Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More Slop16 Hier klicken Fire Erste Wahl Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "I met a divorcee somewhere in Dallas...", 18. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Rolling Stones - Some Girls: Live In Texas '78 (+Audio-CD) [2 DVDs] (DVD)
"Wenn die Band etwas an Energie vermissen lässt, dann deswegen, weil wir die ganze Nacht Sex hatten. Wir geben unser Bestes." Mick Jaggers Ansage zu Respectable (nur auf der DVD zu finden) ist kokett, und er hat sie bestimmt nur für die Kameras gemacht, die am 18.7.1978 im Will Rogers Memorial Center in Fort Worth, Texas liefen: der Auftritt der Stones ist wild, lärmig und aufregend, der Sound hervorragend - all dies unterstreicht den Unterschied zum von mir wenig geschätzten Album "Love You Live" von 1977 einmal mehr. Keith und Ron sind zu meiner Freude gleichwertig im Mix zu hören. Die beiden Keyboarder bei dieser und der nächsten Tour, Ian Stewart und Rons alter Faces-Kumpel Ian McLagan, sind aber bis auf wenige Ausnahmen (Miss you) leider wieder nur im Hintergrund zu erahnen und auch nur für wenige Momente im Bild.

Die Bildqualität ist aufgrund der stärker ausgeleuchteten Bühne deutlich besser als beim '72er Konzertfilm "Ladies and Gentlemen", sie erlaubt einen guten Blick auf Keiths restauriertes Frontgebiss und sogar auf Micks rot lackierte Fingernägel!

Ich bin nicht sicher, ob der 85-minütige Konzertteil (keine Untertitel) komplett ist; die Bandvorstellung fehlt, und am 14.6.'78 in New Jersey zum Beispiel waren zusätzlich noch Lies und Street Fighting Man im Programm. Die Band spielt sehr tight und traut sich mit ihrem damals aktuellen Hit-Album "Some Girls" im Rücken, gleich sieben Songs davon zu spielen - und das noch direkt hintereinander, was zeigt, wie sehr die Stones hinter dem neuen Material standen. Bis auf Far away Eyes (mit Jagger am E-Piano und einem Fiddle-Solo von Doug Kershaw, der auch das Vorprogramm bestritt) gefallen mir alle diese Songs live besser als in ihren Studioversionen: Miss you erreicht mit achteinhalb Minuten genau die Länge der Maxi-Single, und When the Whip comes down hat nur hier eine Extrastrophe. In Star Star (für diese Publikation offiziell wieder in Starfucker zurückbenannt) baut Jagger Jimmy Page in den Text ein, mit Let it rock (war auch '71 im Programm) und Sweet little 16 sind zwei Chuck Berry-Reminiszenzen an die Stein-Zeit der Band dabei, wie überhaupt Keith den Altmeister an jenem Abend oft zitiert. Happy bietet eine der seltenen Gelegenheiten, ihn auch mal wieder Slide spielen zu sehen. Der Rest besteht fast ausschließlich aus den bewährten Hits.

Das Bonusmaterial bietet das obligatorische Mick Jagger-Interview (15 Min.), in dem er berichtet, dass er Miss you mit Billy Preston schrieb, nicht zuletzt weil Keith gerade im Gefängnis saß - ein weiteres Beispiel für einen Stones-Song, für dessen "Inspiration" der beteiligte Musiker offenbar nicht an den Tantiemen beteiligt wurde. Die deutschen Untertitel sind etwas fahrig übersetzt: der Konzertpromoter hieß einfach Bill Graham, nicht "Billy"; und Billy Preston saß beim Komponieren und Jammen mit Jagger vielleicht am Schlagzeug und lieferte den Grundbeat - aber er war ganz gewiss nicht "ihr Drummer". Die "changes" in Shattered bezeichnen die Akkord- und nicht etwaige Tempowechsel. Im Fernsehinterview von ABC News 20/20 (5 Min.) ist mit "together/untogether" nicht gemeint, wer am meisten "mit der Band zusammen" bzw. "nicht zusammen" war, sondern wer in der Band in etwa "der Vernünftigste" bzw. "der Ausgeflippteste" sein konnte. Der "Saturday Night Live"-Beitrag vom Oktober '78 (20 Min.) bringt ein witziges Jagger-Interview aus der "Tomorrow Show" mit Dan Akroyd und dann Beast of Burden, Respectable und Shattered live vor Studiopublikum, wobei Jagger so heiser ist, dass er besonders in den höheren Lagen ziemlich zu kämpfen hat; diese Versionen kommen auch nicht so gut rüber wie im Konzertteil.

