Kundenrezension

216 von 228 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aus der Einsteigerperspektive, 19. März 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: The Legend of Zelda: Twilight Princess - [Nintendo Wii] (Videospiel)
Ob eine hundertste Rezension zu diesem Spiel tatsächlich notwendig ist, mag ein jeder beurteilen wie er will. Doch fühle ich mich in meiner Situation als "Konsolen-Neuling" dazu berufen eine Rezension aus eben dieser Perspektive beizusteuern.

Zwar hatte ich schon zweimal das Vergnügen Link durch Hyrule zu steuern, doch damals noch auf dem SNES und Game Boy. Danach verabschiedete ich mich von der Videospielwelt und bin nun einer der typischen Menschen welche Nintendo als Zielgruppe für die Wii erreichen wollte.

Beim ersten Start fiel mir die wirklich gelungene und wunderschöne Grafik auf. Es machte mir Spaß durch die Welt und Dungeons zu ziehen und oft blieb ich stehen um mir manche Szenerie genauer anzusehen. Zu bemängeln ist allerdings eine gewisse Unschärfe, gerade in der Schattenwelt. Dies ist vermutlich in der düsteren Schattenwelt durchaus gewollt, verdirbt aber ein wenig den Spielspaß wenn man wichtige Dinge einfach übersieht. Dies geschieht zum Glück aber nur sehr selten.

Das Dungeon-Design schwankt ein wenig. Manch ein Dungeon ist sehr detailliert, ein anderer hingegen wirkt förmlich kahl. Das kann man bemängeln, trägt allerdings mit zur Atmosphäre bei. Der Zeittempel z.B. soll durchaus den Eindruck erwecken, dass er zwar intakt, aber völlig verlassen irgendwo zwischen den Zeiten verweilt. Lediglich in der Wolkenstadt ging es mir zuweilen zu leblos zu. Für eine bewohnte Stadt war eindeutig zu wenig los und ein einziger kümmerlicher Laden lässt diesen Eindruck weiter bestehen.

Die ungewohnte Wii-Steuerung erlernt man sehr schnell und nach ein bisschen Gewöhnungszeit geht alles leicht von der Hand. Die Spezialtechniken werden gut erklärt und man kann sie schnell einüben, bei den meisten Kämpfen reicht jedoch schon wildes herumfuchteln mit Wiimote und Nunchuk.

Die Geschichte wird sehr schön erzählt, breitet sich langsam aus und hat hier und da ein paar Wendungen, Außergewöhnliches wird jedoch nicht geboten. Ein wenig vermisste ich die Interaktion mit anderen Charakteren, wie ich sie z.B. aus Link's Awakening kannte. Bis auf die ständige Begleiterin Midna lernt man kaum jemanden näher kennen und die sonstigen Gespräche beschränken sich auf simple "Geh dahin und besorg mir das"-Dialoge. Tiefere Nebencharaktere hätten sicherlich positiv zur Spieldichte beigetragen.

Beim Schwierigkeitsgrad war ich doch sehr verwundert. Obwohl ich seit Jahren keine Konsole besaß und somit völlig unerfahren bin, was moderne Spiele angeht, musste ich im gesamten Spielverlauf nur einmal mein Leben lassen und dies direkt in der Anfangsphase, als für mich nach alles neu und schwierig war. Da hätte es ruhig zum Ende hin ein wenig mehr sein können. Lediglich die Drillhöhle und das Statuen-Rätsel vor dem Masterschwert stellten für mich Herausforderungen dar. Trotz der wenigen Herausforderungen brauchte ich 60 Stunden um wirklich alles zu meistern und zu entdecken. Langeweile kam in dieser Zeit nicht auf. Das lässt sich sehen.

Alles in allem gibt es also fünf Sterne für den Spielspaß, denn der ist auch Dank zahlreicher Auflockerungen in Form von Minispielen (Angeln, "Snowboarden", Murmelspiel, etc.) sehr hoch und lässt auch über längere Zeit nicht nach. Einen Punkt Abzug in der Gesamtwertung gibt es dann aber doch aufgrund der relativ niedrigen Herausforderung, der zwar stimmigen aber wenig innovativen Geschichte und der mangelnden Interaktion mit anderen Personen, die hier sträflich vernachlässigt wurde und sich auf wenige Sätze beschränkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.12.2007 08:10:23 GMT+01:00
A. Dzionsko meint:
Eine sehr sehr schöne Rezension und eine hilfreiche noch dazu!
Ich gebe Dir in allen Punkte rechrt sofern ich dise beurteilen kann denn ich bin gerade erstmal 12 Stunden im Spiel
selber unterwegs und kann daher noch nicht zu allen Punkten die Du genannt hast mein Ja-Wort geben!
Dennoch erkenne ich einige Parallelen zwischen deiner Rezension und meinem Eindruck des Spiels!

Grundsätzlich auf jedenfall ein sehr sehr schönes Spiel welches eine leichte Suchtgefahr vermittelt!

beste Grüße

Veröffentlicht am 30.01.2008 13:24:59 GMT+01:00
Die Rezension trifft es meiner Meinung nach auf den Punkt. Genau so hab' ich das Spiel während und nach dem (Durch-)Spielen auch gesehen.

Veröffentlicht am 09.09.2009 10:39:43 GMT+02:00
Man muss natürlich bei solchen Games immer beachten das die hauptsächlich für "kinder" gemacht werden, sprich 12+ in dem Fall und da wäre es nicht grade schlau wenn das Spiel am ende "ultra" schwer werden würde (sprich die Rätsel echte "Logik" hätten, also mehr wie das Rätsel vor dem master Schwert).

An sich ist es eben wie in jedem Zelda, da man mit wenig Herzen anfängt wird man auch wirklich nur am Anfang sterben "können" , am ende hat man sowieso wirklich genug leben und meistens auch noch die ein oder andere "Fee" in der Flasche oder schlau genug einfach Krüge für mehr Herzen zu suchen.

Naja, an sich muss man natürlich sehen das 60 Stunden schon eine ganze Menge Zeit ist, und jedes Spiel das einen so lange beschäfigt hat sein Ziel mehr als erreicht, im Gegensatz gibt so manches "gute" Game wirklich kaum wirklich Spiel-Länge her (z.B. God of War, das ist einfach viel zu kurz).

Was mir schon immer gefallen hat sind die extras die es gibt, von den ganzen Minispielen, über die goldenen Insekten , die 60 Geister-Seelen und vielem mehr, die alle zu suchen dauert sehr lange, vor allem wenn man sich nicht einfach die Lösungen aus Walktroughs holt (was den "such" Faktor eliminiert).

Interaktion mit anderen Leuten sollte es in "Zelda" an sich kaum geben, der sinn des Spiels ist ja wirklich das man ein Held ist und die Dungeons im Vordergrund stehen, es ist eben kein RPG im Stil von "Elder Scrolls" oder Baldurs Gate , das merkt man nicht zuletzt daran das "Link" niemals redet und es auch in Zukunft nicht tun wird.

Bei der HimmelsStadt kann ich dir zustimmen, die ist echt klein, aber an sich muss man sich ist der ganze Dungeon teil der Stadt und im Dungeon laufen auch haufenweiße von den "Viechern" rum , und es bringt auch nichts wenn die Stadt größer wäre, ganz einfach weil es sich dabei jediglich um einen Dungeon handelt.
Das heißt wenn die Story mehr Bezug zu den "Viechern" hätte dann hätte die Stadt deutlich größer sein können, dem ist aber eben nicht so (das Volk wird ja auch nur von einem "Gelehrten" erwähnt und es dürfte der Großteil auch schon ausgestorben sein).

Insgesamt also hilfreiche Rezession, nur ist das Game eben auch für 12+ jährige ausgelegt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.11.2010 13:15:09 GMT+01:00
Ron meint:
Herr Schröder mag ja vieleicht recht haben, aber eins muss ich hier erwähnen ;-)
Link spricht nicht weil sein Erfinder, Shigeru Miyamoto, es so wollte. Seiner Ansicht nach soll jeder Fan sich die Stimme von Link selbst vorstellen und somit den Charakter Link, individuell nach seinen wünschen gestalten.
Das hat also nichts damit zu tun, das den RPG Stil vermeiden wollte oder jegliches.

MfG Ron

Veröffentlicht am 23.11.2011 11:48:37 GMT+01:00
Herr Schröder vergisst leider das Kinder früher noch gerne geknobelt und probiert haben, je schwerer desto besser. Nicht umsonst prägte das den Begriff "Nintendo-schwer" was hies das Nintendospiele meist besonders knifflig waren. Man könnte erwarten das ein Spiel wie TP das erfüllt, doch leider werden diese Spiele immer leichter.
Es dürfte also ruhig schwerer sein, jemand der etwas SCHAFFEN will der würde es früher oder später auch meistern.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (284 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (216)
4 Sterne:
 (41)
3 Sterne:
 (18)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
EUR 59,95 EUR 42,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Wanne-Eickel

Top-Rezensenten Rang: 214.251