Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

42 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es kommt wohl darauf an, was man erwartet., 30. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Escape - Vermächtnis der Wikinger [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich habe mir den Film eigentlich nur spontan gekauft, da mich das Cover angesprochen hat.

Als ich dann die positiven Rezensionen gesehen habe, dachte ich mir, dass ich da wohl ein Juwel erstanden habe. Dem war leider nicht so.

Sicher ist der Film ohne Zweifel gut gemacht. Sowohl das Setting als auch Kostüme etc machen einen super Eindruck. Trotzdem kann ich mich den hohen Bewertungen nicht so ganz anschliessen, was primär an zwei Punkten liegt.

Zum einen die Glaubwürdigkeit.
Es ist schon etwas sehr an den Haaren herbeigezogen, wenn eine 19 jährige mal eben nach kurzem Training den Dreh raus hat, um es mit erfahrenen Kämpfern aufzunehmen.
Auch Dagmar's Wandel von der lieben Mutter zur Kindermörderin wird überhaupt nicht ansatzweise vernünftig erklärt.
Wieso sie zudem die Anführerin der Meute ist, würde mich auch mal interessieren, zudem die Loyalität der Mannen sich nicht einmal stellt, nachdem sie einen der ihren umgebracht hat.

Das bringt mich dann zum zweiten Punkt, der Länge
Da der Film nur ca 75min lang ist, wenn man Vor- und Abspann abzieht, bleibt einfach viel zu wenig Zeit für eine vernünftige Charkterentwicklung mit mehr Hintergrundinfos. Das hätte dem Film dann auch die nötige Tiefe für den 4. und 5. Stern geben können.

Fazit:
Meiner Meinung sagt die Durchschnittsbewertung von 5,7 bei IMDB über den Film genau das, was er ist. Ein durchschnittlicher Film, den man mal ansehen kann, aber nicht im Regal haben muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.07.2013 14:24:33 GMT+02:00
Arieve meint:
Finde es gut, dass Sie dem Film 3 Punkte geben, obwohl er Ihnen nicht so ganz gefallen hat. Das ist im Gegensatz zu vielen Hate-Rezensionen hier bei Amazon objektiv, so wie ein rezension ja auch sein soll.
Mir persönlich hat der Film sehr gefallen, fühle mich aber nicht deshalb bewogen diesen Kommentar zu schreiben, sondern weil ich auf ihre Kritikpunkte eingehen möchte.

VORSICHT MASSIVE SPOILER!

Für mich war für die kurze Zeit gerade die Charakterentwicklung vorbildlich. Man kommt hier ohne viel Worte aus und kann trotzdem z.B. sehr schön die Annäherung der beiden Mädels aneinander beobachten. Auch Signes Entwicklung vom "Kind", das ihren Bruder nicht beschützen kann, zur verantwortungsvollen "Mutter" ist sehr schön dargestellt und steht für mich sehr schön parallel zur Entwicklung von Dagmar, die sich ja auch aus traumatischen Erlebnissen heraus von der "Mutter"-Rolle hin zur Psychopathin entwickelt. Man fiebert zwar mit den beiden Flüchtenden mit, versteht aber irgendwo Dagmar und eine Spur Mitleid schwingt für mich bei ihr schon mit. So gesehen hat mich der Film emotional abholen können und für mich dabei alles richtig gemacht.

Wegen Glaubwürdigkeit:
- Signe kämpft um ihr Leben, was Menschen natürlich über sich hinauswachsen lässt. Außerdem besiegt sie ihre Gegner nicht wirklich im Kampf. Den ersten stößt sie mit der Behelfsbrücke in den Abgrund, den zweiten erledigt sie als er etwas abgelenkt ist glücklich mit einem Stein, der Dritte läuft ihr in die Falle, weil er sie unterschätzt (bzw. nicht wissen kann, dass sie einen Spieß versteckt hält). Beim Vierten hat sie einfach nur Glück, weil er ihrer Falle entkommt und sie den Bogen gerade noch rechtzeitig hoch bekommt (danebenschießen ging bei der Nähe schlecht). Und Dagmar wird von ihrer eigenen "Ziehtochter" besiegt, weil sie nicht glauben kann, dass sich diese gegen sie wendet. Einziger Kritikpunkt wäre vielleicht insgesamt, dass die Leute oft schon nach dem ersten Treffer sterben, aber das Problem gibt es in fast allen Filmen.

- Dagmars Wandel wird für mich klar gezeigt. Sie bekam von den Dörflern ihre Tochter genommen bzw, diese wurde vor ihren Augen ertränkt. Danach verlohr sie wegen derDörler ihr ungeborenes Kind und konnte gerade noch so lebendig entkommen. Alles nur weil man sie für den Ausbruch der Pest als angebliche "Hexe" verantwortlich machte. All die traumatischen Erlebnisse führten dazu, dass sie genau das wieder haben möchte, was sie verlohren hat: Eine kleine Tochter und ein Baby. Das ist eine Entwicklung, die man in abgeschwächter Form heute noch bei Personen vorfindet, die einen übersteigerten Kinderwunsch haben und/oder ein Kind verlohren haben. Man liest nicht umsonst ab und an von entführten Babys. Das Trauma führte zu einer psychischen Stöhrung, also will sie über Signe als "Leihmutter" an ein Baby kommen. In dem durch die Pest entvölkerten Gebiet eine ihrer letzten Chancen als Unfruchtbare an ein Baby zu kommen.

- Nun, Dagmar ist entschlossen, selbstbewusst und dominant. Das sind alles Charakterzüge, die zB auch zum Verdacht, sie sei eine Hexe beigetragen haben könnte und ihre psychische Störung hat das noch verstärkt in Richtung Angstfreiheit und Tollkühnheit. Alles auch Eigenschaften die einem Anführer recht gut zu Gesicht stehen. Wenn dann auch noch ihre Mannen ob ihres Überlebens der Wasserprobe glaubten, sie sei wirklich eine Hexe, hatten sie auch deshalb entsprechend Respekt, oder Angst, vor ihr. Außerdem haben sich nach der Pest wohl auch die Voraussetzungen geändert. So wie es aussah gab es nicht wirklich viel Frauen, was Dagmar eine Art Alleinstellungsmerkmal einbrachte und so auch ein Stück Loyalität bei ihren Männern förderte. Die Bande war ein wenig wie ein Wolfsrudel organisiert, was in anbetracht der Zeit, der Umstände und der Wildnis imho durchaus realistisch ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.10.2013 22:01:48 GMT+02:00
Wurstfinger meint:
Ich möchte noch hinzufügen, dass das Original schlicht "Flukt", also Flucht heisst. Mit irgend einem Vermächtnis hat der Film nichts zu tun, wer übersetzt denn sowas????

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.10.2013 07:41:24 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.10.2013 07:41:50 GMT+02:00
Hervorragende Analyse von Arieve
‹ Zurück 1 Weiter ›