Kundenrezension

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das wars dann wohl!, 23. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sherlock Holmes - Folge 9: Die Elfen von Cottingley (Audio CD)
Zwei Mädchen behaupten an einem Bachlauf in Cottingley Umgang mit Elfen zu haben. Dr. Watson erhält Besuch von seinem Freund Sir Arthur Conan Doyle! Er wird als Kollege von Dr. Watson vorgestellt. Im Afghanistankrieg arbeiteten beide als Millitärärtzte. Von Doyle erfahren Watson und Holmes, der später dazukommt, von den seltsamen Ereignissen.

Anhand von Fotos von deren Echtheit Doyle überzeugt ist, glaubt er daran, dass es Elfen tatsächlich gibt! Nach der Untersuchung der Fotos bittet Holmes am nächsten Tag die beiden Mädchen mit ihrer Tante und Sir Arthur in die Baker Street. Holmes fällt es nicht schwer zu beweisen, dass die Aufnahmen bearbeitete Fotos, also Fälschungen sind. Sir Arthur bleibt bei seinem Glauben an die zarten Wesen, die sich nur Kindern zeigen.

Als eines der Mädchen mit Absicht seinen Hut liegen lässt, kommt es unter sechs Augen zu einem Geständnis. Holmes rät dazu mit der Lügengeschichte aufzuräumen, damit es für die Mädchen, deren Familien und Sir Arthur Conan Doyle zu keiner gesellschaftlichen Ausgrenzung kommt...

Diese Geschichte ist mit Abstand der unglaubwürdigtste und sehr konstruierte "neue geheime Fall"! Von Arthur Conan Doyle ist bekannt, dass er Arzt war und an Elfen etc. glaubte. Was aber völlig an den Haaren herbeigezogen ist, ist das Zusammentreffen des Schriftstellers mit den von ihm erschaffenen Figuren! Zu 80% spielt die Handlung in der Baker Street 221B. Das ist sehr einschränkend und lanweilig! Sonst sind Holmes und Watson immer unterwegs, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Dieser Teil fehlt hier gänzlich! Auch die Lösung mit den Fotos ist mir zu simpel und eines Sherlock Holmes nicht angemessen!!!

Fazit: Mit dieser Geschichte "begräbt" Titania Medien die "neuen Fälle"! Leider. In der Zwischenzeit sind die neuen Geschichten anderer Labels besser. Bei Titania Medien kehrt man jetzt wieder zu den Klassikern zurück, obwohl die schon x-mal vertont wurden! Schade, dass man sich nichts Neues mehr traut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-9 von 9 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.11.2013 23:27:37 GMT+01:00
Lionheart meint:
"Bei Titania Medien kehrt man jetzt wieder zu den Klassikern zurück, obwohl die schon x-mal vertont wurden! Schade, dass man sich nichts Neues mehr traut! "

Finden Sie wirklich? Ich habe der Serie schon nach "Die Affenfrau" den Rücken gekehrt, die Fälle sind vom kriminalistischen Standpunkt betrachtet allesamt schwach und können diesbezüglich einfach nicht überzeugen. Wenn man sich allgemein die Rezensionen zu dieser Reihe ansieht, dann wird schnell ersichtlich, dass ich mit dieser Meinung nicht alleine bin. Insofern finde ich es positiv, dass man von diesen geheimen Fällen nun die Finger lässt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.11.2013 11:09:18 GMT+01:00
Mit "Klassikern" meint der rezensent wohl die Original-Fälle von ACD.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.11.2013 12:06:56 GMT+01:00
Lionheart meint:
Das habe ich schon verstanden. Eine Rückkehr zur Produktion der Klassiker finde ich daher besser, als die "geheimen Fälle" weiterhin zu produizeren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.11.2013 18:47:12 GMT+01:00
Danke für ihre Meinung! Der beste Fall ist für mich die Nr. 3.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.11.2013 18:47:56 GMT+01:00
Das ist richtig!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.11.2013 18:50:45 GMT+01:00
Ich habe die Maritim-Reihe komplett! Warum dann noch eine Vertonung von Titania Medien?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.11.2013 16:25:13 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.11.2013 16:27:07 GMT+01:00
Reggi meint:
Das wüsste ich auch gern, es gibt noch soviele bekanntere und unbekanntere Kriminalautoren, denen man auch mal eine Chance geben sollte, als zum 23. mal den gleichen Holmes-Fall zu vertonen. So langsam ist die Luft raus aus dem Thema.
Ich will nicht weiter unken, aber die beiden neuen 5-Sterne bewertungen sehen irgendwie wie ein hilfloser Versuch aus, den Schnitt noch irgendwie ein bisschen nach oben zu hieven.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.11.2013 08:18:11 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.11.2013 08:21:34 GMT+01:00
Lionheart meint:
Ja, klingt nach schlecht konzipierten Werbesprüchen! Besonders, wenn jemand nur eine einzige Rezension vorzuweisen hat, und diese dann gerade mal ein paar Zeilen Länge hat, die von Inhaltlosigkeit nur so strotzen, bin ich immer skeptisch.

Veröffentlicht am 17.02.2014 17:40:12 GMT+01:00
Agilo meint:
Interessant ist, dass diese Geschichte hier als der "unglaubwürdigste" und "sehr konstruierter" Fall bezeichnet wird. Denn die Cottingley Feen sind schließlich eine in England bekannte, durch und durch auf Tatsachen beruhende Geschichte - im Gegensatz zu allen anderen Sherlock Holmes Erzählungen. Und natürlich spielt Sir Arthur Conan Doyle bei dieser wahren Affäre die Rolle des gutgläubigen Idioten. Die Idee, einen Sherlock Holmes Fall mit dieser Sache zu verbinden, hat meiner Ansicht nach also durchaus etwas reizvolles. Allerdings halten mich die nicht gerade überschäumenden Bewertungen davon ab, das Hörspiel zu kaufen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Untereisesheim, Baden-Württember

Top-Rezensenten Rang: 6.361