Kundenrezension

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn die Qual vom Buch zu spüren ist, 2. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Sie nannten mich "Es": Der Mut eines Kindes zu überleben (Taschenbuch)
Sie nannte mich Es ' David Pelzer

Klappentext:
'Du hast mein Leben zur Hölle gemacht. Jetzt ist es an der Zeit, daß ich d i r zweige, wie die Hölle ist!'
Mit diesen Worten zerrt die Mutter ihren fünfjährigen Sohn wie von einem teuflischen Plan besessen zum Herd und hält seinen Arm an die orange-blaue Gasflamme, bis ihnen der Geruch von versengter Haut in die Nase steigt.
Die schier unglaubliche Geschichte einer Kindesmißhandlung: Jahrelang war Dave von der eigenen Mutter brutal geschlagen und in grausamen 'Spielchen' beinahe umgebracht. Immer wieder wird er Zielscheibe ihrer ungezügelten Aggression - physische und psychchische Folter von beinahe unvorstellbarer Grausamkeit. Einzugreifen und der rohen Gewalt ein Ende zu bereiten wagt in der Familie niemand. Erst als seine Lehrer sich einmischen, kommt für den bereits halb verhungerten Jungen die Rettung.
Ein aufrüttelnder Schicksalsbericht, der uns alle mit er Frage konfrontiert, wie lange man die Augen vor elterlicher Gewalt verschließen darf.'

Es ist schon eine Weile her, dass ich das Buch gelesen habe, aber noch jetzt, wenn ich an die Geschichte denke, kriege ich eine Gänsehaut.

Es geht um Dave und seine Mutter, die ihren Sohn einfach nicht lieben kann. Sie gibt ihm die Schuld an ihrem verkorksten Leben und an allem was schief läuft. Und was macht der Junge? Er liebt sie bedingungslos und hofft immer, dass seine Mutter erkennt, dass sie etwas falsch macht. Er sagt nichts, er wehrt sich nicht, er lässt alles, was sie sich einfallen lässt, über sich ergehen. Wie groß die Demütigung auch sein mag, er wehrt sich nicht. Hunger, Schmerz und Leid bestimmen die Geschichte des kleinen Dave.

Das Buch wurde mit von einer Freundin empfohlen, die mir von der schrecklichen Geschichte erzählt hat. Ich habe mir das Buch eine Weile danach gekauft und angefangen zu lesen. Von Anfang bis Ende ist das Buch einfach unglaublich. Unglaublich schrecklich, unglaublich unfassbar, unglaublich traurig. Man weiß gar nicht, ob man weiter lesen soll, weil das Buch alles zu beinhalten scheint, was man sonst nur aus schlechten Filmen kennte. Jede Demütigung, jede Qual und jede Folter, die man sich nur Ausdenken kann, kommen in diesem Buch zusammen und bündeln sich am Ende bei Dave, der seiner Mutter hilflos ausgeliefert ist.
Seine Geschwister helfen nicht, schauen weg. Sie sind froh, dass die Mutter ihnen nichts tut. Die Tatsache, dass die Geschichte auf einer wahren Begebenheit beruht dramatisiert eigentlich die Lesesituation, denn man muss sich bewusst werden, das ist nicht ausgedacht, sondern das ist Wirklichkeit! Die Geschichte hat sich wirklich so zugetragen und ist 'nur' nacherzählt. Nichts dazu erfunden, und auch nichts ausgelassen.
Schlimm ist, wie lange niemand etwas tut und alle einfach wegschauen. Erst der Mut einer Lehrerin rettet den Jungen aus seiner hilflosen Situation. Sie schafft es ihn aus seiner Familie herauszuholen und in einem Heim unterzubringen. Dort erfährt er zwar keine Liebe, aber er ist der Folter nicht mehr ausgesetzt. Später kommt er dann in eine Pflegefamilie.
Man stellt sich die ganze Zeit die Frage: Wieso fällt das niemandem auf? Wieso bemerkt keiner was? Der Junge muss doch Verhaltens auffällig gewesen sein! Extrovertiert oder besonders introvertiert. Er kann kein normaler Junge gewesen sein. Aber, die Leute schauen einfach viel zu lange weg, weil es auch immer ein schmaler Grad ist zwischen einer Vermutung und der Wahrheit. Was ist,wenn die Anschuldigungen falsch sind, und die Eltern nichts getan haben? Wie ich stehe ich da, was habe ich den Eltern angetan? Aber was ist, wenn sie etwas getan haben, und man nichts tut?
Allein der Titel 'Sie nannten mich 'ES'' ist eigentlich schon erschreckend und fasst ziemlich gut zusammen, als was die Mutter ihren Sohn gesehen hat. Als einen Gegenstand und nicht als ein Lebewesen. Aus unterschiedlichen Gründen konnte sie ihn einfach nicht lieben.

Ein sehr ergreifendes Buch, das mich unglaublich bewegt und öfters zu Tränen gerührt hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 157.427