Kundenrezension

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das R-O-C-K-T-!-!-!, 26. September 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ogre Tones (Audio CD)
Endlich, ENDLICH ziehen die drei Heiligen aus dem Longhorn-Land mal wieder so richtig vom Leder. War seit dem gelungenen "Comeback" 1998 mit "Tape Head" leider ein stetiger Qualitätsverlust festzustellen, der mit dem - meiner Meinung nach - uninspirierten "Manic Moonlight" seinen Tiefpunkt (oder Höhepunkt, je nachdem) fand, zeichnete sich ja bereits mit dem letzten Studiowerk "Black like Sunday" und der beginnenden Rückbesinnung auf alte Qualitäten glücklicherweise wieder Besserung ab. Aber es war auch zu merken: Da geht noch was... und im Gegensatz zu manch anderer CD der Band verirrt sich besagte CD und deren Vorgänger auch nicht übermäßig häufig in meinen CD-Player. Aber dieses Schicksal wird dem neuen Werk "Ogre Tones" mit ziemlicher Sicherheit nicht widerfahren.
Denn was da geht, beweisen Doug, Ty & Jerry auf dieser amtlichen CD: Nämlich der Anschluss an die Melodie-Granate "Ear Candy" von 1996. Es hat den Jungs offenbar gut getan, sich zum ersten Mal seit diesem (letzten Major-Label-) Album wieder der Dienste eines externen Produzenten (Michael Wagener) anzuvertrauen.
Bereits mit dem Eröffnungstrack "Alone" wird die Marschrichtung vorgegeben: Knackfetter Hardrock, der den Allerwertesten durch die Bude kickt, dass es eine wahre Freude ist - da rumpeln die Drums, da pumpt der Bass, da jubilieren die Gitarrensoli - so und nicht anders hat ROCK zu klingen. Im Verbund mit den glasklaren Vocals (bei denen endlich auch wieder Ty & Jerry etwas mehr in den Vordergrund treten - im Gegensatz zu den letzten Alben) und dem stärksten Songmaterial seit neun Jahren treten King's X mal wieder den Beweis an, zu den nach wie vor am sträflichsten unterbewerteten (zumindest von Seiten der Käufer - die Kritiker haben sie ja eigentlich immer auf ihrer Seite gewusst) Bands des Planeten zu gehören. Die Beatles des Hard Rock sind wieder da ;-)
Progressive Ausflüge (wie auf den ersten 3 Album-Klassikern der Band nachzuhören) sind zwar hier und da in Ansätzen zu erahnen ("Bebop" & "Sooner or Later" - da stand wohl Hendrix Pate, wie des öfteren bei King's X), werden aber nicht so konsequent ausgebaut wie auf den ersten drei Klassikern der Band. Die Sitar und anderes exotisches Instrumentarium aus alten Zeiten vermisse ich zwar nach wie vor schmerzlich, aber das tut dem Spaß an dieser CD keinen Abbruch. Kurz & knackig (durchschnittliche Songlänge: 3 Minuten !) rocken sich die Jungs hier den (ja, genau den ;-) ab, dass dieses Teil zur ultimativen Empfehlung für alle wird, die auf der Suche nach einem gutgelaunten ROCKALBUM sind und ihre Kohle nicht gelangweilten & ebenso langweiligen Multi-Millionären vom Schlage BON JOVI in den Rachen schmeissen wollen. Wer die Band noch immer nicht kennen sollte - check this out ! Alle alten Fans der Band, die durch die letzten Veröffentlichungen etwas skeptisch geworden sind, können getrost zugreifen.
Kleine Abzüge in der Gesamtwertung muss sich die Band jedoch gefallen lassen insofern, dass ich der Neueinspielung des Bandklassikers "Goldilox" vom 88'er Debüt "Out of the Silent Planet" etwas ratlos gegenüberstehe; die unterscheidet sich gegenüber der etwas filigraneren Originalaufnahme lediglich dadurch, dass sie - im Kontext der aktuellen CD natürlich durchaus berechtigt und nachvollziehbar - etwas hemdsärmeliger & rumpeliger, bzw. rockiger daherkommt - aber wirklich nötig wäre das nicht gewesen. Wenn es "Neulinge" auf das Frühwerk der Band aufmerksam macht, soll's mir wiederum recht sein. Zumal: Ein gutes Lied wie "Goldilox" hört man ja eigentlich immer wieder gern. Das allerletzte Stück jedoch mit dem verheissungsvollen Titel "Bam" ist nun wahrlich überflüssig - in der Tat viel Lärm um nichts. Ein Gimmick-Stück, wie sie King's X auch schon auf den alten Scheiben einsetzten - allerdings nicht über knapp drei sinnfreie Minuten ausgedehnt, sondern damals allenfalls für 20-30 Sekunden als kleiner Gag am Ende des Albums. Sowas überflüssiges haben King's X eigentlich nicht nötig. Daher 1 Stern Abzug - ohne diese beiden letzten Trax wäre die CD vielleicht ganze acht Minuten kürzer, aber der Gesamteindruck wäre dann doch geschlossener und die CD letzten Endes fünf Sterne wert.
Aber dennoch die positive Überraschung des Jahres und 'ne klare Kaufempfehlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins