Kundenrezension

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Neue Interpratation des Märchens "Die Schneekönigin", 13. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren (DVD)
*
Seitdem ich zum vierten Geburtstag ein Buch mit den Märchensammlungen von Hans Christian Andersen bekommen habe, liebe ich seine Märchen (die Grimm'schen Märchen haben mich hingeben nie so angesprochen). Natürlich auch "Die Schneekönigin".
Allerdings beruhen die neuen computergenerierten Märchenverfilmungen bei Disney nicht wirklich auf ihren literarischen Vorlagen, sondern sie nehmen die Haupt-Charaktere (mitsamt deren speziellen Eigenschaften) heraus und weben diese in eine völlig neue Handlung hinein. So war es schon bei Rapunzel - Neu verföhnt und genauso verhält es sich bei "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren" (OT: Frozen). Doch das macht nichts. Im Gegenteil. Neue Interpretationen verleihen einer Geschichte neue Würze. Ich bin kein Purist, deshalb mag ich diesen Film, trotzdem ich auch die Märchenvorlage liebe.

Die Geschichte spielt im Königreich Arendal (zu meiner Überraschung ist der Ort jedoch nicht frei erfunden, sondern ist eine reale Stadt & Kommune in Norwegen ^^) irgendwann im 19.Jahrhundert.
(Die folgende Inhaltsangabe enthält Spoiler aus der Handlung des 1.Drittels des Filmes)
Das Königspaar von Arendal hat zwei Töchter, von denen die Ältere jedoch eine magische Gabe seit ihrer Geburt besitzt. Elsa kann aus der Luft Eis entstehen lassen und es auch nach eigenem Willen formen. Eines Tages jedoch passiert beim Spielen mit ihrer kleinen Schwester ein folgenreicher Unfall. Anna wird schwer verletzt und liegt im Sterben. In ihrer Not wendet sich das Königspaar an die mystischen Wesen, die Trolle. Der Trollschamane heilt die kleine Anna, löscht jedoch aus deren Gedächtnis das Wissen über Elsas Fähigkeiten und fordert die Eltern auf, deren Kräfte geheim zu halten. Die Jahre vergehen und das Königspaar verunglückt tödlich auf einer Schiffsreise. Elsa versucht weiterhin verkrampft ihre Kräfte zu unterdrücken und schliesst alle Menschen (einschliesslich Anna) zur Sicherheit aus. Doch an dem Tag, an dem Elsa zur Königin gekrönt werden soll, verliert Elsa schliesslich die Kontrolle und das Unglück nimmt seinen Lauf ...
(Ende der Inhalsangabe)

Die Handlung ist wirklich sehr erfrischend. Teilweise natürlich vorhersehbar, aber manchmal hatte ich wirklich keinen Schimmer was nun folgen würde. Die Erlösung der Verwünschten am Ende erfolgt durch einen etwas anderen Retter als man es von Disney gewohnt ist (nun ja, Pixars Merida - Legende der Highlands hat es bereits vorgemacht - es ist nicht bloss die romantische Liebe, welche nun als starke Liebe dargestellt wird).

Die Protagonisten sind sympathisch. Elsa und Anna sind charakterlich sehr unterschiedlich. Elsa, ruhig und diszipliniert, jedoch voller innerer Unsicherheit. Anna, wild und lebensfroh, jedoch voller offener Naivität. Die beiden sind ein gutes Beispiel für die neue Frauenpower in Trickfilmen. Keine schwachen Maiden, welche von einem strahlenden Prinzen auf einem Ross oder einem tapferen Bauernburschen (obwohl beides hier existent) gerettet werden müssen.
Es gibt hier ausserdem zwei Bösewichte, von denen einer ganz klar ersichtlich ist, der Andere jedoch erst gegen Ende als solcher enthüllt wird (womit ich eher nicht gerechnet hätte).

Optisch gefällt mir der Film ebenso. Da wäre zum Einen die norwegische bergige Fjordlandschaft erwähnenswert und zum Anderen Elsas fantastische eisige Zauberei. Ich bedauere es sehr, daß ich den Film nicht im Kino in 3D angeschaut habe. ><

Die musikalische Untermalung ist ebenfalls bezaubernd. Kein Wunder, daß Elsas Lied "Let it go" (interpretiert von Indina Menzel) einen Oscar gewonnen hat. ^^

Ich hätte dem Film gerne die volle Sternzahl gegeben. Allerdings hatte er für meinen Geschmack etwas zu wenig Düsternis in der Handlung. Man hätte z.B. Elsas selbst aufgelegte Isolation psychologisch noch etwas weiter treiben, die Furcht Aussenstehender vor unbekannter Magie etwas weniger flüchtig gestalten können. Die Probleme werden hier stattdessen ein wenig zu flott und reibungslos gelöst. Aber das ist typisch Disney. Plötzlich haben sich alle lieb und das Misstrauen und die Angst lösen sich auf einmal in Nichts auf. Die FSK 0 ist dafür ein gutes Indiz.

FAZIT:
Keine perfekte, aber eine sehenswerte Disney-Märchenvariante.

PS:
Eine andere Animationsfilm-Adaption des Märchens (welche näher an der Vorlage liegt) ist ebenfalls kürzlich erschienen. -> Die Schneekönigin
Wer mehr tolle Eiszauberei sehen möchte, der sollte sich den Animationsfilm Die Hüter des Lichts anschauen. Es lohnt sich. ^^
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins