Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es rockt!, 9. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bang! Deluxe Digi ed. (Audio CD)
Klingt nach Bon Jovi? Schlechte Tonqualität? Es rockt nicht? Das ist das, was man hier teilweise in den Rezensionen und Kommentaren über das neue Album lesen kann.
Kann ich überhaupt nicht bestätigen,für mich gehört Bang sogar mit zu den besten Alben die Gotthard bisher veröffentlicht haben.
Das Intro und die 15 Songs zeigen einmal mehr das die Jungs gar keine schlechte Musik machen können.
Drei wunderschöne Balladen von dehnen ich das elfminütige Thank You in die Hall of Fame der Bandbiographie heben möchte.
Dazu zwölf richtig schöne Rocker,die wirklich überzeugen ohne wenn und aber.
Wenn es den grossartigen Steve Lee nicht gegeben hätte,wäre Nic Maeder die einzig logische Wahl gewesen für diese tolle Band. Gott sei Dank kann man jetzt beide geniessen.
Hervorheben möchte ich auch die Gitarrenarbeit von Leoni und Scherer,die Solis sind wirklich ein Traum.
Ich kann mich nur den 5 Sternebewertungen anschliessen,ein Hammeralbum ist Bang!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.05.2014 11:04:31 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.05.2014 11:14:48 GMT+02:00
Rhinoman meint:
Es rockt eben nicht !!! - Ihre Überschrift führt nur in die Irre.
Aber vielleicht verstehen wir auch unter dem Ausdruck "Rock / rocken" etwas völlig anderes.
Auch bei DSDS oder den ganzen anderen Starsuchenden Varianten fällt immer der Ausdruck "Wir ROCKEN das Ding / die Bühne", in den allerseltensten Fällen wird dann aber tatsächlich für meinen Geschmack "GEROCKT". Meist kommen dann irgendwelche weinerlichen Balladen, die alles andere als Rock sind.
Aber vielleicht bedeutet das Wort "ROCKEN" heut zu Tage auch was ganz anderes als es in meinem Wortschatz zu meiner Zeit bedeutet hat. Die Welt spielt heute eh verrückt.
Diese seichte melodische Radiomusik von Bang! grossspurig als "es ROCKT" zu bezeichnen, finde ich schon etwas daneben.
Ich finde es nicht schlimm(völlig in Ordnung) dass Ihnen diese Art von Musik gefällt, aber mit richtig ROCKEN hat das doch wenig zu tun. Hören Sie sich mal die ersten beiden Gotthard-Scheiben Gotthard und Dial Hard an, da können Sie erkennen dass die Band tatsächlich mal ROCKEN konnte - heute leider eher nicht mehr, das sind irgendwelche Alibi-Arrangements, bei denen versucht wird Alle(Hausfrauen, Rocker, Radiohörer, Alleshörer, Junge, Alte) ins Boot zu holen und Niemanden so richtig zu vergraulen. Gotthard sind heute der Inbegriff des Mainstream - ROCKEN hat früher auch immer etwas mit Rebellentum und einer unangepasstheit der biederen Spiesser-Gesellschaft gegenüber zu tun gehabt.

Finde es jetzt seltsam gerade die tolle Gitarrenarbeit hervorzuheben, wo gerade die Arrangements der Gotthard-Musik auf einfachsten Harmonien beruhen, die jetzt wirklich keine Filigrantechniker braucht - das kann jeder zweitklassige Gitarrist genauso gut spielen. Das Tempo ist ja auch nicht gerade hoch, wobei das kein Urteil zur Güte der Kompositionen sein soll, aber rein spieltechnisch gesehen ist das Material doch meist sehr einfach gehalten(auch die Solos). Wobei natürlich oft die einfachsten Riffs die besten sind.

Gerade Ihre hervorgehobenen 3 Balladen finde ich nicht auf dem selben Niveau wie auf früheren Alben, auf diesem Gebiet waren Gotthard ja die letzten 20 Jahre immer traditionell sehr stark - jetzt schwächelt man hier. Gerade ihr hochgelobtes "Thank you" ist ein total in die Länge gezogener Langweiler.

Nicht böse gemeint -- Viele Grüsse

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.06.2014 08:39:16 GMT+02:00
Korneater meint:
Naja Geschmäcker sind halt verschieden,für mich rock das Album. Ich habe jedes Album von Gotthard,und sicherlich wird auf den ersten Alben etwas härter gespielt,aber im Grunde klingen Gotthard immer noch nach Gotthard. Ausserdem bin ich niemand der Alben groß miteinander vergleicht,Bang steht für sich,und mir gefällt es. Und Mainstream sind die Jungs meiner Meinung nach auch nicht,denn im Radio höre ich sie eigentlich so gut wie nie. Die Gitarrenarbeit ist für sie nicht hervorzuheben,o.k. da kann ich mit leben. Ich finde sie sehr stark,auch wenn es vielleicht einfache Solis sind. Thank youist in ihren Augen ein langgezogener Langweiler,für mich eine nennenswerte Weiterentwicklung der Band. So etwas hat man bisher von den Jungs noch nicht gehört. Vergangenheit ist Vergangenheit,ich lebe im hier und jetzt.

Viele Grüsse zurück--ist halt meine Meinung.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent