Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor indie-bücher Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Kundenrezension

67 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Album der Band, 25. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Demons & Wizards (Audio CD)
Es ist recht schwierig, von Uriah Heep ein Album herauszupicken und zu sagen, "dieses ist das Beste", da alle sich voneinandern differenzieren und, obwohl man immer wieder den typischen Sound der Band erkennt, der vor allem durch den Gesang von David Byron, dem schweren Hammond Sound von Ken Hensley (und vor allem durch seine Kompositionen) und Mick Box's Wah Wah Gitarre geprägt ist, somit jedes seinen eigenen Charakter besitzt. Dies ist auch der Grund, warum alle 'Best of' Alben der Band fehlschlagen dürften (obwohl die Verkaufszahlen das Gegenteil beweisen); - man muss sie meiner Meinung nach im Gesamtzusammenhang hören. Jedes Album ist ein 'Unikat'.
'Demons and Wizards' ist deshalb DAS Album von Uriah Heep, da mit ihm für die Band der so genannte 'große Durchbruch' auf der internationalen Musikszene kam. Vielleich sollte man es noch anders beschreiben: 'Demons and Wizards' ist Kult.
Das fängt schon mit der optischen Aufmachung an: mit Uriah Heep wurde auch der Zeichner Roger Dean berühmt, der für das schöne Fantasy Cover verantwortlich war (u.a. gestaltete er auch das Cover des D+M Nachfolgealbums 'The Magician's Birthday', verschiedene Cover der Band 'Yes' u.v.m. In den 90ern erinnerten sich U.H. - in neuer Besetzung - wieder an den Meister des Coverarts, engagierten ihn für das 'Sea of Lights' Album, mit dem sie ein riesiges Comeback feiern konnten.)
Uriah Heep war immer eine Hardrockband und dieses Spektrum ist sehr breit. So unterscheiden sie sich eklatant von zum Beispiel von 'Deep Purple' oder 'Led Zeppelin', die immer eine härte Gangart einlegten. Ihre Stärken lagen vor allem im softeren Bereich, vor allem in den Balladen, die manchmal etwas schwermütig, ernst und melancholisch klingen ( dies trifft vor allemfür die Anfangszeit der Band zu).
'The Wizard' ist einer der schönsten Songs von U.H. Beginnend mit einer akustischen Gitarre und sich langsam steigernd, gehen auch noch bei heutigen Heep Auftritten bei diesem Song die Feuerzeuge an.
'Traveller in Time' zeigt die gigantische Bandbreite von Davids Stimme, Kopfgesang bis kräftig, laut. Sehr schöner, abwechslungsreicher Song im Midtempo Bereich mit ruhigen und 'Heavy'-Passagen (obwohl letztere niemals wirklich heavy klingen).
'Easy Livin': DIE Rocknummer der 70er Jahre. Lief auf jeder Party und in Mal Sondock's Discothek im WDR. Hier achte man auch mal auf Gary's Basspiel; - es ist in keiner Strophe völlig gleich. Für mich gehört der leider verstorbene Gary Thain zu den kreativsten Bassisten nicht nur dieser Zeit. Er prägte mitentscheidend den Sound der Band.
In 'Poet's Justice' wird der soeben erwähnte melancholisch-traurige Einschlag offenbar. Wunderschön zu hören.
'Circle of Hands' ist sehr schön poetisch. Gefühlvoll getragen von Ken Hensleys Hammond Orgel, dramatisch im Gesang und mit einem tollen Gitarrensolo von Mick Box. Fehlt auch heute auf keinem Live-Gig.
'Rainbow Demon' ist ein mehr 'bombastisches' Stück. Druckvoller Sound, eigenwilliges Tempo. Mir gefiel es damals nicht so, dafür heute umso mehr. Gehört unbedingt zu den Klassikern von U.H.
'All my Life' zeigt mal wieder die volle Bandbreite von Davids Gesangsorgan, indem er immer wieder neue Varianten zu dem charakteristischen U.H.-Chorgesang '...all my life' bringt. Typisch für U.H. (wie zum Beispiel auch bei 'Sunrise' auf 'Magician's Birthday'.)
'Paradise/The Spell' ist wiederum eine Songcollage, bestehend aus mehreren Parts mit verschiedenen Tempi. Das Piano, gespielt von Ken Hensley steht im Vordergrund und im Mittelteil glänzt wiederum Mick Box mit einem soft-melancholischem Gitarrensolo, das von einem Choralgesang getragen wird. Dramatisch wird's zum Ende hin. Einfach nur schön...
Bonustrack 'Why' war B-Seite auf der Single 'The Wizard' und hat nur dadurch seinen berechtigten Platz auf dieser CD. Eingespielt wurde es nämlich weit früher. Klasse Gitarrensolo von Mick Box.
'Rainbow Demon' (unreleased) ist in der regulären Album Version besser; hier sollte wohl mal eine Single ausgekoppelt werden, was jedoch tatsächlich niemals geschah.
'Proud Words...'. eine etwas ungeschliffene Version. Die beste Version dieses Songs ist auf Ken Hensleys gleichnamigen Soloalbum zu finden.
'Home again' und 'Green Eye' kamen nie über das Versuchsstadium hinaus. Proberaumsound.
Das Album 'Demons and Wizards' kann durchaus als Meisterwerk von U.H. bezeichnet werden. Produktionstechnisch ist es vor allem in der 'Remastered' Version empfehlenswert (ich hoffe, dass ich die richtige Edition bewertet habe), da der Sound nochmals aufgewertet wurde. Auch die Bonustracks sind meiner Meinung nach hier recht interessant, da es sich nicht nur um Demo- oder sonstige Versuchsversionen von auf dem regulären Album in ausgereifter Form enthaltener Stücke handelt.
Wer sich als Neueinsteiger mit der Musik von Uriah Heep beschäftigen möchte, der liegt hier genau richtig. Hier wurde Musik noch 'von Hand' gemacht und somit hebt sich das Album lobenswert von dem computeranimierten Einheitsbrei mancher heutigen Bands ab. Wie gesagt: auch wenn man U.H. gerne mit Heavy Metal oder Ähnlichem identifiziert; - es ist Hardrock und auch dieses nicht wirklich. Das musikalische Können der Bandmitglieder (vor allem hier in der besten Besetzung) ist über jeden Zweifel erhaben. Alle Fans wissen ohnehin, was sie erwartet. Musikgenuss pur, der auch fast 30 Jahre nach der Erstveröffentlichung von 'Demons and Wizards' nichts an Aktualität eingebüßt hat und immer wieder gerne in den CD-Player eingeschoben wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.10.2009 19:22:11 GMT+02:00
Norbert Übel meint:
Ich bin 1oo% mit der bewertung über UH einverstanden, bin von den Anfängen der Bänd ein Fan (bin 56J).
Saludos Noppo

