Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Kundenrezension

68 von 89 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Historisch grauenhaft....., 24. März 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die letzte Legion (DVD)
Das Negative zuerst: Historisch ist dieser Film ein solcher Gehirnquark, daß ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll! Sei es bei römischen Legionen, die 476 n.Chr. immer noch so aussehen, wie zur Zeit von Augustus, seien es Germanen, die anscheinend gerade aus einer Höhle entlaufen sind (ich sage nur: Felle, gehörnte Helme und ähnlicher Quatsch - und das zu einer Zeit, wo die Goten großenteils besser ausgerüstet waren, wie die kümmerlichen Reste weströmischer Truppen), dann wären da noch eine römische Legion in Britannien, wo die Reste römischer Zivilisation bereits eine Generation früher kollabiert waren, dafür gibt es dort mittelalterliche Burgen (die Festung von Vortigern) - und das in den sog. Dark Ages, wo die Befestigungen bestenfalls Erdwälle und Holzpallisaden besaßen, usw., usw.

Das Positive wäre, daß der Film als (etwas blutarmer) Abenteuerfilm einigermaßen funktioniert. Im Gegensatz zu King Arthur juckt es in diesem Film allerdings nicht wirklich, wenn einer der Hauptpersonen draufgeht - sie bleiben gesichtsloses Beiwerk, man lernt die Figuren, wie es in King Arthur der Fall ist, nie kennen, ehe sie fallen. Im Gegensatz zum Buch ist die Episode in Gallien übrigens völlig weggelassen worden.
So bleibt ein Film, den man sich durchaus mal ausleihen kann - ein Kauf will jedoch wohl überlegt sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.04.2008 14:50:34 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.06.2008 13:11:46 GMT+02:00
FamilyM meint:
Ich bin auch jemand der immer nach historisch Korrektem sucht.
Mit ist auch aufgefallen, dass der Film auf historische Tatsachen pfeift. Und was die Charaktere betrifft: Die sind meiner Meinung nach langweilig, aus anderen Filmen billig kopiert und absolut gesichtslos, wie du schon sagtest. Ich hab mir nicht mal die Mühe gemacht mir ihre Namen zu merken.
Schade, hätte doch eigentlich was sehr gutes werden können, aber immerhin ist er kein totaler Reinfall.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.12.2010 21:07:36 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 31.12.2010 21:09:29 GMT+01:00
Ja und?
Wieso MUSS der Film unbedingt historisch korrekt sein?
Geht er nicht eher in Richtung "Conan - Der Barbar"?
Also ein pseudohistorisches Abenteuer-Action-Filmchen mit einem guten Schuß an Phantastik?
Stuft historische Ungenauigkeit einen Film denn deshalb herab?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.01.2011 20:36:04 GMT+01:00
RaptoR meint:
wenn man versucht ihn authentisch zu verkaufen schon ...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.08.2011 18:53:15 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.08.2011 18:55:29 GMT+02:00
Gunbuster meint:
Es gibt de facto keine VOLLSTÄNDIG historisch korrekten Filme. Das ist vollkommen klar. Das trifft auf Braveheart ebenso zu wie auf Gladiator.
Aber das, wovon ich hier sprach, das wäre, als würde man Napoleon mit Panzern und Maschinengewehren in die Schlacht von Waterloo schicken - einfach nur KÄSE.

Abgesehen davon sprach ich ja nicht nur von historisch korrekt als Grund für eine Herabstufung: Schauspielerisch und inhaltlich hat der Film Mängel...naja, er ist eher ein einziger Mangel. Mal ernsthaft: An welcher Stelle ist dieser Streifen so mitreißend wie ein Braveheart? An welcher Stelle fürchtet man um auch nur EINEN der Hauptdarsteller? Also ich jedenfalls an keiner.
Es fehlt Dramatik, es fehlt die Atmosphäre, die ein King Arthur (bezogen zum Beispiel auf die römische Schlußzeit) hervorragend rüberbrachte.

Pseudohistorisch? Dann hätte man sich ein Beispiel an "300" nehmen können - gute Kampfszenen, dramatisch, ansonsten Fantasy, aber ein guter Film. Die letzte Legion schafft nichts von alledem zu erreichen.

Veröffentlicht am 29.03.2012 10:59:19 GMT+02:00
VULCANO155 meint:
Das Buch wurde mir geschenkt und ich war davon sehr begeistert in der Form, daß hierin eine mögliche Entstehungsgeschichte der Artus-Legende beschrieben wird. Als ich den Film sah war ich entsetzt: Dramatik unter Durchschnitt, Historische Fakten und Authenzitität miserabel, Schauspieler schlecht - ein Machwerk also um History-Liebhaber abzuzocken.
Schade, eine gute Buchvorlage wurde vermurkst.
Mein Standard, was Abenteuer im Römischen Imperium, betrifft ist und bleibt die BBC/HBO produzierte Serie ROME, 1 und 2 Saison, dies ist sehr authentisch und überzeugend.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.06.2012 20:11:22 GMT+02:00
Gunbuster meint:
Da muß ich zustimmen - Rome war unvergleichlich.

Veröffentlicht am 07.12.2012 22:34:35 GMT+01:00
Norbert Grimm meint:
"zu einer Zeit, wo die Goten großenteils besser ausgerüstet waren, wie die kümmerlichen Reste weströmischer Truppen"...

Sorry, aber was m einen Sie mit "besser, wie" ? Der Film wurde heute auf Pro 7 gesendet. Ich habe mich jedenfalls köstlich amüsiert..:)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2012 19:54:47 GMT+01:00
Gunbuster meint:
Ok, es heißt: Besser als...!
Ansonsten kann man den Film auch durchaus als Komödie betrachten, denn ernst gemeint wäre doch ein wenig...gruslig.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details