summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More beautysale UrlaubundReise Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Kundenrezension

51 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funkblitzauslöser, der sich hinter den Großen nicht verstecken muss, 14. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Yongnuo I-TTL Funkblitzauslöser Set YN-622N für Nikon D70/D70S/D80/D90 D200/D300/D300S/D600/D700/D800 D3000 D3100 D3200 D5000 D5100 D7000 mit TARION klappbare Softbox und deutscher Anleitung (Zubehör)
Der Yongnuo YN622N für Nikon Kameras ist ideal, um entfesselt zu blitzen. Ich betreibe sie mit Metz (50 AF1), Nikon (SB900) und auch Yongnuo Blitzen (YN 565 EX).

Natürlich gibt es Leute die nur auf die Platzhirsche Pocket Wizard, Pixel King etc. schwören und mit Yongnuos nichts zu tun haben wollen, aber diese Funkauslöser brauchen sich vor denen absolut nicht zu verstecken. Vor allem im Preis. Dieser ist um ein vielfaches günstiger.

Warum habe ich mich für die Yongnuos entschieden und was ist für mich wichtig?:

Ich benötige

- Funkauslöser mit TTL Übertragung
- eine verständliche Bedienung (dazu aber später mehr)
- eine schnelle Arbeitsweise mit den Blitzen
- ein ordentliches Preis- Leistungsverhältnis
- eine Erweiterungsmöglichkeit, welches das Budget nicht sprengt
- zuverlässige Technik

Das ist bei den 622N vorhanden.

Bei diesen Auslösern handelt es sich eigentlich um sog. Transceiver, d.h., jede Einheit kann als Sender oder Empfänger eingesetzt werden. Das ist insofern nützlich, wenn mal eins im Shooting kaputt geht, man sofort ein vorhandenes als Sender einsetzen kann (sofern weitere vorhanden sind).

Die Materialanmutung der 622N ist auf sehr hohem Niveau. Es gibt keine großen Spaltmaße, keine wackelnden Batteriedeckel und auch die Funktionstasten haben einen guten Druckpunkt.
Die lackierte Oberfläche dürfte anfällig für Kratzer sein, so dass ich die Schutzfolie darauf belassen habe.

Die Auslösung der Blitze hat bisher immer vorzüglich geklappt, und von Fehlblitzen kann ich bisher nicht berichten. Entfernungen bis zu 50 Metern habe ich problemlos testen können.

Was jedoch eindeutig zu bemängeln ist, ist die Bedienungsanleitung. Nicht die Bedienung!!! Das führt dennoch zu keinem Punkteabzug in der Gesamtbewertung, da die 622N ja nichts dafür können und sie ihren Dienst bestens vollziehen. Da ich chinesich nicht wirklich spreche, die englische Anleitung sehr rudimentär ist und die zwei Din A4-seitige deutsche Übersetzung eher "ernüchternd" ausfällt, habe ich mich nach dem Motto "ich als Fotograf brauche keine Bedienungsanleitung" an die 622N gesetzt und fleißig ausprobiert. Die Ernüchterung kam nach ca. 3 Stunden, als ich es nicht schaffen konnte, die Blitze manuell zu steuern, d.h., die Blitzleistung der jeweiligen Blitze einzeln zu regulieren. Einige youtube Videos und Internetseiten später saß ich noch immer wie ein "Ochse vor'm Scheunentor" und verstand nur chinesisch. Na ja, nicht wirklich, sonst hätte ich die Anleitung ja verstanden. Aber sei's drum, zum Glück half mir ein Fotografenkollege telefonisch weiter, der sich auch mit diesen Auslösern "rumgeschlagen" hatte und siehe da, es ist gar nicht so schwer wie ich gedacht hatte, wenn man es einmal versteht.

Kurze Bedienungsanleitung:

Man kann mit dem Sender auf der Kamera jeden Blitz bzw. jede Gruppe direkt steuern, so dass man die +/- LV Werte bequem eingeben kann. Um das jedoch zu machen, muss man wissen, welcher Blitz in welcher Gruppe ist (A, B oder C) und alle auf dem selben Kanal haben, um dann mit der "+ oder - Taste" die LV regulieren. Bitte beachten, es gibt insgesamt 7 Kanäle.

Wichtig: Dabei entspricht C1 und A der Gruppe A, C2 und B der Gruppe B und C3 und C der Gruppe C. Hört sich kompliziert an, ist es am Anfang auch.

LV-Stufen sind folgendmaßen aufgeteilt:

A, B, C entsprechen jeweils 1/3 LV.
C1, C2, C3 entsprechen jeweils 1 LV

Bevor man die LV einstellen kann, muss man den Auslöser der Kamera kurz andrücken, so dass eine Verbindung zwischen Sender und Empfänger aufgebaut werden kann.

Beispiel:
Um den Blitz von Gruppe A um 1/3LV zu reduzieren drückt man die "Test/-" Taste und lässt sie los, sobald die LED bei A blinkt. Möchte man um weitere 1/3LV, also auf -2/3 LV, reduzieren macht man genau das gleiche nochmal. Somit wäre der Blitz in Gruppe A auf -2/3 LV reduziert. Möchte man den Blitz auf -1 2/3 LV (-1 LV + (-2/3 EV)) reduzieren drückt man wieder die "Test/-" Taste und lässt diesmal bei der Diode C1 los, sobald diese blinkt. Denn merke: "Nur" C1 und A regulieren die Blitze in der Gruppe A.
Somit hat man den Blitz (oder auch mehrere Blitze) der Gruppe A auf -1 2/3 LV reduziert.

So, jetzt soll aber der Blitz der Gruppe B um 1/3 LV erhöht werden. Also (vorher noch kurz den Auslöser der Kamera zu betätigen, um eine Verbindung auf zu bauen), jetzt die "+ Taste" drücken und bei B loslassen, sobald diese Diode blinkt. Somit ist der Blitz in Gruppe B auf +1/3 LV erhöht worden. Jetzt noch um weitere 1 LV erhöhen....ja genau, die "+Taste" drücken und diesmal bei C2 loslassen, sobald diese blinkt. Merke nochmal: "Nur C2 und B regulieren die Blitze in Gruppe B. Jetzt hat der Blitz in Gruppe A eine LV Reduzierung auf -1 2/3 und der Blitz in Gruppe B eine LV Erhöhung auf +1 1/3.

Das liest sich sehr kompliziert, aber wenn man es einmal drauf hat, versteht man es schnell, so dass eine LV Veränderung sehr schnell stattfindet. Wer es nicht verstanden hat, kann mich gerne anschreiben.

Als Nikonianer kann man die eingegebenen Werte nach einem "Testschuss" direkt vom Display ablesen und Korrekturen an den Blitzen bzw. Gruppen vornehmen.
Da hat es die Canon-Fraktion einfacher, da sie die Leistungen direkt im Kameramenü einstellen können.

Nach so viel Text ein Fazit zu den YN 622N. Nach kurzer Eingwöhnung in die Bedienung kann ich diese wärmstens jedem Fotografen empfehlen, der mehrere Blitze ansteuern und manuell korrigieren möchte. Sie stehen den teuren Modellen in nichts nach. Weder in der Funktionalität noch in der Handhabung. Von daher eine klare Kaufempfehlung.

Ich hoffe, dass meine "etwas lange" Rezension nicht zu langweilig war und ein wenig helfen konnte.

In diesem Sinne, allzeit gut Licht
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.12.2013 07:08:55 GMT+01:00
Tmx meint:
Danke für diese sehr informative Produktbeschreibung!

Veröffentlicht am 31.12.2013 09:55:17 GMT+01:00
linat meint:
Hallo, ich habe da ne Frage und zwar hab ich die Teile auch, bekomme es aber nicht dauerhaft( sporadisch funktioniert es) hin einen Blitz am TR und einen an der Kamera, TR und Blitz obendrauf zu blitzen. Gibt es da eine Lösung? M.f.G.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.12.2013 10:13:53 GMT+01:00
Hallo,

da ich die Empfänger mit den Blitzen so nie benutzt habe, musste ich es gerade mal ausprobieren und in der Tat, die Blitz-Empfängerkombination auf der Kamera lässt sich nur sporadisch auslösen und nicht dauerhaft. Weder im M Modus noch im TTL. Es hat lediglich funktioniert, wenn ich nacheinander die Kamera, den Empfänger und dann den Blitz eingeschaltet habe. Dabei war aber der Zoom des Blitzes auf 70mm festgefroren, so dass ich auch hierbei keine Änderung vornehmen konnte. Komisch, aber leider habe ich auch keine Lösung. Ich werde mich mal etwas mehr mit dem Thema beschäftigen und melde mich, wenn ich eine Lösung gefunden habe. Beste Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.12.2013 10:14:29 GMT+01:00
Sehr gerne. Freut mich, wenn sie Ihnen geholfen hat.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.12.2013 15:44:29 GMT+01:00
linat meint:
Danke schonmal für die Hilfe.

Veröffentlicht am 13.01.2014 16:33:03 GMT+01:00
MSCH meint:
Ich habe eine Frage zu dem Produkt, vielleicht können Sie mir helfen? Ich verwende einen Nikon SB-700 und ich würde gerne wissen, ob sich der Blitz mit diesen Funkauslösern so verhält, als würde er auf der Kamera stecken? Ich meine konkret die Displayanzeigen am Blitz: werden ISO-Werte, Blende und Verschlusszeit an den Slave-Blitz übertragen und werden dann z.B. auch die Blitzreichweiten auf dem Display des Blitzes angezeigt. Beispiel für eine gedachte Anwendung mit manuellen Einstellungen: Ich fotografiere ein Objekt im Vordergrund und das Tageslicht reicht für eine schöne Belichtung aus. Im Hintergrund befinden sich jedoch eine Szenerie, die im Halbdunkeln liegt und auf dem Foto ohne Blitz nicht sichtbar wäre, weil ich ja auf den Vordergrund belichtet habe. Nun würde ich gerne von der Seite die Szene im Hintergrund ausleuchten, um diese in das Foto einzubinden. Dafür muss ich aber entweder am Blitz den manuellen Modus mit Distanzvorgabe einstellen oder im normalen manuellen Modus eine bestimmte Blitzstärke wählen und dann den Blitz in der richtigen Distanz positionieren. Also nochmal vereinfacht gefragt: sehen die Displayanzeigen am Blitz so aus wie wenn der Blitz direkt auf der Kamera steckt?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.01.2014 17:37:30 GMT+01:00
Hallo,

also wie es sich mit dem SB700 verhält, kann ich nicht sagen, aber beim SB 900 und SB910 ist die Anzeige gleich. Egal ob auf dem YN 622 oder auf der Kamera.

Beste Grüße
‹ Zurück 1 Weiter ›