Kundenrezension

179 von 190 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Micro M80 HD HDTV: PVR stark eingeschränkt, 11. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Micro M80HD digitaler HDTV Satelliten-Receiver (HDMI, USB 2.0, SCART, PVR-Ready) schwarz (Elektronik)
Lieferung durch Amazon gewohnt schnell und zuverläßig.
Das Gerät gefällt durch seine geringe Größe, hat einen Netzschalter vorne und eine ansprechende Optik (natürlich Geschmacksache).
Die erste Installation ist problemlos. Auch die Anbindung der Multifeed-Anlage (Astra 1H und Astra 2D) über DiseqC bereitet keine Probleme. Die Bedienung ist weitgehend intuitiv möglich, was gut ist, da die Bedienungsanleitung wenig hilfreich ist. Einfachste Bedienschritte werden wortreich über Seiten und Seiten beschrieben während dann konkrete Detailangaben völlig fehlen.
Bild und Ton sind sowohl in HD und SD gut.
Die Sortierung der Programme ist etwas mühsam und da nur 4 Favoritenlisten mit zudem fest vorgegebenen Namen zur Verfügung stehen auch limitiert. Die Programme meiner 2-Satellitenanlage mit deutschen und englischen Sendern sinnvoll zu sortieren ist nur sehr eingeschränkt möglich.
Soweit wäre ich mit dem Gerät mit kleinen Abstrichen durchaus zufrieden.

Leider hat der Receiver für meine Anforderungen ein entscheidendes Manko: Ich habe Ihn als PVR-ready Gerät erworben. Aufnahme von Sendungen sind auch möglich (wenn man erst einmal ein Speichermedium gefunden hat, das der Receiver erkennt - unschön ist hier außerdem, daß nur FAT32 unterstützt wird). Die Aufnahmeprogrammierung ist in der Bedienungsanleitung bis auf auf die Direktaufnahme nicht beschrieben und muß also selbst herausgefunden werden. Vorabprogrammierungen von Sendungen sind nur über EPG möglich, wobei das installierte EPG die unangenehme Eigenschaft hat, die Sendungen einfach untereinander nach der Anfangszeit sortiert ohne Datumsanzeige aufzulisten. Will man also eine Sendung in vier Tagen aufnehmen, muß man viermal über 0:00 Uhr gehen ohne sich zu verzählen. Nach etwas probieren sind mir dann auch Aufnahmen gelungen aber dann mußte ich den entscheidenden Nachteil des Gerätes feststellen: Die Aufnahmen werden zwar als 'ts' Dateien gespeichert sind aber gescrambled. Daher lassen sich die Aufnahmen nur über den Receiver wiedergeben. Abspielen über ein anderes Gerät, bearbeiten der Videodateien zum Beispiel um Werbung zu entfernen oder zum Archivieren auf CD/DVD sind damit nicht möglich. Um ganz sicherzugehen, habe ich bei der Firma Microelectronic per E-Mail nachgefragt und die Bestätigung erhalten, daß dazu ein spezieller Konverter nötig wäre, der nicht zur Verfügung gestellt wird.
Damit scheidet dieses Gerät für mich aus, erhält nur 2 Sterne und geht zurück an Amazon.
Wer mit der gravierenden PVR Einschränkung leben kann (bei vergleichbaren Geräten zum Beispiel von der Firma Comag gibt es diese Einschränkungen nicht) erhält sonst ein passables Gerät zu einem günstigen Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 18 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.06.2011 09:42:21 GMT+02:00
ekordt meint:
Hallo, ich habe den M80HD ebenfalls, kann aber ohne Probleme aufgezeichnete Sendungen am PC wiedergeben. Allerdings zeichne ich ausschließlich freie Sendungen auf, da ich keine PayTV Karte besitze.

