Kundenrezension

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Drone-Pop: Zwei Welten treffen aufeinander, 29. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ceremony (Audio CD)
„Ceremony" ist bereits das zweite Album der Schwedin Anna von Hausswolff. Wie schon ihr Debüt-Album schaffte es auch „Ceremony“ in Schweden bis auf Platz 5 der Charts. Hierzulande ist sie nach wie vor ein Geheimtipp, doch zumindest ein paar Online-Magazine sind mittlerweile auf sie aufmerksam geworden.

Auf diesem Album schwimmt Anna sich frei und entwickelt ihren ureigenen Stil. Konnte man bei ihrem Debüt „Singing from the Grave“ aus dem Jahre 2010 noch problemlos Vergleiche zu anderen Künstlern ziehen, so fällt das zumindest mir bei „Ceremony“ ausgesprochen schwer. Genau genommen fällt mir beim besten Willen keine andere Künstlerin ein, die auch nur annähernd so klingt wie Anna von Hausswolff auf diesem Album.

Ja, und wie klingt sie denn nun? Nun, Anna hat auf diesem Album ihr Piano gegen eine Kirchenorgel eingetauscht, und einfach ausgedrückt könnte man sagen, sie spielt Pop-Songs auf der Kirchenorgel. Die Musik auf diesem Album jedoch einzig als Pop zu kategorisieren, wäre zu kurz gegriffen. Wenn ich mir das Album nämlich so anhöre, drängt sich mir geradezu der Verdacht auf, dass Anna sich außerdem ein paar Aufnahmen von ihrem Vater Carl Michael angehört hat, und die Inspirationen daraus in dieses Album hat einfließen lassen. Selbiger arbeitet nämlich oft und gerne mit Drones, also langgezogenen, oft tiefen Tönen (nachzuhören beispielsweise auf „800.000 seconds in Harar“). Und davon gibt es auf diesem Album massig. Man höre sich nur einmal „Deathbed“ an! Bei „No body“ werden diese gar so heavy, dass mir beim Hören als Assoziation sofort Sunno))) einfallen, und die Kategorisierung „Pop“ endgültig hinfällig wird. Aber keine Angst, trotzdem bleibt das ganze immer eingängig, und auf der anderen Seite gibt es z.B. auch wieder Songs wie „Mountains Crave“, der eindeutig Pop-Hit-Qualitäten hat. Für Abwechslung ist also auch gesorgt. Annas enorm ausdrucksstarke Stimme verleiht auch auf diesem Album den Songs wieder eine beträchtliche emotionale Sogkraft.

Alles in allem möchte ich behaupten, dass wir es hier mit der perfekten Kombination aus Drone und Pop zu tun haben. Drone-Pop, sozusagen. Dass man sich kaum vorstellen kann, wie das klingen soll, wenn man das Album noch nicht gehört hat, ist nur ein weiterer Beleg, für die künstlerische Leistung, die Anna von Hausswolff hier vollbracht hat.

Für mich ist dieses Album definitiv eines der Highlights des Jahres 2012. So etwas wie diese Musik habe ich in dieser Form bisher noch nicht gehört – und ich höre eine Menge seltsames Zeug. Ich kann dieses Album nur jedem Musikliebhaber empfehlen, der gerne auch mal neues musikalisches Terrain betritt. Aber keine Angst, eingängig ist das Album trotzdem :-) Anspieltipps: „Mountains crave“, „Deathbed“, „Sova“, „Funeral for my future children“
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (9 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin, Germany

Top-Rezensenten Rang: 235.986