Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

3 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Download funktioniert nicht richtig,, 27. August 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grand Theft Auto: San Andreas [PC Code - Steam] (Software Download)
nach dem download funktioniert das Spiel nicht , beim versuch das Spiel zu Starten ,kommt die Meldung DVD einlegen
diese 6,99 Euro kann man abschreiben . Da der Download nicht funktioniert. Als Fehlermeldung kommt noch vorbisfile.dll
konnte nicht Richtig gestartet werden. Spiel bitte noch einmal neu Installieren. nach dem Versuch das Spiel wieder neu zu
installieren fängt alles wieder von Vorne an . Schrott
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
11-16 von 16 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.11.2013 09:19:41 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.11.2013 09:20:12 GMT+01:00
Eizo meint:
Bevor Du hier Nuhr zitierst (was schon hart an einer Beleidigung grenzt) informiere Dich erst einmal genau von was Du da schwadronierst, denn die Position der Rechteverwerter, die DU da so "schön" verteidigst entspricht nicht dem geltenden EU-Recht. Wenn eine Software nicht, die schriftlich zugesagten Eigenschaften aufweist bzw. durch einen nicht kompatiplen Kopierschutz nicht genutzt werden kann, ist es grundsätzlich nicht strafbar diesen Kopierschutz mit einem Patch kompatibel zu machen u. wenn dies nicht möglich ist zu entfernen, Du must nur im Besitz des Originalprogramms sein.
Hierzu ist der Wikipediaeintrag selbstverständlich korrekt, siehe auch die legale Plattform Game-Kopy-World u. deren rechtliche hinweise. Noch ein Hinweis um Deinen Horizont zu erweitern, auch der Wiederverkauf der Software darf laut EuGH nicht durch Bestimmungen in der EULA (End-User-License-Agreement) verhindert oder untersagt werden, obwohl auch dort immer gerne das Gegenteil behauptet wird.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.11.2013 12:45:13 GMT+01:00
Wildkatze meint:
Das Zitat war absolut in Ordnung.
Oh, ich habe mich sehr wohl zu dem Thema informiert und freue mich immer, diesen Onlineirrsinn zu widerlegen. Die Position der Rechteverwerter verteidige ich hier mitnichten - die Rechtsprechung innerhalb der BRD und EU folgen dieser Meinung im Übrigen.
Der Wikipedia Eintrag ist sinnfrei, da er an ZWEI Stellen zum GLEICHEN Thema mit abweichenden Begriffen völlig unterschiedliche Interpretationen vertritt!

Dieser Unfug, man könne beliebig eigenmächtig Programmcode modifizieren um eine Software lauffähig zu machen ist vor Gerichten nicht haltbar und wurde nur ein einziges Mal im Jahre 1995 oder 1997 in einem Fall von einem Gericht für zulässig beschieden - alle Gerichtsurteile danach haben dieses Recht verneint, da die Mißbrauchsgefahr zu hoch sei. Nun kommst Du...

G-C-W? Legale Plattform? Die Sammelstelle für zigtausende illegale Cracks zur Umgehung von wirksamen Kopierschutzmechanismen? Tut mir leid, aber als ernsthafter Diskussionspartner hast Du Dich spätestens hiermit disqualifiziert.

Liefere Gesetze (wie das Urheberrecht) mit entsprechenden Textpassagen, die das von Dir Behauptete zweifelsfrei erlauben!

