Kundenrezension

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erfrischen anders; Unbedingt live erleben, 28. Juli 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Seeing Eye Dog (Audio CD)
Für viele Fans hat Helmet nach "Aftertaste" aufgehört zu existieren, egal was danach noch veröffentlich wurde. Zu diesen Ignoranten gehöre ich nicht, da Page Hamilton durchaus fähig ist, weiterhin gute Musik zu kreieren. "Size matters" finde ich heute okay, es hat einen anständigen Sound und mindesten vier Titel, die mich rundum glücklich machen, wobei auch der Rest seinen eigenen Ghandi-Charme besitzt. Bei "Monochrome" würde ich mich dann aber doch eher den Kritikern anschließen. Das alte Produktionsteam und die Orientierung an alten Glanztaten hat nicht wirklich was gebracht. Schlechter Sound, richtig schlechter Gesang und nur zwei, drei Titel, die zumindest musikalisch überzeugten. Vor diesem Hintergrund, hatte ich bei "Seeing eye dog" mit dem Schlimmsten gerechnet.

Und nun liegt das Teil vor mir. Das Cover sieht schon mal cool aus. Das brave Betty-Mädchen ist einem versoffenen, dunklen Engel gewichen. Ich schiebe die CD rein und warte mit etwas mulmigen Gefühl, was da wohl kommen mag. Immerhin ist in anderen Kritiken von einem durch und durch durchschnittlichen Album die Rede.

Nach mehrmaligem Anhören mein Ergebnis: Erfrischend anders und ... richtig gut!

"So long" - straighter, fetziger Rocker, der mir bei jedem Anhören besser gefällt. Geht live bestimmt gut ab.
"Seeing eye dog" - kennen sicherlich die meisten schon. Typischer Helmet-Kracher.
"Welcome to algiers" - was für ein geiles Lied, herrlicher Rhythmus, smarter Gesang, habe echt gestaunt.
"LA Water" - diesem Song muss man äußerst aufgeschlossen gegenübertreten, mehr Ghandi als Helmet, trotzdem gut, halt mal was anderes.
"In person" - ähnlich geil wie "Welcome to algiers", schöner Refrain, passt alles.
"Morphing" - man hülle den Mantel des Schweigens über dieses Instrumental, warum nur pakt der gute, alte Page dieses Teil mitten ins Album?
"White city" - nach dem Vorgänger hat die Scheibe nun Mühe, Anschluss zu halten. Mit "White city" gelingt das nur bedingt, kein geniales Riff, gefälliger Refrain.
"And your bird can sing" - warum hat Page keiner abgehalten, dieses Beatles-Cover auf's Album zu packen?
"Miserable" - Auch kein Knaller, kann man sich aber schönhören?!?
"She's lost" - leider ist der Gesang und der refrain ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber die Musik hat's in sich, geiler Rhythmus mit quietschenden Gitarren und zum Schluss ein Break, das im Inferno endet, herrlich.

Also, vom Gesamtbild her viel besser als "Monochrome". Den Sound von "Size matters" erreicht die Scheibe leider nicht (ist halt ein kleines Label), aber die Songs sind meiner Meinung nach besser. Page's Stimme wackelt manchmal ein bisschen, das sei ihm in seinem Alter verziehen. Ich bin jedenfalls äußerst positv überrascht, auch wenn man "Seeing eye dog" wie alle Platten nach "Aftertaste" nicht mit den uneingeschränkten Meisterwerken von früher vergleichen sollte. Nehmt es so, wie es ist, ein erfrischend anderes, melodiöses Rockalbum.

Noch ein paar Sätze zu den Live-Konzerten von Helmet:

Auch heute lasse ich mich noch gern vom unwiderstehlichen Rhythmus dieser kongenialen Combo davontragen. Doch unser lieber Page Hamilton wird nun mal nicht jünger und hat bereits angekündigt, sich mit 50 Jahren von der Bühne zu verabschieden. Das bedeudet, dass IHR nicht mehr viel Zeit habt, um diesen Gitarren-Hexer zu erleben. Im November/Dezember habt ihr dazu Gelegenheit.

Es ist immer wieder der pure Wahnsinn, wenn einem Songs wie "In the meantime", "Pure", Wilma's rainbow" oder "Milqutoast" durch die Ohren blasen und man den Jungs beim Spielen auf die Füße klopfen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.08.2010 19:59:54 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.08.2010 20:14:18 GMT+02:00
Stefan Weber meint:
hmm, ich finde es ehrlich gesagt eher befremdlich, gegenüber der vorigen CD eine Kritik abzugeben, ohne die songs komplett gehört zu haben. Verkrampfter Vorgänger? Das trifft vielleicht auf Size Matters zu, aber der unmittelbare Vorgänger Monochrome ist alles andere als verkrampft: es wird schwer Monochrome mit der neuen CD zu toppen. Um ehrlich zu sein, was ich bei den Samples hören kann, wird die neue CD das leider nicht schaffen. Aber wie in der besagten Kritik erwähnt, egal, wie diese neue CD ausfällt: live erleben. Pflicht'!!

Veröffentlicht am 14.08.2010 01:50:26 GMT+02:00
teltow meint:
Die Herren! Bitteschön! Weder Monochrome noch Size Matters waren "verkrampft"! Natürlich kann man das eine oder andere Album bevorzugen, aber "verkrampft"? Und was die Musiker angeht: auch die neuen Mitstreiter habens drauf! Genauso wie die Zwischen-Mitstreiter es draufhatten!
Und, ich freu mich auch schon aufs Konzert :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.08.2010 17:09:21 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 22.08.2010 17:10:25 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2010 17:42:53 GMT+02:00
Thomas meint:
Bei allen unterschiedlichen Ansichten finde ich es klasse, dass es noch genügend Helmet-Fans gibt, um die Klubs in Deutschland ordentlich zu füllen. Besonders schön finde ich, dass es auch jüngere Leute gibt, welche die Genialität dieser Band für sich entdecken. Also: Die Kritik ist immer auf hohem (Helmet-) Niveau und auch ich möchte die Monchrome-Kracher "Swallowing Everything" oder "Brand New" live natürlich nicht missen. Viel Spaß beim Konzert!!!!!!!!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 160.336