Veröffentlicht am 14.06.2011 09:49:21 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 14.06.2011 09:50:12 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 14.06.2011 09:50:59 GMT+02:00
Uta meint:
Uta meint:
Hallo, vielleicht kann ich Dir weiterhelfen. Ts-Dateien kann man schon mit den richtigen Programmen umwandeln (Mpeg) und dann bearbeiten, um die Werbung rauszuschneiden. Das erste Programm heißt ProjektX. Es wandelt die Dateien um. Wenn man das installiert hat, muß man noch einige Einstellungen vornehmen, sonst funktioniert es nicht. Das 2. Programm heißt Cuttermaran. Da braucht man nichts einstellen. Mit diesem Programm entfernt man Werbungen usw. Ich habe einen Comag PVR und bearbeite so schon seit 1 Jahr viele viele Filme, Reportagen und Serien. Wenns hilfreich war oder Probleme gibt, melde Dich mal.
Gruß Uta

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.06.2011 17:24:48 GMT+02:00
Neupfalz meint:
Hallo Uta,
danke für den Tip. Mit beiden Programmen arbeite ich schon seit Jahren und bei anderen Receivern die ich verwende (Humax, Topfield) funktioniert das problemlos. Aber Microelectronic scrambled den Datenstrom zusätzlich, um zu verhindern, daß er weiterverarbeitet werden kann. Diese "Scrambleung" müßte erst rückgängig gemacht werden bevor man die Videobearbeitungsprogramme verwenden kann. Die Verschlüsselung ist sicher nicht besonders stark und wäre mit Aufwand zu knacken, aber wozu unnötig Zeit investieren, wenn es andere Geräte gibt, bei denen das nicht notwendig ist.

Gruß
Wolfgang

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.06.2011 17:31:45 GMT+02:00
Neupfalz meint:
Hallo ekordt,
ich empfange ebenfalls nur freie Programme aber bei mir sind die Sendungen nur über den Receiver wiederzugeben. Da ich das von anderen Receivern nicht gewohnt war, habe ich bei Microelectronic nachgefragt und die Auskunft erhalten, das das so beabsichtigt ist. Ich frage mich, ob da verschiedene Firmware Versionen zum Einsatz kommen. Wann haben Sie Ihren Receiver gekauft oder verwenden Sie eine spezielle SW?

Gruß
Neupfalz

Veröffentlicht am 20.09.2011 20:01:22 GMT+02:00
Crwlng meint:
Hallo!
Ich benutze Magix Video DeLuxe 15+ und kann mit diesem Programm die aufgezeichneten Sendungen problemlos bearbeiten und konvertieren.
mfg

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.10.2011 19:20:58 GMT+02:00
ekordt meint:
hallo,

ich verwende keine spezielle software, gekauft im märz 2011. SW version ist = S2.1.2_c

Veröffentlicht am 09.12.2011 19:43:34 GMT+01:00
philoteacher meint:
Mal das (kostenlose) Konvertierungsprogramm 'Super' ausprobiert? Bei mir klappts. Bearbeiten kann man dann mit einer anderen Software.

Veröffentlicht am 13.01.2012 20:54:11 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.01.2012 20:54:58 GMT+01:00
Eigentlich wird das Gerät dann aber falsch beworben, da es kein PVR (Personal Video Recording) sondern nur DVR unterstützt. Letzteres ist die digitale Aufzeichnung und Wiedergabe auf dem gleichen Gerät, PVR ist die digitale Aufzeichnung und Wiedergabe/Weiterverarbeitung auf beliebigen Geräten. Warum der Hersteller Microelectronic beabsichtigt auch DVB-Transportstreams (ts) unverschlüsselter frei empfangbarer Sender (FTA) verschlüsselt speichert, weißt wohl nur der Hersteller... ein Kaufargument für das Gerät ist es jedenfalls nicht. Außerdem sehe ich in der falschen Werbung mit PVR eher einen Produktmangel. Auch die Einschränkung auf FAT32 ist für mich ein Argument, das Gerät nicht zu kaufen. Danke!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.02.2012 17:13:41 GMT+01:00
Nicknackman meint:
Ich bin mit deinem Kommentar soweit einverstanden, nur, warum ist die Beschränkung auf das Dateisystem FAT32 für dich ein Argument, das Gerät nicht zu kaufen? Fast alle Satelliten Receiver unterstützen auf Speichermedien über USB ausschließlich FAT32. Das ist auch völlig ausreichend. Bei eventuellen Konvertierungsversuchen, welche ich allerdings nicht nachvollziehen kann (ich ziehe mir Spielfilme als AVI oder MKV in guter Auflösung und in AC3 unter 2GB Dateigröße aus dem Netz), unterstützt jeder Rechner FAT32. Wo liegt also das Problem?
‹ Zurück 1 2 Weiter ›