Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tizi vs. August (Stick) und Tizi vs. Fuugo/August (Software), 18. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: equinux tizi für Mac - Mobiler Mini DVB-T Fernsehempfänger (USB) (Elektronik)
Tizi Hardware vs. August (allgemeine Bewertung):
Über die gute Verarbeitung und das praktische Zubehör im Apple-Design-Look wurde ausreichend berichtet (die postiven Erfahrungen kann ich im wesentlichen bestätigen). Darum kurz und knapp... volle Kaufempfehlung zur Hardware und 4,7 Sterne. Im direkten Vergleich zur Hardware des August-DVB-T Sticks, der ähnlich gute Ergebnisse liefert, jedoch in Sachen Verpackungs-Design und vor allem beim Zubehör schwächelt (hierfür daher nur 3,8 Sterne für die Hardware). Bei beiden Sticks ist das Eingangssignal über Hausantenne, Stick August mit einer ergänzenden DVB-T-Zimmerantenne (Hirschmann) und Tizi mit Originalzubehör also Standfuß- sowie Stick-Miniantenne getestet worden. Bei der Hausantenne fanden sich keine großen Unterschiede (hier im Münchner Süden empfangbar 37 DVB-T-Kanäle seit dem Wegfall von RTL, Vox etc., die Ersatzkanäle einiger Sender und Radio-Stationen nicht mitgezählt) sowohl bei Auflösung, Bildschärfe, Framing p/Sec., D/D-Wandlung, Videozeilen horizontal/vertikal war die Hardware vergleichbar. Einzig beim August ergaben sich beim Schwarzrand unvollständige Randmasken bei 16:9 Sendungen (halbe Schwarzeile oben). Beim Test mit den Zimmer- bzw. Mobilantennen ergaben sich weitere Schwächen des August. Dieser verlor gegenüber dem Tizi gleich 4 Kanäle. Somit erreichten der Tizi 28 und der August 24 Kanäle (getestet im Innenraum). Auf dem Balkon holte der August wieder auf, hier waren es bei beiden 33 empfangbare TV-Kanäle (Das Wendelstein-Relais für die Österreichischen Signale von ORF1, ORF2S, ORF2O und ATV konnten beide ohne unsere Hausantenne nicht empfangen). Beim Hin- und Herschwenken des Apple MacBook ergaben sich weitere Empfangsstörungen beim August. Fazit: hier sind wohl die knapp 30 EUR mehr für den Tizi besser angelegt.