Ein neues Stones-Album ist nicht in Sicht, und so wird nun, 33 Jahre nach seiner Entstehung, der offizielle Mitschnitt der kurzen '78er Stones-Tournee nachgereicht. Für mich kommt natürlich nur die DVD-Ausgabe mit der beigefügten randvollen Live-CD (80:00!) infrage, diese ist praktisch die "offizielle" '78er Stones-Live-CD - endlich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.11.2011 11:23:41 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.11.2011 11:25:51 GMT+01:00
AMM meint:
Ich gehe davon aus, dass der Konzertteil vollständig ist, zumindest was die 17 Songs angeht, die die Stones an jenem 14.06.1978 gespielt haben. Es gibt nämlich ein Bootleg von diesem Konzert mit exakt denselben 17 Songs. Die Stones haben ja bis zuletzt bei jeder Tournee die Setlist der einzelnen Konzerte um ein paar Songs variiert. SF

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.11.2011 21:48:00 GMT+01:00
Mein Bootleg vom 14.6.1978 (Swingin' Pig Do-LP) enthält - die Bandvorstellung nicht eingerechnet - 19 Songs, wie gesagt mit Lies und Street Fighting Man. Diese Zugabe könnte von einem anderen Konzert stammen - aber Lies mittendrin...? Welchen Mitschnitt hast Du? T

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.11.2011 23:09:54 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.11.2011 23:22:08 GMT+01:00
AMM meint:
Sorry, bin da mit den Konzertdaten etwas durcheinander gekommen. Ich meinte natürlich nicht den 14.06.1978, sondern den 18.07.1978, an dem die Stones außer den 17 auf der DVD zu sehenden Tracks tatsächlich keine weiteren gespielt haben. Ich besitze gar keinen Mitschnitt von der Tour, habe wegen des Tracklistings lediglich bei rockincd.com nachgesehen. Dank Deiner Rezension habe ich die DVD/CD auch bestellt, die ist mir die letzten Tage doch glatt durchgegangen. SF

Veröffentlicht am 05.12.2011 10:11:19 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.12.2011 11:27:14 GMT+01:00
AMM meint:
Hast Du Dir schon "The Brussels Affair" von "stonesarchive.com" heruntergeladen? Ich kannte das Bootleg bislang nur dem Namen nach, habe es jetzt aber zum ersten Mal gehört und bin hellauf begeistert! Auf der Website ist zu lesen, dass seinerzeit (1973) mal ein Live-Album davon geplant war, die Idee jedoch wieder verworfen wurde, unfassbar! Die Stones waren bei dem Konzert in Brüssel in absoluter Topform, v.a. Mick Taylor spielt ein phantastisches Solo nach dem anderen. Sensationell auch die Soundqualität! SF

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.01.2012 04:02:23 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.02.2012 00:09:13 GMT+01:00
Danke für den Tip, ich hab den Download mittlerweile organisiert bekommen, das Konzert ist so, wie Du beschreibst: super Sound, gute Songauswahl und ein Mick Taylor in Höchstform. Das Konzert ist noch besser als der "Ladies and Gentlemen"-Mitschnitt von 1972. Ich hatte ein altes Bootleg mit dem Namen "Brussels Affair", auf dem stammten aber nicht alle Songs von diesem Konzert. Wiederum tauchen einige Versionen dieses Download-Konzerts auf anderen alten Bootlegs auf, die Stones scheinen es bereits damals als Veröffentlichung angedacht zu haben, schade, dass sie 37 Jahre damit gewartet haben. "Brussels Affair" ist ebenso viel besser als die offizielle "Love you live" wie das oben besprochene '78er Konzert in Houston. Mal sehen, was noch alles aus den Archiven gekramt wird! T

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.01.2012 09:50:30 GMT+01:00
W. Stasch meint:
Hab mir "Brussels Affair" heruntergeladen. Läßt sich aber nicht öffnen - Tips?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.01.2012 12:33:57 GMT+01:00
Tut mir Leid, ich bin da auch nicht firm, hab einen Freund gebeten, der sich damit besser auskennt, und selbst der hat drei Stunden rumgebastelt... Ich würde den Kollegen Strawberry Fields fragen!
Viele Grüße, T

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.01.2012 20:46:32 GMT+01:00
M. Benz meint:
In welchem Verzeichnis befindet sich die Datei bzw. in welchem Ordner?

Veröffentlicht am 02.02.2012 20:28:41 GMT+01:00
AMM meint:
Schon gehört oder gelesen?: Seit heute gibt`s auf www.stonesarchivestore.com den Konzertmitschnitt "Hampton Coliseum (Live 1981)" zum Download. Wieder für schlappe $ 7,00!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.02.2012 00:08:38 GMT+01:00
Super Tipp, werde mich gleich drum kümmern!
‹ Zurück 1 2 Weiter ›