Die EULAs haben hier nur wenig zu tun, der WEITERVERKAUF einer Software kann durchaus verhindert werden - man muss ihn nur an einen Account binden, wie es praktiziert wird. Lückenhafte Gesetzestexte ohne Ende. Man muß es nicht gutheissen, sicher nicht, aber so einfach wie manche sich die Welt mit ihrer rosaroten Brille malen ist es einfach nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2013 14:02:22 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.11.2013 20:14:38 GMT+01:00
Eizo meint:
Na da stocherst Du aber schon ganz schön orientierungslos im formaljuristischen Nebel rum (nur ein einziges Mal im Jahre 1995 oder 1997-da ist ja außerorentlich präzise).Du hast natürlich alle Gerichtsurteile studiert die sich mit nicht funktionirenden Kopierschutz bzw. Verbraucherschutz beschäftigen, alles klar. Game-Copy-World ist nicht illegal-liefere das entsprechende Urteil.
Es gibt etliche Gerichtsurteile die den Weiterverkauf von gecrackter Software verbieten, es gibt kein einziges Gerichtsurteil in der EU, daß einen Softwareuser verurteilt hat, der sich eine private Sicherungskopie erstellt oder durch einen No-DVD-Patch das Programm erst lauffähig gemacht hat. Hier geht es ausdrücklich nicht um beliebiges manipulieren des Programmcodes. Wenn Du es besser weist liefere das Aktenzeichen/Urteil.
Auch beim Weiterverkauf hast Du da einiges durcheinandergebracht, grade die Anbindung der Software an einem Account wurde lt., neuester Rechtsprechung des EuGH negativ beschieden. Hier ging es aber nicht um Spiele, sondern um professionelle Anwendersoftware, die von Softwarehändlern aufgekauft und an andere Kunden weiterverkauft wird. Hierzu damit Du Dich mal besser informierst : EuGH-Luxemburg-Aktenzeichen: C 128/11 (Oracle gegen die Firma UsedSoft), Spiegel-Online: Niederlage vor Gericht: SAP darf Handel mit Gebraucht-Software nicht verbieten (SAP gegen Susensoftware) Aktenzeichen ?
Es geht mir hier nicht um Rechthaberei, sondern Du hast hier in Wachtmeistermanier unumstößliche "Weisheiten" von Dir gegeben die eben nicht so eindeutig geregelt sind bzw. für Spieler die ausschließlich privat u. ohne Weitergabe, das Spiel so wie vom Publisher versprochen nutzen wollen, ohne jegliche Relevanz sind. Auch hier gibt es keinen bekanngewordenen Fall, daß jemals ein Spieler für die Nutzung eines No-DVD-Patches verurteil wurde-wie denn auch wenn man nicht versucht Spiele illegal zu verteilen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2013 14:19:48 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.11.2013 14:53:57 GMT+01:00
Wildkatze meint:
Anstiftung zur Straftat, nichts Anderes ist die empfohlene Umgehung oder eigenmächtige unerlaubte Modifizierung von LIZENSIERTER Software (Eigentum erwirbt man schon lange nicht mehr) ist strafbar.
Keine Deiner Behauptungen (wie kommt man von Spielen auf den Handel mit Gebrauchtsoftware?) hast Du durch ein einziges Urteil belegt. RechtsEMPFINDEN hat nichts mit RechtsSPRECHUNG zu tun.
Und Dir geht es tatsächlich ausschließlich um Rechthaberei. Aber wir können einen Kompromiss schließen: Der TE wird einen nicht legalen Crack auf Deine Verantwortung hin installieren. Deine Kontaktdaten hinterläßt Du beim Urheber, damit sich dieser an Dich wenden kann - ist nach Deiner Fassung ja nicht strafbar. Ist das in Ordnung?
Du bist Dir dessen hoffentlich im Klaren.
Und sicherlich ist der Weiterverkauf von gebrauchter Software in Deutschland nicht generell verboten - man umgeht dieses jedoch dahingehend, dass Software in Einvernehmen mit dem Endanwender, der sonst gar nicht "spielen" könnte, diesem zustimmt.
Möchtest Du Deinen Account mitsamt Deiner persönlichen Daten weiterverkaufen? Das Recht dazu hättest Du ja... und somit wird der Weiterverkauf unterbunden.
Bei den Spielekonsolen wird diese Richtlinie übrigens noch strikter umgesetzt, weil man gleich die Hardware mit dem Account bundlet.

§ 69c Zustimmungsbedürftige Handlungen
Der RECHTSINHABER hat das AUSSCHLIEßLICHE Recht, folgende Handlungen VORZUNEHMEN oder zu GESTATTEN:

1. die dauerhafte oder vorübergehende Vervielfältigung, ganz oder teilweise, eines Computerprogramms mit jedem Mittel und in jeder Form. Soweit das Laden, Anzeigen, Ablaufen, Übertragen oder Speichern des Computerprogramms eine Vervielfältigung erfordert, bedürfen diese Handlungen der Zustimmung des Rechtsinhabers;
2. die Übersetzung, die Bearbeitung, das Arrangement und andere Umarbeitungen eines Computerprogramms sowie die Vervielfältigung der erzielten Ergebnisse. Die Rechte derjenigen, die das Programm bearbeiten, bleiben unberührt;
Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__69c.html
Also absolut zuverlässig, da offizielle Quelle.

§ 69 d würde eine Abweichung erlauben, WENN keine abweichende Bestimmung gegeben wäre - dies ist jedoch durch RECHTSVERBINDLICHE Lizenzverträge in der Regel gegeben. Denn auch wenn ein Vetrag eine unzulässige Klausel enthalten sollte, ist dieser bei Vorhandensein der salvatorischen Klausel noch lange nicht ungültig.

Also bitte nicht den Pseudo-Rechtsexperten mimen, der keinerlei Verantwortung übernehmen würde, sondern im Zweifel mal einen Rechtsanwalt konsultieren, der Dir die Gesetzestexte ins "Horst-Deutsch" übersetzt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2013 15:01:20 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.11.2013 21:28:42 GMT+01:00
Eizo meint:
Na gut mir geht es Zitat "tatsächlich ausschließlich um Rechthaberei" und Du hast Deine Behauptungen ja auch alle so schön belegt. Merkst Du da etwas ? Vielleicht habe ich mich über Deine "Rechtsbelehrungen" die Du hier unaufgefordert anderen um die Ohren haust (Zitat:" Deine Kontaktdaten hinterläßt Du beim Urheber, damit sich dieser an Dich wenden kann" beim Urheber oder doch lieber beim Rechteverwerter? Das solltest Du schon unterscheiden, der TE), etwas aufgeregt und einen Account mit dem Du Dich letztendlich auch identifizierst weiterverkaufen, bist Du Dir da sicher daß das legal ist ? ;-)
Ich denke daß die Rechtsprechung (Urheber-,Verwerter-u.Verbraucherrecht), grade durch den EuGH etwas in Bewegung geraten ist, aber ich will hier natürlich niemanden verführen zu glauben man kann mit Softwarelizenzen machen was man will-das hat natürlich sehr enge Grenzen, die man ggf. durch eine "Abmahnkanzlei" gezeigt bekommt. Ich benutze legale No-DVD-Patches auch nur wenn der Kopierschutz meinen Rechner lahm legt-bei den meisten Spielen ist so ein Patch sowieso sinnlos weil er einfach nicht mehr gebraucht wird(Kein "DVD-Zwang"). Selbst Rechteverwerter/Entwickler wie Atari/CD Projekt RED (The Witcher) bieten, vor allem schadwarefreie, No-DVD-Patches mittlerweile an.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.11.2013 18:47:49 GMT+01:00
P. Wetzel meint:
Das Problem das in diesem Fall zur Abwertung auf einen Punkt führte ist bekannt und leicht zu beheben, daher ist diese Rezension in meinen Augen sinnlos, der Rezensent hätte mehr davon gehabt den Fehler im kundendienst zu recherchieren und zu beseitigen anstatt die Rezensionsfunktion dazu zu missbrauchen seiner schlechten Laune Luft zu machen.

Das Inhaltslose 5 Sterne Bewertungen genau so sinnlos sind, da geb ich Ihnen freiweg Recht, genau das war mein AAnliegen auf solch eine unsinnige Bewertung hinzuweisen, ob sie nun nach oben oder unten unbrauchbar is bleibt sich gleich.
Nur häuft sich das hier mittlerweile arg mit ein Stern Bewertungen aus Gründen wie "ruckelt auf meinem PC", "Ich hab das Spiel nicht führe aber einen Kreuzzug gegen steam", "Ich find den download Knopf nicht" und ähnlichem Nonsens

Wie Sie auf die Idee kommen ich würde "stampfen und trampeln" bis ich rot werde weiß ich nicht, beim betrachten des Umfangs und Inhalts Ihrer Beiträge habe ich eher den Eindruck das Sie sich hier persönlich angegriffen fühlen, was zumindest in meiner Absicht nicht lag.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Büdesheim

Top-Rezensenten Rang: 6.298.359