Kundenrezension

4.0 von 5 Sternen Düstere Balladen zum Träumen, 30. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Push the Sky Away (Audio CD)
14 Alben, vier zusätzliche Live-Alben und 29 Jahre als Band auf dem Buckel: Nick Cave And The Bad Seeds haben wieder zugeschlagen und CD Nummer 15 auf den Markt gebracht. Push The Sky Away heißt sie und beinhaltet neun Songs, die einige Überraschungen bergen. Oder ist es vielleicht doch ein ganz normales Nick-Cave-Album?
Es beginnt sanft und ruhig, getragen schleicht die Melodie dahin, und man denkt eher an Beerdigungen oder auch ganz ruhige, romantische Tänze mit dem Liebsten. „We No Who U R“ ist eine schöne Nummer, die einmal mehr ohne Brachialgewalt auskommt und einen Chor für den Refrain hat, der ein bisschen Unschuld mimt.
Genauso geht es dann auch weiter. „Wide Lovely Eyes“ lässt ebenfalls harte Klänge vermissen, und man beginnt zu erkennen, dass dieser Silberling sehr ruhig werden wird. Wie immer arbeitet Cave mit der Unterstützung eines vollen Backgroundgesangs, der hin und wieder an einen unschuldigen Kinderchor erinnert. Manchmal ertönt auch ein zartes Stimmchen, das an ein junges Mädchen erinnert und nicht an die ausgewachsene Frau, die dahintersteckt.
„Water’s Edge“ entführt einen für wenige Augenblicke in die Wildnis. Vor dem inneren Auge entstehen australische, vielleicht auch afrikanische Landschaften, man jagt mit dem Jeep hindurch und hört diese lauernde Melodie. Aber das wird schnell schwächer, und wieder steht die Stimme des Sängers im Vordergrund.
Wieder einmal trägt er seine düsteren Geschichten vor, besingt in „Jubilee Street“ Bee, die erschossen wird, eine Geschichte hat, aber keine Vergangenheit. Cave erzählt von Mädchen, die sich anpreisen am Strand, oder sagt, er glaube an 72 Jungfrauen, Gott und „Mermaids“. Fröhliche und ausgelassene Lyrics sucht man bei ihm vergebens, außer man besitzt einen derben schwarzen Humor, der sich über kleine Grausamkeiten freut. Doch genau das ist es, was den Künstler ausmacht. Das Dunkle und Böse, der Zeigefinger auf den Abgründen der Gesellschaft und in ihren Wunden. Mit einer malerischen Sprache schaut er in die Winkel und Ecken, in die düsteren Gassen und die Finsternis der Seelen. Dabei verzichtet er auf musikalische Breitseiten, auf harte Drums und donnernden Bass. Im Vordergrund steht aber auch kein starker Gesang, der alles andere dominiert, nein. Nick Cave stellt die Lyrics ins Zentrum, fängt den Hörer ein und führt ihn durch die Welt, die alles andere als rosarot ist. Dabei geht es durchaus um Glück und Liebe – aber das muss ja nicht immer zum Happy End führen, nicht wahr? Das macht ihn aus, und das will man hören.
„We Real Cool“ bezieht Streicher mit ein, die den Song sehr getragen und geradezu todtraurig wirken lassen.
Das erwartet man auch eher im folgenden „Finishing Jubilee Street“, das aber viel besser in eine dieser Bars mit dezenter Livemusik passen würde. Hier schlägt er einen Bogen zu „Jubilee Street“ und beendet die Geschichte, die er dort angefangen hat.
Genauer hinhören sollte man bei „Higgs Boson Blues“. Das geht es um Hannah Montana alias Miley Cyrus. Ein bisschen fehlt das Pendant Justin Bieber, aber Cave geht nicht ganz so nett mit dem weiblichen Teeniestar um, so dass man sich entweder darüber aufregen oder eben doch schmunzeln kann. Es sind düstere Balladen und es werden – zum Glück – immer solche bleiben. Würde sich das ändern, wäre es nicht mehr der gute, alte Nick Cave.
Der Titelsong „Push The Sky Away“ ist vermutlich als kleine Aufforderung zu verstehen und zieht dadurch mit.Unterm Strich ein wirklich ruhiges Album. Ich vermisse ein bisschen das Lauernde, Bedrohliche von Cave, aber es ist eben ein neuer Silberling, der auch wieder Neues bringen darf. Die Scheibe lohnt sich, und die Texte sind bekannt düster.
Am 21.11.13 tritt Cave zusammen mit den Bad Seeds im Zenith in München auf, das sollte man nicht verpassen.Anspieltipp: Jubilee Street
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: STA

Top-Rezensenten Rang: 2.761