Kundenrezension

39 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen M-A-S-C-H-I-N-E, 21. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lenovo Y510p 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i7 4700MQ, 3,4 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, NVIDIA GeForce GT 755M / 2 GB, kein Betriebssystem) schwarz (Personal Computers)
Das Produkt ist großartig aber achtung es kam bei mir ohne Betriebssystem (OEM). Habe jetzt 8.1.
Verarbeitung ok, Design nett, rote Tasten mal was anderes.
Es ist eine unschlagbare Performance-Maschine die alle neuen Spiele, Grafikprogramme und was man sich sonst so wünscht reibungslos im Ultra-Modus abspielt.

Das Manko:
Das Touchpad ist, wie schon oft beschrieben Müll aber ich habe hier mal eine Lösung parat.
Ladet euch den neuesten Treiber runter: [...]
Dann könnt ihr unter "Systemeinstellungen" - "Maus" - (rechter Reiter) "ELAN" euer Touchpad konfigurieren und eigentlich alle nervigen Fehler beheben!

Ich habe für diese Erkenntnis 25 Minuten in der Supportschleife (nicht kostenlos) gehangen und hoffe ihr könnt euch das Ganze ersparen.

In diesem Sinne eine klare Kaufempfehlung, wenn man Performance anstrebt aber nicht Apple zahlen möchte :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 14 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.03.2014 17:33:40 GMT+01:00
Man meint:
Welchen Treiber wurde denn für das Touchpad genau installiert?
Denn das nervt wirklich sehr, auch eine Einstellungsempfehlung . . .

Danke

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.04.2014 17:36:08 GMT+02:00
P. Lösing meint:
mich würder der link auch sehr interessieren, ich suche jetzt schon lange nach einer Lösung und bin kurz davor das Gerät zurückzuschicken

Veröffentlicht am 13.06.2014 18:13:02 GMT+02:00
Stefan meint:
Wie regelt man denn in der Software, dass die Maustasten NICHT mehr als Touch-Fläche gelten?
Anders wüsste ich nicht, wie man diesen (sowas von nervigen) Effekt ausschalten kann, dass sich bei einem Rechtsklick der Mauszeiger vor dem eigentlichen Klick nochmal bewegt.
Ein Arbeiten im normalen Windows-Explorer, also bpw. das Anklicken eines bestimmten Ordners, wird somit zur Qual!

Das Touchpad ist leider ein absolutes NOGO!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.06.2014 13:27:24 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.06.2014 13:29:03 GMT+02:00
Markus meint:
Auf die Hersteller Seite zu gehen, um dort den Treiber zu finden ist schon eine unlösbare Aufgabe und auf jeden Fall ein Grund das Gerät zurück zu schicken.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.06.2014 13:55:35 GMT+02:00
Stefan meint:
Du verstehst es scheinbar nicht.... oder willst es nicht verstehen!
Das Problem wird selbst durch aktuelle Treiber nicht behoben. Du musst nur mit der Fingerspitze den Bereich der rechten Maustaste berühren und schon verrutscht der Mauszeiger und ein Klick würde nicht da passieren, wo du es willst.

Habe alte und neue Treiber durch und nichts hat dieses Problem beheben können.

Aktuell ist mein Laptop wieder beim Hersteller wegen diesem Problem. Bin mal gespannt, was dabei rauskommt. Die können mir gerne ein anderes Touchpad einbauen, aber mit dem ursprünglich verbauten werde ich nicht glücklich!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.06.2014 14:18:56 GMT+02:00
Markus meint:
Das Touchpad (TP) ist kein absolutes NOGO, es handelt sich um ein ganz normales Multitouchpad, dass auch gut zu bedienen ist. Technik entwickelt sich nunmal weiter und da muss man seine Gewohnheiten hin und wieder ändern. Eine Einstellung um die Touchfläche der Tasten zu deaktivieren gibt es im Treiber nicht. Sie müssen das TP nur anders bedienen und sie werden sehen, sie werden keine Probleme mehr damit haben.

Wie bereits erwähnt handelt es sich um ein Multitouchpad, also es erkennt mehrere Finger gleichzeitig, darauf sollten sie als erstes achten. Die Klicks können sie einfach vergessen, weil sie komplett unnötig sind. Zuerst müssen sie allerdings ein paar Einstellungen ändern. Gehen sie zunächst in die "Systemsteuerung" und dort auf "Maus", danach auf den Reiter "Geräteeinstellungen" und dann wieder auf "Einstellungen".

Konfigurieren sie die Einstellungen wie auf diesen Bildern:
http://de.tinypic.com/r/33m5tg6/8 hier können sie Randswipes aktivieren, falls sie Windows 8/8.1 benutzen, müssen aber nicht
http://de.tinypic.com/r/2aj9q29/8

So nun zur Bedienung. Alle Dinge die sie bis jetzt mit einem Klick gemacht haben, machen sie ab jetzt mit einem Fingertipp auf das TP. Wollen sie zB ein Fenster schließen, fahren sie mit dem Finger zum "X", heben den Finger und machen auf eine x-beliebige Stelle des TP einen Fingertipp, also berühren das Touchpad einmal. Sie werden sehen, die Maus verschiebt sich nicht mehr. Wollen sie einen Ordner öffnen gehen sie gleich vor, nur machen sie zwei Fingertipps (eben wie einen Doppelklick). Wollen sie einen Rechtsklick machen, brauchen sie nur mit zwei Fingern GLEICHZEITIG einen KLICK auf das Touchpad machen (es also runterdrücken), sie werden wieder sehen, dass sich die Maus nicht mehr bewegt. Desweiteren können sie mit 2 Fingern scrollen, in dem sie sie gleichzeitig auf dem Touchpad auf und ab bewegen bzw. rechts und links.

Ich hoffe damit ist ihnen geholfen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.06.2014 14:24:40 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.06.2014 14:28:38 GMT+02:00
Markus meint:
Doch ich bin der Einzige der das Problem versteht, es sitzt ungefähr 50 cm vor dem Bildschirm. Ich habe dir übrigens eine Anleitung erstellt, wie man das Ding bedient und du wirst sehen, du hast keine Probleme mehr. Die werden dir bestimmt kein anderes Touchpad einbauen, solche Touchpads sind mittlerweile ganz normal. Stell es dir einfach wie ein Smartphone vor und so bedienst du eben auch das Touchpad. Ich will hier aber auch nicht ausschließen, dass dein Touchpad einen Defekt hat, das kann ich so eben nicht sagen.

PS: "Auf die Hersteller Seite zu gehen, um dort den Treiber zu finden ist schon eine unlösbare..." war nicht an dich gerichtet sondern an P. Lösing.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.06.2014 14:31:07 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.06.2014 14:39:09 GMT+02:00
Stefan meint:
Schön, dass du an meiner Kompetenz zweifelst, ein Mauspad richtig zu bedienen.....

Wofür hat das TP einen Bereich für den Rechtsklick? Damit man einen Umweg über einen 2-Finger-Klick machen muss?
Ich habe nichts gegen diese TPs, solange sie anständig funktionieren.... nur leider tut es DAS Pad nicht. Habe ein Vergleichspad von Acer getestet, das ebenso eine Touchfläche auf den Maustasten hat und da treten die Probleme nicht auf.

Wie gesagt, ich muss nur mit der Fingerspitze ein paar mal auf die rechte Maustaste drücken und bewege damit den Zeiger nach einigen Klicks quer über den ganzen Bildschirm!! Selbst bei deaktivierten Features, wie Rand-Swipes oder Multitouch-Gesten.
Kann dir gerne ein Video auf Youtube hochladen, wo auch du die Probleme dieses Pads erkennen wirst.

Es ist ja nicht das erste TP, das ich bediene und auch Smartphones habe ich schon zahlreiche bedient. Auch ein Bekannter von mir meint, dass selbst das ausgetauschte Pad (das erste hatte wirklich einen Defekt und der Zeiger sprang hin und her, ohne dass eine Berührung des Pads erfolgte) von der Bedienung her nicht einwandfrei funktioniert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.06.2014 14:39:48 GMT+02:00
Markus meint:
Ja woher soll ich das wissen, es kann doch sein, dass du 80 Jahre alt bist und das Ding wie ein Touchpad von vor 15 Jahren zu bedienen versuchst. :)
Na gut also liegt es nicht an dir. Hab es jetzt noch einmal versucht und den Rechtsklick wieder aktiviert, bei mir verrutscht da nichts. Ist vielleicht wirklich ein Defekt, oder ist vl. bei der Treiberinstallation was schief gelaufen, soll ja auch vorkommen. Sorry, dass ich dich für unfähig gehalten habe, aber man muss bei solchen Dingen immer vom größtmöglichen DAU ausgehen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.06.2014 15:15:54 GMT+02:00
Stefan meint:
Nee nee, bin gerade mal über 30 und weiß schon mit Technik umzugehen ;-)

Habe dir mal ein Video bei Youtube hochgeladen. Titel lautet: "Lenovo Y510p ELAN Touchpad Rechtsklick Probleme"
Die ID des Videos (da ja hier keine Links zugelassen sind) ist "watch?v=D6D18y-iEOo"
‹ Zurück 1 2 Weiter ›