Kundenrezension

39 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Currywurst mit Schlagsahne, 5. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand: Roman (Broschiert)
An seinem hundertsten Geburtstag steigt Allan Karlsson aus dem Fenster seines Altenheimzimmers und verschwindet. Nun, er verschwindet nicht wirklich, sonst würde der Roman an dieser Stelle enden. Tatsächlich beginnt mit dem Fensterausstieg eine Odyssee durch Schweden, die letztlich auf Bali endet. Zwei Todesopfer gibt es auf diesem Weg, und man verrät nicht zu viel, wenn man erwähnt, dass Karlsson keiner von diesen Toten ist.

Eingebettet in eine mehr oder (aus meiner Sicht: überwiegend) weniger amüsante Rahmenhandlung wird die Vita der Hauptfigur erzählt, denn Karlsson hat in seinem bewegten Leben so gut wie jeden Diktator getroffen und mit fast allen Mächtigen zu tun gehabt - so gut wie immer zufällig, aber meistens mit enormer Wirkung. Karlsson war es, der die ausschlaggebende Idee für die Atombombe lieferte, und kurz darauf hat er das Geheimnis den Russen verraten. Und Karlsson hat letztlich auch den Fall der Sowjetunion verursacht. Er hat den Himalaya mehrfach überquert und in Teheran im Knast gesessen. Er hat Wladiwostok in Schutt und Asche gelegt. Und vieles mehr. Ja, ohne Karlsson wäre die Geschichte des zwanzigsten Jahrhunderts anders verlaufen. Ganz anders.

Während der Lektüre dieses "Schelmenromans" war ich fortwährend auf der Suche nach der Metapher, nach dem Schlüssel, der Gemeinsamkeit. Wofür steht Allan Karlsson? Für die Beliebigkeit der Geschichte? Für die Dummheit der Mächtigen? Für den Karlsson in uns allen? Ist Karlsson ein Appell, ein Gleichnis, eine Abrechnung? Oder doch nur irgendeine lustige Geschichte, die mit der Geschichte spielt? Zu einer abschließenden Lösung bin ich nicht gekommen. Dafür ist das Ganze auch zu plakativ, zu direkt und zu linear. Und, mit Verlaub, zu belanglos erzählt.

Vor allem aber die Sprache des Romans war es, die mich gegen den Text eingenommen hat. Achtung! Lustig! schreien einem die simplen Sätze entgegen, die lakonisch sein sollen, vor Naivität überquellen und irgendwann schrecklich ermüden. Das gilt vor allem auch für die Rahmenhandlung, die nie wirklich spannend ist, dafür meistens vorhersehbar. Das Buch ist fraglos originell, aber das ist Schlagsahne auf einer Currywurst auch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.12.2011 17:12:13 GMT+01:00
Film Student meint:
Spoiler-Alarm, würde ich mal sagen.

Veröffentlicht am 22.12.2011 09:16:53 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.12.2011 09:17:13 GMT+01:00
Paula Jakob meint:
Nö, würde ich jetzt nicht sagen. Ich persönlich suche nämlich nach hilfreichen Infos über das Buch und fange dabei gerne mit den Negativ-Rezensionen an, weil die mir meist am Ehesten dabei helfen, ein Buch in meine höchst persönliche Muss-ich -lesen! oder Finger-weg! - Skala einzuordnen. Die Rezension von Herrn Liehr hat mir nicht mehr über die Handlung verraten als eine Buchbesprechung bei SWR3 diese Woche, durch die ich überhaupt neugierig wurde. Ich finde, das kann man schon so lassen , Herr Liehr und informativ ist es auch, danke. Leider verwechseln viele Leute den "Hilfreich"- Button hier mit dem "Gefällt mir!" bei Facebook und das Forum hier mit einem Boxring, man erschrickt manchmal wirklich, wie auf Negativ-Rezensenten eingedroschen wird.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Thomas Liehr
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Ort: Berlin

Top-Rezensenten Rang: 871