Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

87 von 94 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen 2 Exemplare erhalten, beide defekt :( Sehr guter Support!, 29. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Anker® 40W 5V / 8A 5-Port USB Ladegerät mit PowerIQ Technologie und 1.5m Netzkabel für Apple & Android Smartphones, Tablets und andere USB-ladende Geräte (Schwarz) (Elektronik)
Leider musste ich bei Erhalt feststellen, dass eine der fünf USB-Buchsen defekt zu sein scheint - hier erfolgt bei mir keine Ladung, egal, welches Kabel und Gerät ich verwende. In einigen der Kommentare ist von einem Portsterben zu lesen, ein englischsprachiger Kommentar schreibt überhaupt, dass das Problem des einen defekten Ports bekannt sei.

Ich schicke das Gerät zurück und werde es mit einer weiteren Bestellung versuchen. Sollte das Gerät dann wie erwartet funktionieren, was ich angesichts der überzeugenden Bewertungen doch annehme, werde ich meine Bewertung noch anpassen.

______

Edit:
______

Ein Mitarbeiter der Firma Anker hat sich per Mail an mich gewandt und mir die Zusendung eines Ersatzgeräts angeboten.

Ich habe in meinem Konsumentendasein schon viel schlechten Kundensupport erlebt und auch ein wenig sehr guten, aber jener der Firma Anker ist in meinen Augen wirklich herausragend!

______

Edit 2 vom 1.8.2014:
______

Leider habe ich beim zweiten Versuch, das Gerät zu verwenden, bemerkt, dass bereits die zweite USB-Buchse ausgefallen ist! Bei einem aufzuladenden Gerät (mobiler Akku) hat es noch funktioniert, nach dem Umstecken auf mein Handy nicht mehr. Auch mit anderen Geräten und Kabeln funktioniert diese Buchse nun nicht mehr, also liegt es nicht an Handy oder Kabel. 2 defekte Buchsen kurz nach Erhalt, das finde ich problematisch.
Jetzt bleibt mir zu hoffen, dass das wirklich nur ein Montagsexemplar ist, die paar anderen Bewertungen, die von nach einer Weile ähnlichen Probleme sprechen, auch Einzelfälle sind und dass der Ersatz, der mir zugesagt wurde, wie erwartet - und mindestens 2 Jahre lang - einwandfrei funktioniert. Anderenfalls werde ich eine Rückerstattung beantragen.

Bisheriger Eindruck also: Support außergewöhnlich gut, Produkt sehr mangelhaft.

Gegebenenfalls werde ich meine Bewertung nochmals ergänzen.

______

Edit 3 vom 5.8.2014:
______

Ich habe heute ein Ersatzgerät erhalten. Leider weist es schon bei erstmaliger Verwendung denselben Defekt auf wie das zuerst bestellte Exemplar: an 4 Buchsen lädt mein Samsung Galaxy S3 Mini, eine scheint defekt zu sein.

Also 2 Exemplare, 2x5 Buchsen, davon insgesamt binnen kurzer Zeit (und nach wenigen Versuchen) 3 Buchsen defekt.

So gut und freundlich der Kundenservice auch ist und auch wenn ich vielleicht einfach nur Pech habe: Ich kann hier leider nicht mehr als 2 Sterne vergeben, denn es geht ja um das Produkt, nicht um den Kundenservice.
Auf Grund von Bewertungen zu diversen Geräten ist Anker für mich eigentlich eine Qualitätsmarke. Leider bestätigen das die beiden Geräte, die ich erhalten habe, nicht. Vielleicht gibt es ja irgendwann ein Nachfolgergerät, bei dem diese Probleme nicht auftauchen.

______

Edit 4 vom 5.8.2014:
______

Nachdem ich mein SGS 3 an einer der funktionierenden USB-Buchsen (direkt neben der defekten) vollgeladen und einige Zeit verwendet hatte, wollte ich es nochmals voll laden. Leider musste ich feststellen, dass auch hier bereits die 2. Buchse defekt ist. Mir kommt es bisher fast so vor, als könnte jede Buchse ein Gerät nur 1x laden und als würde sie dann verlässlich draufgehen. Ich probiere nun gerade die 3. Buchse des neuen Geräts, noch wird es geladen. Mal schauen, ob diese danach auch den Geist aufgeben wird.

Viele sehr positive Bewertungen des Geräts können wohl nur bedeuten, dass ich großes Pech habe mit diesen 2 Exemplaren. Die einzige Erklärungsalternative für so einen tollen Bewertungsdurchschnitt will ich jetzt gar nicht in den Raum stellen.

Unbeachtlich des guten Supports ziehe ich nun noch einen Stern ab, denn dass offenbar nach und nach die USB-Buchsen den Geist aufgeben, macht das Gerät mittel- und langfristig wohl unbrauchbar.

Auch wenn Anker vielleicht zu Recht einen guten Namen hat, weiß ich momentan nicht, ob ich angesichts der Erfahrungen mit diesen beiden Exemplaren nochmals zu einem Gerät dieser Firma greifen werde.

______

Edit 5 (abschließendes Update) vom 7.8.2014:
______

Die Firma Anker hat die Rückabwicklung auch des Ersatzgeräts unkompliziert, kompetent und freundlich durchgeführt. Ginge es hier um den Support, würde ich ohne zu zögern 5 Sterne geben

Es ist laut freundlicher Auskunft einer sehr kompetent wirkenden Mitarbeiterin nach einigen Tests und Kundenbefragungen zu dieser offenbar bereits bekannten Defektart möglich, dass schlechte oder defekte Kabel und/oder defekte aufzuladende Geräte den Outputstrom des Ladegeräts über den Maximalwert von 3A anschwellen lassen und dass Sicherungen dann die weitere Verwendung der jeweiligen Buchse verhindern. Auch könne natürlich nicht ganz ausgeschlossen werden, dass nicht bei manchen Geräten eine Sicherung bereits ab Werk defekt sei.

Da mein Samsung Galaxy S3 Mini mit anderen Geräten und mit diversen Kabeln (alt und neu, hochwertig und billig) bisher gut geladen werden konnte, ohne dass das Ladegerät den Geist aufgab oder irgendwas zu brennen begann, weiß ich nicht, warum gerade das Produkt einer bekannten Marke wie Anker durch dasselbe Gerät und dieselben Kabel zerstört werden sollte.
Vielleicht eben deshalb, weil dieses Ladegerät besonders gut gesichert ist (allerdings gibt es hier glaube ich auch eine Bewertung, die von Überhitzung und Qualm berichtet!) und zur Sicherheit dort abriegelt, wo andere weiter aufladen.
Wie gesagt ist mir aber bisher noch keines meiner Ladegeräte um die Ohren geflogen, nur weil - eventuell - mein Telefon oder eines meiner Kabel defekt sein könnte.
Aber man soll den Tag bekanntlich nicht vor dem Abend loben...

Schade - ich hätte so einen Multilader gut gebrauchen können, da mir die überall herumliegenden, einzelnen Ladegeräte mit unterschiedlichen Kapazitäten für unterschiedliche Geräte doch recht auf die Nerven gehen.
Eventuell bestelle ich mir nun ein Konkurrenzprodukt, das zwar ebenfalls mehrere USB-Buchsen aufweist, allerdings leider kein "IQ", also keine Erkennung des benötigten Ladestroms. Naja, Hauptsache ist ja wohl, dass es Geräte auflädt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 6 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 13 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.07.2014 18:05:10 GMT+02:00
Advo meint:
Ich habe es seit 2 Monaten, bisher funktioniert es noch gut :)
Du kannst grundsätzlich davon ausgehen, dass das Produkt viel mehr schlechte Bewertungen hätte, wenn es bereits eine hohe Ausfallquote gezeigt hätte (das Gerät ist ja erst seit gut einem Jahr auf dem Markt). Viele Leute raffen sich überhaupt dann nur zu einer Bewertung auf, wenn das Gerät ausgefallen ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.07.2014 01:13:53 GMT+02:00
Orchidee meint:
Vielen Dank für Ihre Antwort auf meine Frage nach der Zufriedenheit nach längerem Gebrauch, die ich im Zuge der Überarbeitung der Bewertung leider entfernt habe.

Es freut mich zu lesen, dass Sie zufrieden sind und Ihre Annahme bzgl. der Bewertungen klingt logisch.

Ich werde es mit einem Ersatzgerät versuchen.

Nochmals danke!