Tizi-Software (Equinux) vs. Fuugo.TV-Software (August):
Zur Installation: bei beiden Lösungen lässt sich die Software von der Hersteller-Seite ziehen, bei Tizi jedoch nur mit dem beiliegenden Freischaltcode (hier möchte man wohl Software-Rechte besonders schützen und eine "engere" Kundenbindung aufbauen - was ich etwas nervig finde). Da die Software ohnehin nur mit einem Tizi-Stick funktioniert, auch ein sehr überflüssiges Detail. Beim August befindet sich eine s.g. "Mini CD" mit Mac und WIN-Software im Lieferumfang, die jedoch kein Mac-User ohne ein Schlitten-Laufwerk verwenden kann. Allerdings kann man auch hier die Software ohne Barrieren von der Herstellerseite laden. Beide Software-Lösungen lassen sich relativ leicht intallieren (Drag&Drop).
Zur Anwendung: bei August, sprich Fuugo.TV, lassen sich Aufzeichnungen nur über die direkte Anwahl des Aufnahme-Button oder über die EPG-Programmeinstellung steuern (bei der manuellen Methode schaltet die Aufnahme trotzdem auf Stop, wenn die aktuelle Sendung abgelaufen ist, diese kann man auch nicht künstlich verlängern (fehlt eben die Kussszene am Ende, was solls?). Aufnahmen über EPG sind nicht bei allen Sendungen möglich, weil hier keine aktuelle Programmübersicht vorliegt. Oft fehlen Programminhalte oder Infos über die Sendungen eines ganzen Tages. Ein weiterer Nachteil mit dem Fuugo aufwartet, ist das Fehlen einer manuellen Zeitsteuerung. Aufnahmen werden wie bei Tizi in einem speziellen Ordner unter Filmen archiviert (hier im unsinnigen TS-Format, womit viele Anwender zunächst nicht viel in anderen Programmen oder auf HDTV-Mediareceivern anfangen können und weitere Konvertier-Software benötigen). Ein Nachschneiden oder Trimmen der Aufzeichnung ist hier auch nicht möglich, hierzu müsste man die Fuugo.TV Pro-Version käuflich erwerben (absolut unsinnig angesichts der Tatsache von ca. 58 EUR, da für diesen Preis andere Sticks inkl. besserer Software erhältlich wären). Sehr nervig sind die ständigen Schwarzkästchen-Einblendungen von Fugoo wg.angeblich "schlechtem Empfangssignal" während einer Sendung. Die sich auch nicht generell abstellen lassen und während des Sendungsverlaufs immer wieder neu "aufplöppen" obwohl störungsfrei empfangbar.
Deutlich besser ist die im Web ladbare Software des Tizi; hier gibt es zusätzlich per Internet-Verbindung eine schnellere und besser einstellbare EPG-Funktion, in der die Aufnahmen sehr übersichtlich und per Mausklick programmiert werden können (das hier gebuchte Zeitfenster überlappt dann auch optisch andere Sender, sodass man immer im Überblick hat, welche Zeiten bereits zum Aufzeichnen vergeben sind bzw. um Überschneidungen darzustellen). Das Beste an der Tizi-Software ist dann auch das exzellente MPEG-2/3 Layer-Aufzeichnungsverfahren mit erstaunlicher Kompression (nur ca. 2,5 GB für 90 min. Film bei immerhin 1024x576Pix für 16:9 und 768x576Pix bei 4:3) und trotzdem hoher Bildschärfe, klaren Farben und wenig Fraktalbildungen (sichtbare Bildwürfel). Was trotz der Werte auch kein HD ist, sondern lediglich ein dem Bildverhältnis des Mac angepasstes interpoliertes SD-Format. Des Weiteren lassen sich Aufzeichnungen im Nachhinein zurechtschnippseln (ob Trimmung, Werbeblockausblendung oder Extrahierungen einzelner Sequenzen), wobei "Schnippseln" hier bewusst als Wort gewählt scheint. Trotz Detailgröße von bis nur 1 Sec. (1 Sec. entspricht ca. 25 Frames) lässt sich nicht Frame-akurat schneiden (wie bei iMovie oder AVID, Final Cut Pro, Adobe Premiere etc.). Etwas nervtötend, da Mikro-"Schnippsel" zerstört oder ungewollt behalten werden. Ein sauberer ergo Frame-gerechter Schnitt ist damit also nicht möglich. Auch fehlt eine Frameraten sinnvolle Schnellsteuerung für Frame/Sek./Min./Std. wie in Video-Schneideprogrammen üblich. Für den Otto-Normalo wird das sicher nicht zum K.O-Kriterium, kann aber für Petanten zum echten Ärgernis werden. Auch kann man die Tizi-Software nicht als Schneideplatz für fremde MPEG-Formate missbrauchen (alles schon versucht... gut hatte ich auch nicht erwartet. Geizhälse eben). Wer hier eine kostengünstige Lösung sucht, ist mit dem Video-Converter von Wondershare (für WIN/Mac) mit ca. 50 EUR bestens bedient (Liest jedes Format und erzeugt so gut wie jedes Format, kann Web-Capture von YouTube, Vimeo etc. als auch alle Flash-Lösungen und sogar AVID. Hat auch eine Geräte-Ausgabe Konvertierung für so ziemlich jedes Gerät, ob iPhone 5 oder Sony Playstation etc.). Und rendert sagenhaft schnellt. Und Tausend andere Funktionen. Zurück zum Tizi; EPG-Aufnahmen lassen sich per Grundeinstellung um bis zu 30 Min. autom. verlängern (wer auf Filme nach "Wetten Dass?" wartet, kennt das Problem). Was gar nicht funktioniert, ist die manuelle Zeitsteuerung. Liegt der Aufnahmebeginn vor Beginn einer Sendung, zeichnet diese gar nicht auf oder nur die Sekunden bzw. Minuten bis zum Sendungsbeginn (Liebes Equinux-Entwickler-Team: HIER GIGT ES HEFTIG PUNKTEABZUG!!). Direktaufnahmen sind jedoch durch einfaches Klicken des Aufnahme-Buttons immer möglich und es ist sogar einstellbar, dass eine Sendung bis zum voreingestellten Limit von z.B. 10 Std. endlos läuft. Das ist löblich. Fazit: Fuugo fällt völlig durch und Tizi ist eine brauchbare DVB-T-Recording Lösung mit leichten Einschränkungen (die sich durch weitere Software aber ausbauen lässt). Daher für Fuugo nur 2 Sterne und für Tizi 3,5 (Was mit den Werten zur Hardware addiert und quergeschnitten zu meinen 4 Sternchen führt).

Gesamtfazit: Das Tizi vs. August war ein unfairer Vergleich (evtl. als Entscheidungshilfe dem einen oder anderen hilfreich), Tizi ist seinen Preis wert und man erhält eine gute TV-Empgangs- und Aufzeichnungs-Lösung für den festen oder mobilen Einsatz.

@equinux: Verbesserungen wären hinsichtlich der bemängelten Punkte angeraten!

Nachtrag: ich bin bewusst nicht auf alle Funktionen eingegangen, die wurden hier schon ausreichend durchleuchtet. Weitere Nachträge erfolgen im Kommentar zu dieser Rezi.

Freundlichst W.W.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.08.2013 19:31:10 GMT+02:00
Walter White meint:
Nachtrag zur Tizi-Software:
Bei einigen Rezensenten ist von Software-Abstürzen oder Fehlfunktionen berichtet worden; hierzu eine vielleicht wertvolle Info... Zugriff auf Aufzeichnungen oder EPG-Programm NUR möglich, wenn die Sendung NICHT auf "VOLLANSICHT" gestellt wurde. Hier steigt das Programm gerne aus. Also vorher Command+0 oder ESC-Taste und dann in die Menüs wechseln. Seitdem waren zumindest bei mir keine Abstürze mehr ;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent