holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren BildBestseller Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Kundenrezension

6 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Plädoyer für die Zivilisation, 26. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Gottes Eifer: Vom Kampf der drei Monotheismen (Gebundene Ausgabe)
Sloterdijk wäre nicht Sloterdijk, würde er nicht die ihm am Herzen liegenden Themen in brillianter Diktion und reich an Neologismen mit typischer Polemik inszenieren. Die weltweite Renaissance religiösen Eiferertums mit seiner je spezifischen Militanz und paradox anmutenden Menschenfeindlichkeit in den großen monotheistischen Religionen kann schlichtweg niemandem gleichgültig sein. Der Autor versucht die tieferliegenden Ursachen der den monotheistischen Religionen inhärenten Kampfeshaltung aufzuspüren und historisch aufzuklären. Der Monotheismus erweist sich in Sloterdijks Perspektive im Kern als Religionsform der Verlierer in der Auseinandersetzung mit einer archaischen polytheistischen Tradition, wobei die Wurzeln dieser Entwicklung im Alten Ägypten aufzusuchen sind. Die dem Monotheismus zugrunde liegende Verliererperspektive setzt sich nach Ansicht des Autors in den heutigen militanten Formen der interreligiösen Auseinandersetzung fort, so dass die religiöse Frage nicht eigentlich religiöser Natur, sondern als "Soziale Frage" aufgefasst werden muss, für deren Lösung nur "der zivilisatorische Weg allein noch offen ist."(Sloterdijk) So weit, so klar: Doch wie sieht dieser Weg aus und vor allem: wer sind die Initiatoren? Der interreligiöse Dialog allein reicht, wie Sloterdijk richtig bemerkt, nicht aus. Sloterdijks hochinteressante Analyse endet daher letztlich mit einem offenen Postulat, das dringend mit Inhalt zu füllen wäre. Die in den Ansätzen von Küng (Projekt Weltethos), aber auch in jüngerer Zeit von Ratzinger und Habermas zum Ausdruck kommenden Versuche, gehen im Hinblick auf die Bedeutsamkeit der praktischen Seite weiter. Vor diesem Hintergrund ist mir auch nicht ganz klar geworden, wieso Sloterdijk Ratzinger und Habermas unterstellt, sie würden die gleichen Feindbilder bedienen, wie es in der interreligiösen Auseinandersetzung der Monotheismen der Fall sei. Die zivilisatorischen Ambitionen Ratzingers und Habermas überwiegen bei weitem, wenn sie die als dialektisch erkannte Säkularisierung einer kritischen Bestandsaufnahme unterziehen, an deren Ende Werte die Grundlage einer gemeinsam zu zivilisierenden Weltgesellschaft bilden. Diese Werte kommen im übrigen nicht zuletzt auch aus dem reichen Traditionsschatz der monotheistischen Weltreligionen selbst, deren geistesgeschichtliche Bedeutsamkeit sich zum Glück nicht in fanatisch-religiösem Eiferertum und Verachtung des Andersgläubigen erschöpft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Nisterau, Westerwald

Top-Rezensenten Rang: 345.298