Kundenrezension

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Gaming Maus und wie ich bei "ihr" gelandet bin - aber SEHR schwer, 17. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech G700s Gaming Lasermaus schnurlos (Zubehör)
Zur G700s selbst:

+ Hochwertiger Eindruck (keine wackeligen Teile, kleine Klebstoffreste ;p dazu später mehr)
+ DPI "wie versprochen"
++ Der Empfang funktioniert einwandfrei. Das verlängerungskabel für den Empfänger ist dabei recht nützlich, so liegt er keine 10cm von Maus entfernt. Im Gegensatz zu alten Mäusen ohne Kabel spür ich wirklich Null Verzögerung.
+ Die belegbaren Tasten haben gute Postitionen und lassen sich halbwegs blind von Anfang an bedienen und finden
++ und - Das Mausrad: Dass man das Rad vom "Klickenden Drehen" auf "Freilauf" umstellen kann auf Knopfdruck ist imo ziemlich großartig. Auch dass man das Rad selbst direkt, nach links und nach rechts klicken kann ist ziemlich cool. Was nicht so cool ist: Der extreme Spielraum beim nach links und rechts bewegen. Das Rad wackelt regelrecht hin und her, und man brauch SEHR viel Druck um es als mittlere Maustaste normal zu benutzen verglichen mit anderen Mäusen.
++ Keine nervige und dumme Software, keine Cloud-Treiber, keine Mängel die nach kurzer Zeit auftreten wie bei vielen Mäusen der Kategorie, inkl. Logitech.

Nun das ganz große Minus:
--- (ja, gleich 3 Minus) Das unfassbare Gewicht. Ich dachte zuerste die Maus wäre mit Gewichten geliefert worden, und die würden schon drinnen stecken... Ernsthaft, das Ding wiegt nicht gefühlt, sondern gemessen das Doppelte meiner alten Razer Gaming Maus. Meine Razer konnte ich auf dem Mauspad ernsthaft durch "pusten" vom Pad wegblasen, ich hab das Ding kaum berühren müssen. Die G700s fühlt sich hingegen an, als würd ich eine halbe Redbull-Dose über den Tisch rollen. Ich hab das Ding nun noch nicht so lange, und es wirkt bereits ermüdend bei Spielen oder normalen Anwendungen wo man das Ding oft bewegen muss: Ich hab maximale DPI, daher bewegt sich die Maus im Groben in einem 3-4cm Radius (in der Hinsicht bin ich wohl extrem, wenn ich sehe wie andere gigantische Gaming pads kaufen und die Maus hin und her fetzt beim Zocken). Trotzdem hab ich breits nach 2-3h das Gefühl, dass es "anstrengend" wird. Egal wie gut die Gleiter oder das Pad sind, ob eine Maus fast oder mehr als das Doppelte wiegt oder nicht macht schon einen sehr signifikanten Unterschied, und dessen sollte man sich bewusst sein.
-- Das Kabel zum Aufladen: Unglaublich dick, extrem schwerfällig und "unbiegsam". Das Ding ist sehr viel massiver als ein normales Ipad oder Kindle Kabel oder ähnliches. Durchmesser: 4mm, anstatt 2,5mm wie beim Alten, noch dazu ungewöhnlich steif.
- Form: Absolut Geschmackssache. Ich find den hohen Buckel grauenhaft und unnötig, ich bevorzuge normal flache Mäuse, bei denen meine Hand vollständig am Pad liegt, und nur 2 Finger die Maus berühren. Bei der G700s liegt meine halbe Handfläche AUF der Maus, da man sonst die Knöpfe nicht bedienen kann. Find ich äussert unbequem, aber mit einem Gelpad für unters Handgelenk wirds wohl gehen, nach einer Gewöhnungszeit.

### Wie man sieht sind die Minuspunkte durchaus gravierend, und gäbs bessere Alternativen, dann hätte ich die G700s wohl nicht gekauft. Warum also?

