Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Blues aus dem Blues-Elysium, 27. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Blues Singer (Audio CD)
Musikgeschichte gefällig? Keine akademisch abgehobene Musikgeschichte, sondern eine, in der man sich begeistert wälzen kann? Im Spezialfach: Blues der alten Schule. Wer sich wieder mal vor Ohren führen will, wie vielseitig der ist, der lege diese CD in den CD-Spieler und stelle die Ohren.
Man kriegt hier nämlich was Herrliches zu hören: Richtig schönen altmodischen Blues, vom Virtuosen auf der akustischen Gitarre zelebriert, von auserlesenen Musikern dezent begleitet (gelegentlich sind sogar die Begleiter B.B. King, Eric Clapton oder Jim Keltner herauszuhören), und selbstverständlich hervorragend aufgenommen im Tonstudio, vom Produzenten Dennis Herring (das gewöhnungsbedürftige Layout des Booklets hat ja schon ein anderer zu Recht kritisiert -- schwarz Kleingedrucktes auf dunkelvioletter Maserung, naja).
Buddy Guy, einer der Blues-Gitarristen von Format, spielt hier 12 Klassiker von teils weltberühmten, teils rätselhafterweise nur regional bekannten Größen neu ein, staubt sie ab, und zwar ohne zwanghaft einen auf "neu" zu machen. Großfürsten ihres Fachs haben sowas nicht nötig...

Buddy Guy kitzelt hier nur (nur...) auch noch die allerkleinsten Details aus den Gassenfegern raus und spielt sie zugleich doch unverkennbar im Stil der Originale ein -- sein "Crawlin' Kingsnake" hat unüberhörbar jenen Touch, den John Lee Hookers Version hat. Lebhafte Originaltreue hat hier jeder Song: Mal bearbeitet Buddy Guy seine Gitarre nach der Art von John Lee Hooker, mal nach der von Willie Dixon, dann wieder nach der von Son House oder Johnny Shines, oder nach der von Memphis Willie B. (alias Willie Borum) im famosen Abschluss "Lonesome Home Blues". Diese Herren bearbeiteten ihre Gitarren, weiß Gott, sehr verschieden; aber jeder von ihnen war hörbar ein Meister.
Das allein wäre schon Extraklasse, wie der Gitarrist Buddy Guy hier alle Register zieht (wenn das gewagte Bild gestattet ist). Das ist jedoch noch längst nicht alles, was er hier, anno 2003, im Studio "in memoriam of John Lee Hooker" aufgenommen hat: Wenn er mit "Hard Time Killing Floor" das Album einleitet oder wenn er Jack Owens' "Can't See Baby" vorträgt, dann spielt er nicht nur à la Skip James beziehungsweise à la Jack Owens Gitarre, sondern er singt auch ein wenig deren Falsetts nach -- wobei man diese beiden nicht verwechseln kann, weder im Original noch hier.
Gleich nach der einleitenden Skip-James-Würdigung, wenn Buddy Guy, zusammen mit unter anderem Eric Clapton (!), B.B. King (!) und Jim Keltner (!) den Blues "Crawlin' Kingsnake" losschleichen lässt, ganz im Hooker-Stil, dann singt er das selbstverständlich auch in dessen charakteristischem Stil. Ebenso umwerfend geht's Track für Track weiter. Wenn man von einem Song das Original nicht kennt -- nicht weiter tragisch. Erstens spielt Buddy Guy das alles einfach umwerfend, zweitens kann kein Mensch alles wissen, und drittens kann ich mir jetzt vorstellen, wie z.B. ein Frankie Lee Sims (tatsächlich: ein Vetter von Lightnin' Hopkins) eine gewisse "Lucy Mae Blues" besungen und bebluest hat...
Und viertens, fünftens und so weiter finde ich diese CD einfach wahnsinnsmäßig gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]