Veröffentlicht am 24.10.2009 19:22:24 GMT+02:00
Norbert Übel meint:
Ich bin 1oo% mit der bewertung über UH einverstanden, bin von den Anfängen der Bänd ein Fan (bin 56J).
Saludos Noppo

Veröffentlicht am 30.04.2010 23:31:47 GMT+02:00
H.Schwoch meint:
So wahr, so wahr!!

Veröffentlicht am 20.10.2015 06:56:44 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.10.2015 07:01:30 GMT+02:00
Jack meint:
Natürlich sind UH zum Teil auch Metal. Hard Rock, Blues Rock, Prog Rock, Heavy Metal. Die Band konnte alles spielen. Auch auf den letzten Alben kann man einige Songs als Metal bezeichnen. Aber vor allem auf den frühen Alben, kann man sehr schön hören wie metallisch die Band ist. Heavy Metal ist doch heute definiert, das es immer noch Leute gibt, die der Band einfach nicht die Vorreiter Rolle zu gestehen wollen, die sie verdient hat zeugt schon von erheblicher Unwissenheit in Sachen härterer Musik und vor allem Metal. Man kann sie sicher nicht wie Black Sabbath als reine Metal Band bezeichnen, da sie auch immer wieder reine Blues Nummern oder schlicht Hardrock gespielt haben. Aber sie haben auf zahlreichen Alben Songs eingespielt, die aus heutiger Sicht ganz klar Metal sind. Damals war der Begriff Heavy Metal noch nicht in Gebrauch, man sagte einfach Hard Rock (wenn überhaupt). Deswegen meinen einige Heep Fanboys, das es dann auch so ist, ihre Lieblingsband spielt Hard Rock und gut ist. Nur ist diese Ansicht nur teilweise richtig. Wie gesagt Metal ist heute definiert. UH sind ganz klar Vorreiter in Sachen Heavy Metal, zusammen mit Black Sabbath und Deep Purple und einigen weniger bekannten Genre Vertretern.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Jávea (E), Schwerte (D)

Top-Rezensenten Rang: 97.044