Kundenrezension

151 von 182 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Fortsetzung, 18. August 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schändung: Der zweite Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q Thriller (Broschiert)
Mit seinem zweiten Buch "Schändung"hat sich der Autor Jussi Adler Olsen meiner Meinung nach noch einmal enorm gesteigert,sowohl was die Spannung der Geschichte angeht,alsauch bei der Beschreibung des ermittelndes Trios. Denn Carl Morck und Assad werden in diesem Fall noch von der frisch zum Team gestoßenen Sekretärin Rose unterstützt, einer sehr eigenwiligen Person, die Morck lieber heute als morgen wieder loswerden möchte. Doch bei den Ermittlungen zu ihrem neuen Fall, stellt sie sich als starke Stützte des Teams heraus.

Assad findet auf seinem Schreibtisch die Akte eines zwanzig Jahre zurückliegenden Falles, der eigentlich als abgeschlossen gilt.Doch irgend jemand scheint ein Interesse daran zu haben, dass dieser Fall noch einmal aufgegriffen wird. Trotz Intervention von höchster Stelle, ermittelt der eigenwillige Morck weiter, für den verbotene Ermittlungen erst recht den gewissen Reiz ausmachen.

Ein totes Geschwisterpaar, dass auf brutalste Art und Weise umgebracht wurde, stellt sich nur als Anfang einer Mordserie heraus, die vor zwanzig Jahren verübt wurde.Bei den Ermittlungen stoßen Morck und Assad immer wieder auf sechs junge Leute, die sich aus einem Eliteinternat kannten.Alles junge Leute aus wohlhabenden Elternhäusern, in denen neben Geld auch Gefühle nie eine Rolle spielten. Die gefühlskalten Eltern erzogen ihre Kinder zu mitleidlosen, machtgierigen Geschöpfen, die ihren Kick nur in der Erniedrigung ihnen Untergebener finden. Doch diesen Leuten, die mittlerweile hoch angesehene Geschäftsleute und Stützen der Gesellschaft sind etwas nachzuweisen,erweist sich als sehr schwierig.Doch die Gemeinschaft von damals, die sich ewige Treue und Zusammenhalt schwor,zeigt erste Risse. Eins ihrer Mitglieder hat sich abgesetzt und sinnt auf Rache. Was ist passiert?

Von Anfang an spannend und gut konstruiert zeigt sich der neue "Adler Olsen". Die Charaktere werden wunderbar beschrieben und der Fall jagt dem Leser so manchen Schauer über den Rücken. Am Ende kommt es zu einem regelrechten Show down, der ein unerwartetes Ende nimmt.

Herausragend sind auch die immer wieder eingestreuten ironischen Kommentare und Gedankengänge des ermittelden Kommissars, die mich so manches Mal laut auflachen ließen.

Alles in allem ein fantastisches Buch, dem hoffentlich noch viele folgen werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.08.2010 22:41:44 GMT+02:00
zeilensprung meint:
Hallo,
das Buch liegt leider unerreichbar auf dem Nachttisch meines Mannes und wird mit Argusaugen vor meinen gierigen Blicken bewacht...
Also muss ich mich einstweilen mit anderer Lektüre vergnügen und mit Ihrer Rezension, die jedoch die Begehrlichkeit auf das Buch noch weiter steigert!
Eine wirklich runde, animierende Besprechung, vielen Dank!
Anja Zeilensprung

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.08.2010 11:18:14 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 22.05.2011 23:30:35 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 01.09.2010 19:36:16 GMT+02:00
Hallo,Robby - ich bin noch nicht lange hier bei Amazon,da ich mehr schwedische Portale nutze. Möchte mich aber hier gleich auch bedanken,weil Sie mich mit Ihrer Rezension zum Kauf dieses (eigentlich nicht so in meinem Lieblingsgenre liegenden ) Buches veranlaßt haben. Ja,die ganze Schöpfung ist polar - und man muß sich auch den Schattenseiten stellen (auch den eigenen). Deshalb muß man derartig ergreifende Bücher wie dieses ,von wirklich guten Autoren,zu denen A.-O. zweifellos gehört,unbedingt lesen. Warum gerade Ihre Rezension? Weil Sie für mich neben Peter Steiner zu den Rezensenten mit den wertvollsten Beiträgen zählen . Ich wurde auf Sie aufmerksam bei "Sterben kommt nicht in Frage" und habe inzwischen viele Ihrer Rezensionen gelesen,vor allem zu Büchern,die ich selbst kenne . Wirklich hilfreich und bei mir unbekannten Büchern künftig ein "Gütesiegel" ,wie bei diesem hier. Wie bei P.Steiner gefällt mir auch bei Ihnen ,daß Sie sich bewußt auf die Titel konzentrieren,die Sie selbst wirklich für lesenswert halten und dadurch helfen,sie anderen Lesern zugänglich zu machen. Nichts gegen kritische Beiträge,aber leider gibt es hier auch einige Kandidaten,die wohl Lust dabei verspüren,Titel reihenweise auf eine oft verletzende Art zu verreißen. Zum Glück sind die Interessen und Resonanzen der Leser sehr verschieden,weshalb auch mir viele Titel,darunter auch einige Bestseller,ganz und gar nicht gefallen. Ich würde sie aber gerade deshalb nie so gründlich lesen,daß ich mir eine Bewertung anmaßen würde. Ich denke,sowas hat auch mit dem Respekt vor den Autoren und denjenigen Lesern zu tun,denen das betreffende Buch eben gefällt. Ich freue mich jedenfalls selbst auch schon aufs Rezensionenschreiben,soweit ich zeitlich dazu komme ,und nätürlich freue ich mich auf das damit verbundene Kennenlernen wirklich guter Werke,dank solcher guten Rezensenten. Viele Grüße aus dem schönen Lappland

Veröffentlicht am 04.09.2010 16:39:11 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 22.05.2011 23:30:45 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 19.05.2011 11:54:08 GMT+02:00
Dass Sie Ihre doppelte Aktivität hier verraten und mit dem Pseudonym "Klassikfan" auf Fragen an "Bücherschlumpf" regaieren ist übrigens nicht neu:

http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:2YrJXHaFosoJ:www.amazon.de/review/R7OSOZ469UYCO+B%C3%BCcherschlumpf+meint+Klassikfan&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de&source=www.google.de

http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:Lhyj43r3fP4J:www.amazon.de/review/R233MLLDTII3DA+B%C3%BCcherschlumpf+meint+Klassikfan&cd=2&hl=de&ct=clnk&gl=de&source=www.google.de

Veröffentlicht am 20.05.2011 09:34:38 GMT+02:00
Sämtliche Appelle an diese Personen sind bisher nutzlos. Sie löscht die Rezension und stellt sie neu ein. Ebenso schnell ist die Rezension wieder positiv bewertet.

Man kann an das Gewissen von Frau Robker Rahe appellieren, man sollte auf jeden Fall auch die Mitrezensenten aufmerksam machen, woher der Terror kommt, den sie hier verursacht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.05.2011 15:06:53 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 12.06.2011 18:36:08 GMT+02:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›