Kundenrezension

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pop/Punk in Perfektion, 19. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Ocean Avenue (Audio CD)
Sommer 04'.Ich mit Freundin am See.Um uns herum ein Wirrwar aus Stimmen spielender Kinder jeglichen Alters.Doch plötzlich versinke ich in meine eigene Welt.Die nur aus mir und diesem Song besteht.
Der Song heißt "Only One" ist auf dem für mich besten Pop-Punkrock Album überhaupt zu finden.Ja,genau!
Denn jenes bietet Alles was eben diese Musikrichtung ausmacht.Und das in Perfektion.Aufgepeppt mit einer E-Violine.
Angefangen bei dem Opener "Way Away".Für mich einem der besten Songs der Band und damit der perfekte Einstieg.
Rastlos,mit hohem Tempo wird der Wunsch Auszubrechen,Wegzugehen besungen.
Um dann mit "Breathing"einen nicht weniger temporeichen Song folgen zu lassen.
An Stelle 3 folgt mit dem Titeltrack auch der wohl bekannteste Song der Band.Wie gemacht um kommerziell erfolgreich zu sein,mit einem hymnischen Mit-Sing-Refrain.
Bei "Empty Apartment"kommt einem direkt Ballade in den Sinn,welches sich jedoch nur als halbe Wahrheit herausstellt,da später noch Humbucker Gitarren einsetzen die dem Ganzen eine rockigere Note geben.
Mit "Life Of A Salesman"kommt ein schnelles Punkrock Stück daher,das an frühere Yellowcard-Tage erinnert.
Bis es an Nr.6 mit "Only One" zum Übersong kommt.
Geschrieben von Ryan Key für seine Ex-Freundin mit einem herzerreißenden Refrain und klasse Violinen-Einsatz.
Insgesamt ist die Drumm-Arbeit auch sehr zu loben.
Danach scheint die Platte ein wenig abzuflachen.
Doch gegen Ende folgen wieder 1A gute Laune Macher,die noch einmal die Klasse der Jungs aus Jacksonville,Florida aufzeigen.
Dazwischen wird mit"One Year,Six Months" noch ein akustischer Song eingeschoben,der wie geschaffen ist für einen abendlichen Spaziergang an der "Ocean Avenue".
Mit"Back Home" findet die Platte einen gebührenden Abschluss,der Einem nochmal imaginär die Sonne Californiens ins Gesicht zaubert.
Was ist es nun,das Yellowcard von ihrer Konkurrenz unterscheidet?
Oberflächlich betrachtet der Violinen Einsatz,der sich wie ein roter Faden durchs Album zieht und fast schon als dritte E-Gitarre durchgeht.
Doch es ist schlichtweg die Cleverness catchy Ohrwürmer zu schreiben,die nicht platt klingen.
Zudem sind die Texte gut und verständlich,die Themen ansprechen,welche wohl gerade Jugendliche interessieren werden.
Was soll man sagen.Dies ist Yellowcards Konsenswerk.
So strahlend wie die Sonne Kaliforniens,die mir noch heute ein Lächeln ins Gesicht zaubert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.03.2008 20:01:49 GMT+01:00
Tpke meint:
Nette Kritik der Platte. Würde mich ja interessieren, ob du mit deiner Süßen noch zusammen bist. Hoffe es :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.08.2008 00:50:38 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.12.2008 23:23:18 GMT+01:00
M. Hofmann meint:
danke =) Nee,leider nich. Aber es war ne sehr schöne Zeit =)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Crailsheim

Top-Rezensenten Rang: 3.478.272