Kundenrezension

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwiespältig, 13. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Journey - Live in Manila [2 DVDs] (DVD)
Tja, da wurde ja schon einiges geschrieben. Hier mein Statement als Journeyfan der ersten Stunde. Arnel Pineda ist grandios und wohl mindestens 20 Jahre jünger, deswegen hat er das Feuer im A... was den älteren Herren manschmal ein bisschen fehlt. Das er wie ein Derwisch über die Bühne huscht, ist für Journey nicht neu, das hat Steve Perry auch getan mit der gleichen Intensität. Warum Deen nicht der neue Sänger wurde ist im Vergleich zu hören. Er singt richtig Klasse, kommt aber lange nicht an das Niveau von Arnel Pineda ran!

Jetzt zum negativen der DVD. Irgendwie schaffens die Herren nicht, das Publikum mitzunehmen, alles wirkt irgendwie reserviert, so als ob man da unten mit dieser Art von Musik nicht so wirklich was anfangen kann. Alles ist perfekt gespielt und wirkt (für mich) durch den immerselben oberdominanten Gitarrensound auch immer gleich. Knallharter verzerrter Sound auf ner Les Paul passt definitiv nicht zu jedem Song. Das hat Neal Schon früher mal mit mehr Power, Variabilität und Intensität rübergebracht. Er wirkt irgendwie stoisch und unterkühlt. Es gibt keinerlei Überraschungsmomente im Spiel. Drummer und Bassist machen Ihre Arbeit wirkungsvoll und Klasse, müßen aber oft eine Schippe zu viel spielen, weil ja Neal Schon alles zubläst. Ich hatte mir eigentlich mehr erwartet nach dem grandiosen Album.

Beste Grüße
JH
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.01.2011 20:48:50 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.01.2011 21:22:35 GMT+01:00
Heinz meint:
Ich kann diese Rezension 100%ig unterschreiben.
u.a.:
- Drummer singt gut, ist eine nette Auflockerung, kommt aber nicht im entferntesten an den Leadsaenger ran (mal ohne Bild abspielen), ist aber ein richtiger Typ.
- Der Saenger seinerseits springt zwar 2h wie ein Derwisch herum, leider ohne wirkliche Ausstrahlung, dafuer aber Spiel/Springfreude pur.
- zu Ross Valory sage ich mal nichts, es waere nichts gutes
- Journey selbst spielt eigentlich ganz gut, der Funke will aber nicht ueber springen; dem Konzert fehlt einfach ein durchdachter, dynamischer Aufbau, den Songs selbst eine gewisse Dynamik, wirken mit der Zeit etwas ermuedend

- Bild + Ton wuerde ich auch maximal als ok bezeichnen (Blu-ray, DTS HD Master). Kamerafuehrung angenehm, dafuer wird der Fokus meist immer nur kurz vorm naechsten Schnitt gefunden, was selten HD-Feeling entstehen laesst (ausser laengere Spots auf Saenger + Feststativ beim Drummer, Bild ist hier wirklich astrein). Der Ton wirkt zwar insgesamt recht angenehm raeumlich aber durch das permanente Gitarrengeschrammel leider aber auch brei- und mittig.
Basspunch ist ueberhaupt keiner vorhanden.
Evtl. wurde hier naechtraeglich im Studio mit zuvielen Kompressoren einiges versaut, um auf "Druck" (Lautstaerke) zu kommen.

ps:
Steve Smith ist in meinen Augen nicht zu ersetzen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 12:50:23 GMT+01:00
Ralf Wegmann meint:
Ich habe Journey mit Arnel auch schon live gesehen. Technisch war es gut, aber die Setlist war nicht gut aufgebaut,
und so wie ich die letzten Toursetlists verfolgt habe ist es leider nicht besser geworden.
Etwas schade.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (10 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 13,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Dachsenhausen

Top-Rezensenten Rang: 4.406.704