ARRAY(0x9e65cef4)
 
Kundenrezension

67 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Soweit so gut, 26. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Canon PIXMA MX925 All-in-One SingleInk-Multifunktionsgerät USB/WLAN/LAN/Apple AirPrint (Drucker, Scanner, Kopierer und Fax) schwarz (Personal Computers)
Ich habe mit diesem Canon Pixma MX925 meinen HP OfficeJet 6500 ersetzt.
Daher kann ich bis jetzt schon mal folgenden Vergleich abgeben.
+ Schönes Design und Platz sparend, da sich die Papierausgabe einklappen lässt und beim drucken automatisch aufklappt
+ Sehr niedriger Stromverbrauch mit 1,5 Watt im Standby
+ Druckt sehr leise
+ Vibrationen vom Drucken gibt es minimal bis gar nicht. Beim HP wackelt der ganze Schreibtisch
+ Viel schärferes Bild
+ 2 Einzüge für 1x A4 Papier und 1x Briefumschläge/Fotopapier
+ Richtiger Duplex Druck!
+ Richtiger Duplex Scan!
+ CloudPrint

- Genau wie bei jedem anderen Tintenpisser lange Wartezeit vorm ersten Druck nach Standby-Zeit

Alles in Allem ein TOP Gerät!
Zum Tintenverbrauch kann ich bislang noch nichts sagen.
Ich hoffe nur, dass es bald auf ebay nachgemachte mit Chip gibt.

UPDATE 25.12.2013
Wer den Drucker mittels WLAN benutzt muss auf den Kanal aufpassen. Der Drucker scheint nicht über Kanal 11 kommunizieren zu können.
Firmware ist up2date. Getestet mit Fritzbox 7390. Kanal 1+6 funktionieren einwandfrei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.09.2013 13:06:17 GMT+02:00
Daniel K meint:
Meine Frage: Hat dieser Canon zwei Papierkassetten?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.10.2013 11:01:45 GMT+02:00
Ja, hat er. 1x Papier in Din A4 und 1x für Fotopapier. Mit den Nachbaupatronen wäre ich vorsichtig, habe mir selbst je einen Epson und einen HP damit geschrottet.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.10.2013 13:06:27 GMT+02:00
Steven Spyrka meint:
Hallo, habe ganz vergessen zu Antworten, sorry!
Die Angaben zu den Einzügen von Heiko stimmen!
Den Einsatz von Nachbaupatronen muss jeder selbst bestimmen, wobei ich finde, dass selbst wenn das Gerät davon kaputt ginge, man in Relation zu original Patonen immer noch massig gespart hat, auch wenn dann ein neues Gerät fällig würde.
Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich meinen ehemaligen HP OfficeJet 6500 über 3 Jahre lang mit nachgefüllten Patronen betrieben habe und es kam zu keinem Defekt. Ich habe bis dato auch noch nie gehört, dass sich damit jemand einen Drucker kaputt gemacht hat. Was möglicherweise sein kann ist, dass wenn die Tinte nicht von reiner und guter Qualität ist, dass der Druckkopf verstopft! Dafür gibt es aber ein Reinigungsprogramm im Druckermenü und im Zweifelsfall kann man diesen auch selber mit Alkohol reinigen.

Bei meinem aktuellen Canon verwende ich mittlerweile auch nachgemachte Patronen mit Chip. Gekauft auf ebay. Tadellos.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.11.2013 22:37:32 GMT+01:00
ohne meint:
"Nachbaupatronen" gibt es sogar hier bei Amazon ;-)

Veröffentlicht am 23.12.2013 07:10:27 GMT+01:00
Bei Hepp-Computer gibt es Quick-Refill Patronen für alle Canon-Drucker, mit denen sich Tinteneinsparungen von etwa 80% erzielen lassen. Ich benutze diese seit Jahren mit Canon-Druckern, ohne je ein Problem bekommen zu haben

Veröffentlicht am 24.02.2014 07:25:59 GMT+01:00
Rontrus meint:
Ein "richtiger" Duplexdruck ist hier leider nicht zu haben. Man muss nach der Hälfte des Druckvorganges die Seiten wenden und wieder einlegen. Nicht so toll, wenn man den Drucker für größere Aufträge mal allein lassen möchte. Mein Canon-Vorgänger (Pixma MP810) hat auch das Seitenwenden noch ganz allein hingekriegt. Ich finde es von Canon windig, das als Duplexdruck zu verkaufen. Mit ein paar Klicks im Druckmenü von Word und etwas Handarbeit wird schließlich jeder Drucker "duplexfähig".

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.02.2014 13:12:57 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 27.02.2014 22:49:47 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.02.2014 13:45:07 GMT+01:00
Steven Spyrka meint:
Riiichtig. Das wollte ich gerade auch schreiben. Man darf bei einem Produkt keine Eigenschaften nennen, die nicht existieren, das wäre arglistige Täuschung. So wie wenn man sagen würde der Drucker kann fliegen, aber in Wirklichkeit muss man ihn dafür mit den Händen in die Luft werfen.
Duplex funktioniert einwandfrei... Was ich aber gerade noch anfügen kann ist, dass auch dieser Drucker nicht mehr Schwarz drucken kann, wenn irgend eine Farbe (CMY) leer ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.02.2014 14:38:56 GMT+01:00
Rontrus meint:
Sie haben recht. Ich habe festgestellt, dass die Auswahlbox "automatisch" deaktiviert war. Wäre aber vielleicht auch sinnvoll von Canon, das im voreingestellten Profil "Duplex" zu aktivieren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.03.2014 11:55:13 GMT+01:00
Stimmt, es liegt an der Qualität der Tinte. Aber wie kann ich die erkennen? Auf ebay gibt es Patronen in jeder Preisklasse, welche aber hat gute Tinte drin? Wenn der Kopf so richtig dicht ist nützt auch das Reinigungsprogramm nichts mehr. Habe mir 2 Epson mit billigen Patronen kaputt gemacht, danach noch einen HP. Wer Erfahrung in diesem Bereich hat darf mir gerne antworten.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›