Liebe Grüße,
Alex.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.10.2014 16:08:02 GMT+02:00
René Hein meint:
So wie ich das sehe wurde hier wie leider oft bei Amazon das Vorgängermodell mit 25W und ohne PowerIQ einfach aktualisiert und die Bewertungen damit übernommen. Wenn dann natürlich schon einige hundert sehr positive da sind, fallen ein paar negative auch nicht ganz so ins Gewicht. Die Annahme mit dem Aufraffen kann ich aber unterstützen-

Veröffentlicht am 11.10.2014 10:58:01 GMT+02:00
Ich sende nun das 3. Gerät wegen kaputter Buchsen zurück. Es scheint da eine ganz schlechte Charge dabei zu sein. Da ich trotz allem von Größe und Funktion beeindruckt bin, hoffe ich, dass einfach ein wenig Warten und dann ein neues Gerät bestellen, vielleicht hilft. Weil sich dann hoffentlich mehr Kinderkrankheiten ausgewachsen haben. Oder notgedrungen nach einem Alternativprodukt Ausschau halten...

Veröffentlicht am 02.12.2014 16:01:36 GMT+01:00
L. Hermann meint:
Nun, ich habe das selbe Problem. Beim ersten Gerät funktionierten nach wenigen Tagen 2 Buchsen nicht mehr. Das Ersatzgerät kam schon mit 3 defekten Buchsen bei mir an. Die Endkontrolle scheint bei Anker sehr schlampig zu sein oder nicht zu existieren. Der Support ist allerdings großartig, aber was nützt das, wenn ich die Geräte im Urlaub nicht nutzen kann oder eingeschränkt bin und Mehrarbeit habe, sei es auch nur Emails zu schreiben.

Veröffentlicht am 07.12.2014 15:09:31 GMT+01:00
Auch bei mir fallen de Porte aus,habe dann Anker angeschrieben und mich schrieb am Sonntag ein Support Mitarbeiter an, ich sollte den Multi-Lader vom Stromnetz nehmen und alle angesteckten Kabel entfernen für ca 10 Mininuten und siehe da es klappte :-))
ist aber so nicht Sinn der Sache :-(

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2015 00:37:26 GMT+01:00
A. Terlinden meint:
Bisher konnte ich ausgefallene Ports immer wieder durch Kappen der Stromversorgung wieder aktivieren.
Ausgefallene Ports konnte ich immer auf ein bestimmtes Gerät welches ich geladen hatte zurückführen.
Seit ich das Gerät (ein Spielzeug, bei dem ich mir nicht sicher bin ob es wirklich eine Ladesteuerung hat) nicht
mehr an dem Ladegerät lade, fallen auch keine Ports mehr aus.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2015 09:30:40 GMT+01:00
Orchidee meint:
Da haben Sie offenbar Glück im Unglück!

Ich bin mir sicher, dass durch Kappen der Stromversorgung des Ladegeräts bei mir die Ports nicht reaktiviert werden konnten.

Auf ein bestimmtes Gerät konnte ich das Problem nicht zurückführen, es trat bei mehreren Markengeräten auf. Nun habe ich seit etwa einem halben Jahr ein ähnliches Ladegerät anderer Marke, mit dem es solche Probleme nicht gibt (mein Haus ist damit noch nicht abgebrannt, also habe ich auch keine Sicherheitsbedenken).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2015 10:48:36 GMT+01:00
L. Hermann meint:
Ich hatte auch das Problem mit den defekten Ports. Nachdem ich das erste Ladegerät reklamierte, erhielt ich ein neueres Modell, bei dem die Sicherungen durch Entfernen des Stromkabels und aller angeschlossenen Geräte wieder reaktiviert wurden. Danach funktionierte es wiede. Warum allerdings einige Kabel/Smartphones, die mit anderen Ladegeräten benutzt und problemlos geladen werden können, beim Anker Ladegerät ständig die Sicherung auslösen lassen, wird mir immer ein Rätsel bleiben. Auf Dauer ist aber auch das Stromlosmachen äußerst lästig ! Die Ursache liegt bei mir nicht an den Smartphones bzw. Tablets sondern an den benutzten Kabeln. Es gibt Kabel, die funktionieren immer, ohne die Sicherung des Ports auszulösen und andere lösen sofort aus, wenn ein beliebiges Gerät angeschlossen wird.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.05.2015 13:53:19 GMT+02:00
j_g meint:
"...ein ähnliches Ladegerät anderer Marke..."
Welches ist das?
Mir sind nun nach 9 Monaten 3 der 5 Ports dauerhaft ausgefallen, leider habe ich keine Rücksendemöglichkeit mehr da >6 Monate :-(
‹ Zurück 1 2 Weiter ›