurde.
- Renly Baratheon wird nirgends als so weinerlich beschrieben, wie er es in der Serie ist (vom Aussehen mal ganz zu schweigen).
- Den vermenschlichenden Aspekt mit dem Tod des Kindes von Cersei und Robert gibt es im Roman so auch nicht; dort trinkt sie Mondtee, um das Kind schon im Mutterleib zu töten.
- Im Buch sind fast alle wesentlich jünger, was vor allem bei den Kindern einen großen Unterschied macht.

Allerdings muss ich sagen, dass mir die Charaktere auch in der Serie gut gefallen, trotz der Abweichungen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2013 01:01:09 GMT+01:00
Amaziah meint:
Hi!

Bezüglich des Alters: Ich meine, gelesen zu haben, dass sie alle etwa 2 Jahre älter gemacht haben, um sozusagen kein Aufsehen zu erregen wegen Pädophilie etc. (was ja hier insbesondere wichtig ist in Bezug auf Daenerys).

LG
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 11