weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos HP Spectre Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Kundenrezension

6 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Verpaßte Chance, 30. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Die Fremde in Dir (DVD)
Das Positive zu Beginn: Foster spielt wie gewohnt erstklassig. Da gibt's keine zwei Meinungen.
Allerdings, Rache-bzw. Selbstjustizthriller gab's schon hunderte und auch deutlich spannendere als diesen. "Die Fremd in Dir" sticht NUR wegen Jodie Foster aus der Masse heraus. Ohne dieses Zugpferd, hätte es für diesen Film wohl nicht mal zu einem Kinostart gereicht... Foster macht dieses B-Movie durch ihre eindringliche Darstellung eben doch zu einem ordentlichen Kassenschlager. Hätte sie es allerdings dabei belassen, eine psychisch gebrochene Frau zu spielen, der Film hätte Potential zum Klassiker gehabt.
Aber so mutiert sie zum Racheengel. Auch das ist anfangs ein toll gespieltes Psychogramm. Das war's dann leider auch. In den letzten ca. 30 Minuten gleitet der Film unverständlicherweise völlig ab. Da wird von ihr ein Erzbösewicht zur Strecke gebracht, den die Polizei nicht schnappen konnte (vom extrem fragwürdigen Finale möchte ich erst gar nicht anfangen) und man fragt sich: Was soll das jetzt? Warum muß eine hervorragende Psychostudie als Hollywood-Rächer-Krampf enden? Braucht jeder Film ein Happy End? Da kann ich mir auch gleich einen Stallone anschauen...

Und gerade dieses Ende, macht den ganzen Film ziemlich fragwürdig. Filme wie Kill Bill, Sin City, The Crow, Death Wish und diverse Van Damme-Filme sind derart überzeichnet, daß man sie nicht ernst nehmen kann. Jodie Foster ist aber eine hochgeachtete Charakterdarstellerin (und eben KEIN Steven Seagal) und somit stellt sich hier schon die Frage nach der Intention. Was will uns der Film sagen? Rache ist gut und die Gelegenheit dazu sollte zumindest überdacht werden?!?!? Aber Vorsicht, kann nach dem ersten Mal süchtig machen und zu psychischen Schäden führen?!?!? Nur beim ersten Mal tut's weh, danach ist es eigentlich ok?!?!? Wenn die Polizei nichts gegen die bösen Jugendlichen unternimmt, muß man sich eine Knarre kaufen?!?!? Gibt eigentlich kein Risiko beim Rächen, die Polizei hilft am Schluß mit?!?!? Was ein Schmarrn! Es gibt sicherlich Gewalt in den Großstädten, aber wenn das die Lösung sein soll...

Nicht falsch verstehen, ich mag B- und C-Rächer-Trashfilme, aber wenn man so ein Thema ernsthaft angeht, sollte man es auch ernsthaft beenden, sonst bleibt ein schrecklich fader Beigeschmack...

Fazit: Die schauspielerische Leistung ist 1A. Der Film selbst beginnt gut, wird dann richtig ärgerlich und endet moralisch zumindest fragwürdig. Ohne Foster ein glatter 0 Punkte-Kandidat, so gerade noch 2.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.02.2008 23:24:06 GMT+01:00
Bernd Lange meint:
Erstklassige Rezension und ausgezeichnet beobachtet !

Veröffentlicht am 04.02.2008 12:50:33 GMT+01:00
Die Lösung ist richtig und notwendig!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2008 23:25:44 GMT+01:00
Chili Szabo meint:
Da fehlen mir wirklich die Worte...
‹ Zurück 1 Weiter ›