Kundenrezension

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Viele Änderungen aber nicht wirklich anders, 28. Juni 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: War Eternal (Limited Edition) (Audio CD)
Mit der Bewertung des Albums habe ich mich ziemlich schwer getan. Denn wenn man mal von "Never forget" absieht sind alle Lieder durchschnittlich bis sehr geil. Unterm Strich alles hörbar.

Die große Schwäche und witzigerweise auch Stärke ist Alissas Gesang. Stärke weil sie sich besser und eingänger anhört als Angela. Schwäche aber weil der Gesang nach wie vor einfach Null Dynamik hat. Immer die gleiche Stimmlage, immer das gleiche Geschrei. Ich weiß das es für AE typisch ist. Aber es ist auf Dauer einfach nur langweilig. Vor allem weil man weiß das Alissa einfach viel mehr drauf hat und unter Wert verkauft wird. Mir kommts so vor als ob AE sich selbst und der Szene immer wieder beweisen will das sie "besonders harter Metal" sind. Und dafür die künstlerische Komponente, und damit auch eine größere Weiterentwicklung, außer Acht lassen.

Musikalisch hingegen ist eine relativ große Bandbreite da. Und das passt für mich wirklich nicht zusammen. Ich hoffe man macht aus Alissa noch mehr ansonsten wird es AE bei mir genauso schwer haben wie bisher und 2 Lieder reichen aus um das ganze Album zu kennen.

Mit "Shadow of the wall" zeigt man eigentlich das es auch anders geht. Es ist zwar nur ne Coverversion aber hier ist der richtige Ansatz da.

Meine Top 3:
Eternal war
You know my name
Avalanche
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-9 von 9 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.07.2014 16:55:58 GMT+02:00
Sebastian meint:
daher mag ich es nicht mehr. Ihr gesang ist einfach nicht mein fall. Gossow hätte nie gehen dürfen.

Veröffentlicht am 10.07.2014 17:25:59 GMT+02:00
Ich finde grade, dass Gossow nicht so variabel wie Alissa singen konnte. Aber das ist wohl auch ein Stück weit Ansichtssache. Wenn die Band irgentwem beweisen wollten, dass sie besonders heftig sind, könnten sie gleich eine Grindcore-Band daraus machen. Besonders bei der Aussage, dass 2 Songs reichen, um alles zu kennen, muss ich widersprechen. Für mich wird von der Bandbreite her wesentlich mehr als sonst geboten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.07.2014 18:49:05 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.07.2014 18:54:17 GMT+02:00
OvO meint:
AE will nicht beweisen das sie generell sehr hart sind sondern sie wollen in ihrem Genre bzw in der DeathMetalSzene eine besondere Härte beweisen. So kommt es mir oft vor. Das hat mit Grindcore überhaupt nichts zutun da Grindcore nichtmal Metal sondern Core ist wie der Name schon sagt.

Und was die Bandbreite angeht haben sie mich wohl falsch verstanden. Ich schrieb doch das das Album eine musikalisch große Bandbreite aufweist. Nur wenn sie sich diesen Stil nun verlassen und mit Alissas Potential nichts anfangen werden zukünftige Alben iwann genauso monoton werden wie es schon oft in der Vergangenheit war. Und unter dem Aspekt wäre es einfach eine große Talentverschwendung.

Und da steht auch besonders harter Metal und nicht besonders harte Musik. Vllt beim nächsten mal genauer lesen ;-).

Aber Gossow fand ich noch nie gut.

Veröffentlicht am 14.07.2014 21:44:03 GMT+02:00
Jens Neumann meint:
Never forgive... is also schlecht?
Ich find gerade das sehr gut,naja Ansichtssache...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.07.2014 21:57:20 GMT+02:00
OvO meint:
ich mags halt nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.07.2014 16:27:49 GMT+02:00
Jens Neumann meint:
OK akzeptiert =)
Das is der Opener,wenn man mal das Intro vernachlässigt,der neuen Scheibe und ich finde,daß das sehr gut gewählt ist.

Gruß Jens

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.07.2014 17:20:46 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.07.2014 17:28:55 GMT+02:00
OvO meint:
naja er ist okay... aber ich stehe halt eher auf melodic... und davon ist in dem lied, im vergleich zu den anderen, kaum was zu hören. ist für mich einfach nen standardlied wo ich mich einfach nicht reinträumen kann. Und mMn kommt Alissas Stimme da auch recht schlecht zur Geltung. Das man für nen opener aber ein besonders hartes lied nimmt ist normal und stört mich ned.

Aber nicht falsch verstehen. Die Härte stört mich ned sondern das die Melodic runtergedreht wurde.

Vengeance is Sworn von Graveworm zb hat ne ähnliche Härte.... aber die Melodic ist immernoch der dominantere Part und dafür liebe ich das Lied. Da passt es einfach gut zusammen.

Edit:

Ich schließe aber nicht aus das mir das Lied zu einem späteren Zeitpunkt besser gefallen könnte. Ist ja auch immer ne Stimmungssache. Vielleicht habe ich da einfach noch nicht den richtigen Moment für gefundne.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.07.2014 17:44:09 GMT+02:00
Jens Neumann meint:
Ok,jetzt weiß ich bestens bescheid =)
jeder hört eben die songs anders,das ist so...

Veröffentlicht am 24.11.2014 15:15:40 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 24.11.2014 18:19:35 GMT+01:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 4.616.593