Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser denn je, 23. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Richard Kern, Action (Gebundene Ausgabe)
So freizügig waren Richard Kern und seine Modelle noch nie. Treu geblieben ist er seiner Linie, statt gestylter Puppen in Illusionskulissen lieber normale Frauen in Wohnungs-Umgebung zu zeigen: ungeschminkt, unpretentiös und nackt. Meist sind es nicht ausdrücklich aufreizende Posen, sondern hervorstechend ist das große natürliche Selbstbewusstsein, mit der Kerns Modelle ihre Körper präsentieren. Und zur ganzen Schönheit des Körpers gehört eben auch das Geschlecht, bisweilen auch die "Action", weshalb der Band über die Aktfotografie hinausgeht und unter "PornArt" einsortiert werden muss.

Dem Band beigefügt ist eine einstündige DVD, auf der sich die Modelle mit musikalischer Begleitung präsentieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.03.2012 12:04:51 GMT+01:00
Lennard meint:
Auch wenn Richard Kern ganz bestimmt seinen Platz in der Undergroundkultur besonders des New Yorker East Village hat, ist mir hier der Anteil der "Art" gegenüber dem "Porn" doch zu klein geworden. Sicher ist gerade das natürliche Selbstbewusstsein der Frauen entscheidend, damit sie als Ganzes und eben nicht nur als Körper erscheinen. Dieses Gefühl der Stimmigkeit auch in Bezug auf die Inszenierung zwischen Fotomodell und umgebenden Raum sehe ich bei Carlo Mollino besser erreicht. Carlo Mollino: Un Messagio dalla Camera Oscura
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details