Logitech: Die Gx00(s) darunter, vor allem die 500s hat sehr sehr häufig das Problem, dass sie unglaublich nervige Geräusche macht. Die anderen Mäuse der Reihe kamen wegen der Specs nicht in Frage.

Razer: Cloud-Treiber und Sollbruchstellen!!! Wer sich heute eine neue Razer kauft muss bedenken, dass die Maus offenbar permanent online (und mit online meine ich Internet-Online) sein muss, damit man die Tastenbelegungen und sonstigen Einstellungen abrufen kann, da diese wohl auf dem Razer Server gespeichert werden, nicht am eigenen PC. Wer denkt sich solchen bizarren Schwachsinn aus? Dazu kommen gezielte Sollbruchstellen, seit etlichen Jahren bei der ganzen Reihe (!): Wenn man häufig klickt bzw. nach einer gewissen Zeitdauer (wie üblich im Groben nach Ablauf der Garantie) bricht ein Plastikteil und der linken Maustaste leicht an, was dazu führt, dass die Taste entweder garnicht mehr geht, oder für Wochen und Monate immer häufiger einen Doppelklick statt einen einfachen Klick ausführt. Dazu kann man in Razer-Rezensionen mehr als genug lesen. Hatte das Problem insgesamt bei 3 (allen) Razermäusen hintereinander. Ich könnte Razer viel verzeihen, aber online-Zwang bei einem Hardware Teil und so offensichtliche Sollbruchstellen nicht. Letzteres ist bei vielen Herstellern üblich (plastik-federn unter knöpfen statt metall, die ziemlich fest definierte "Auslösungen" haben bevor sie brechen, meist im Durchschnitt hinter dem Garantiezeitraum gelegt - Reperatur ist dann teurer als neues Gerät) und so auch bei Razer, aber selten dermaßen offensichtlich, da das Problem nicht nur verstärkt wurde, sondern komplett künstlich erschaffen.

Roccat: Ein einziger schlechter Scherz. Die Specs der Mäuse sind göttlich, allerdings überlebt die Hälfte offenbar die ersten Monate nicht, Räder sind nach Wochen schon defekt, und Kleber tritt überall aus (!!!). Dutzende Spieler erlebt die am Anfang unglaublich begeistert waren, ich beim Testen auch, aber dann erlebten dass die Qualität der Maus trotz "Premium-Preis" in der Schutt-Klasse liegt.

### Fazit: Letztendlich sind fast alle Negativpunkte bei der Logitech G700s Geschmackssache die andere wohl nicht stören, ansonsten würd ich 3 Sterne geben, allein wegen dem gigantischen Gewicht. Aber obwohl Mäuse offensichtlich die denkbar simpelste Gaming-Hardware überhaupt sind und es dutzende im Pro-Segment gibt (zumindest preislich ;o), scheinen fast alle Hersteller ausser Logitech Macken zu haben die weit jenseits des Geschmacks liegen. Wie gesagt, Onlinezwang, Sollbruchstellen, fehlerhafte Treiber die die Maus nahezu unbenutzbar fürs Gaming machen, stark riechender und "klebriger" Kleber der aus allen möglichen Öffnungen kommt ect.: Das geht garnicht. Mir ist auch nicht klar wie solche Produkte für 80 bis gut über 100€ verkauft werden können. Die G700s ist objektiv (alle Geschmackssachen beiseite) also auch preis-leistungsmäßig absolut top, und nicht "nur" qualitativ. Ein weiterer Vorteil für die etwas erwachseneren Spieler unter uns: Die Maus hat keine sinnlosen Effekte, wie bunte blinkende Lichter und ist farblich neutral. Das Ding kann man also auch im Office benutzen ohne schief angeschaut zu werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (187 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (103)
4 Sterne:
 (35)
3 Sterne:
 (24)
2 Sterne:
 (17)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
EUR 99,99 EUR 68,50
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

M. Luger
(REAL NAME)   

Top-Rezensenten Rang: 3.230