Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge studentsignup Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Indefectible Sculpt designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Anders" heißt nicht "schlechter", 25. August 2009
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Flucht von Monkey Island [Software Pyramide] (Computerspiel)
Kaum ein Spiel ist so verdammt worden wie Monkey Island 4. Stürme der Entrüstung über schmutzig lieblose 3D-Grafik, unkontrollierbare Steuerung, überhaupt nicht lustige Rätsel und dem Fehlen des typischen Monkey Island-Charmes.

Hier nun eine Rezension, die fern aller Überlegungen a la "Wie, das ist nicht von Ron Gilbert? Das kann ja nur schlecht sein!" ist.

Zuallererst der herausstechendste Unterschied zu den Vorgängern: Die Grafik. Diese ist hier neuerdings in 3D gehalten, was ein Schritt nach vorne, nicht nach hinten ist. Auch wenn sich evolutionsscheue Zweidimensionsspieler nicht von ihrer geliebten 2D-Grafik trennen möchten, schlechter ist die neue deshalb eben nicht, im Gegenteil, die 3D-Grafik sorgt für eine viel realistischere Spielumgebung, ohne dabei detailarm oder lieblos zu wirken. Landschaft und Bauten sind in einem schönen Comicstil gehalten, schön abgerundet und detailreich. Erinnert man sich an die teils sehr unübersichtliche Pixellandschaft aus den ersten beiden Teilen zurück, erscheint der Vorwurf der miserablen Grafikentwicklung grotesk.

Die Rätsel können von der Schwierigkeit her nach einem Empfinden nicht ganz mit den Vorgängern mithalten, das fällt an manchen Stellen etwas unangenehm auf, wenn man z.B. beim Beleidigungsfechten schon alle Fragen und Antworten parat hat und sie nicht erst herausfinden muss. Trotzdem gibt es weiter knifflige und spannende Rätsel, wie etwa das Turmspringen gegen Marco de Polio, bei welchem man die einzelnen Punkterichter durch Tricks überzeugen muss und natürlich das Monkey Combat. Hierbei tritt man gegen Dschungelaffen an und muss dabei durch Lautkombinationen wie Ack-Chee-Oop! von Stellung zu Stellung wechseln und mit der eigenen die des Gegners schlagen. Hierbei gilt es sowohl Stellungswechsel als auch Was-schlägt-was herauszufinden, unterhaltsam.

Der Witz hinkt den Vorgängern auch etwas hinterher, ist aber noch absolut im grünen Bereich und bringt den Spieler regelmäßig zum Schmunzeln. Running-Gag's wie die Tatsache, dass alle Dinge, mit denen Guybrush unterwegs ist, rosa sind sowie die Auflösung einiger Geheimnisse aus den ersten Teilen sorgen für Stimmung beim Spiel.

Was die Charaktere angeht so trifft man hier nicht nur altbekannte wie Murray, Stan, Carla oder Otis sondern auch vollkommen neue und doch sehr amüsante, so z.B. eine miesgelaunte rosa Gallionsfigur, einen schießwütigen Admiral oder die Leiterin einer Piratenerziehungsanstalt.

Einzig nervig ist die Steuerung, denn Guybrush folgt in diesem Teil dem Cursor. Will man mit der Spielfigur einen Weg entlanglaufen und trifft diesen nicht genau, ändert Guybrush die Richtung und läuft/rennt in eine völlig andere Ecke, sodass man manchmal wirklich sehr penibel die Stelle finden muss, durch die Guybrush laufen kann.

Zusammenfassend ließen sich für die verschiedenen Teilbereiche folgende Wertungen geben

Grafik: *****
Steuerung: **
Rätsel : ***
Spielspaß: ****
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]