Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Microsoft Surface Learn More HI_PROJECT Hier klicken Cloud Drive Photos Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Extrem hochwertiges Notebook...das anscheinend immer noch nicht die Farbe Gelb korrekt darstellen kann, 8. November 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung ATIV Book 9 NP940X3G-K01DE Plus 33,8 cm (13,3 Zoll) Ultrabook (Intel Core i5-4200U, 1,6GHz, 4GB RAM, 128GB SSD, Intel HD 4400, Win 8) mineral schwarz (Personal Computers)
Ich habe die letzten Wochen in großem Umfang Reviews gelesen sowie zahllose Notebooks vor Ort gesichtet und verglichen, da ich ein neues Notebook gesucht habe, das ein perfektes Arbeitsgefühl hat, d.h. die Arbeitsgeschwindigkeit und vor allem auch die Eingabequalität bei Tastatur und Trackpad sollten absolut fehlerfrei sein. Außerdem sollte es lange im Batteriebetrieb durchhalten und ein gutes Display haben. Auch sonst sollte das Gerät frei von Kinderkrankheiten sein (sonst hätte ich mir ohne die WLAN-Macken vielleicht das Sony Vaio Pro 13 zugelegt). Und schließlich sollte die Verarbeitungsqualität absolut einwandfrei sein.

So bin ich dann fast schon zwangsläufig beim Ativ 9 plus gelandet.

Zu den Vorzügen:
+ Es ist spitzenmäßig verarbeitet, das Material sieht super aus und fühlt sich super an. Es ist vielleicht etwas schwerer, als man erwartet, aber auf jeden Fall sehr mobil.
+ Das Trackpad war für mich das erste Mal bei einem Windows Notebook, das bei mir keinen Wunsch nach einer zusätzlichen Maus aufkommen ließ. Hier wird annähernd MacBook Niveau erreicht. Ebenso spitze ist die Tastatur, mit komfortablem Anschlag und einer clever gelösten Tastaturbeleuchtung, die fast nur die Buchstaben leicht glimmen lässt, und nur minimal unter den Tasten heraus leuchtet.
+ Die Arbeitsgeschwindigkeit ist (trotz "nur" i5 und 4GB RAM) absolut flüssig.
+ Der Akku hält ewig. Mein Kriterium für den perfekten Notebook Akku ist, dass die Dinger endlich mal einen normalen Arbeitstag durchhalten sollen. Ich verbringe für die Arbeit an meiner Dissertation öfter mal einen kompletten Tag in der Bibliothek, und das schafft das Ativ 9 plus gewiss! Haswell sei Dank.
+ Touch ist nützlicher, als ich gedacht hätte. Ich hatte auf meinem alten Notebook ohne Touch bereits Win8 und habe dort direkt in den klassischen Desktop gebootet um die Metro UI zu umgehen. Mit einem Touchdisplay ist es genau umgekehrt und die Metro UI ist mein Favorit, über die ich auch auf alle Desktop Programme zugreife; Metro funktioniert wirklich gut und z.B. der Metro Internet Explorer oder die News App haben mich sehr schnell überzeugt.
+ Die beigefügte Samsung Software ist bei weitem nicht so schlimm wie die übliche Bloatware. Im Gegenteil, der Software- und Treiber-Updater von Samsung spart einem sehr viel Arbeit und hält die nötige Software und Treiber mit wenigen Klicks up-to-date, ohne einem dabei m.M.n. unnütze Programme wie Kies hartnäckig aufzuzwingen. Das hat mich im Vergleich zu jedem Notebook, das ich bisher hatte, sehr positiv überrascht.

Neutrales:
o In vielen Reviews wurden die eingebauten Lautsprecher sehr gelobt. Ich will es mal so sagen: Viele Notebooks foltern die Ohren ihrer Nutzer, das ist hier definitiv nicht der Fall. Mehr m.E. aber auch nicht.
o Die QHD Auflösung wurde ja bereits in anderen Reviews erwähnt. Nachdem ich sie angewählt hatte, war zunächst alles unglaublich winzig (im Desktop, Metro kommt generell gut damit klar). Nachdem ich aber auf Win8.1 upgedatet habe und auch alle übrigen Treiber (z.B. Intel Grafik Treiber) auf den neuesten Stand gebracht waren, wurde es wirklich nutzbar, wenn auch manche seltener genutzte Software offenbar noch nichts von QHD gehört hat
o Es ist aktuell nur eine Version des Ativ 9 plus erhältlich, und die bietet eine 128GB SSD. Ich brauche nur 10-20GB Speicherplatz für Daten, deswegen war das für mich völlig ok, aber viele Nutzer bräuchten hier sicherlich eine Konfiguration mit größerer SSD.

Ein großes ABER, weswegen ich das Notebook auch heute noch an Amazon zurücksenden werde:
- Das Display beherrscht kein Gelb. Es sieht für mich irgendwie grünbraun oder so aus. Nachdem ich es gemerkt habe, habe ich etwas recherchiert und das Problem ist wohl allgemein verbreitet und liegt am neuen Display (betrifft daher angeblich z.B. auch das Lenovo Yoga 2 Pro, welches wohl ein baugleiches Panel verwendet); dort ist dann immer die Rede davon, es sehe irgendwie nach Senf aus, was ich nur bestätigen kann. Sobald man es einmal bemerkt hat, weil ein Foto z.B. irgendwie nicht "richtig" aussieht, ist es wirklich sehr störend. Einfach nichts sieht so aus, wie es aussehen sollte. Bei einem Notebook, das sich nach Preis und beworbenem Anspruch als absolutes Premiumprodukt versteht, ist das ein ziemlicher Fauxpas. Wenn das QHD Display noch nicht ausgereift ist, sollte man es eben auch noch nicht verbauen.

Das Ativ 9 plus ist in jedem anderen Bereich so toll, dass ich das extrem schade finde. Von den übrigen Premium Ultrabooks kam aus unterschiedlichsten Gründen keines für mich in Frage, weswegen ich erst mal bei meinem eigentlich bereits ausrangierten alten Gerät bleiben werde.
Hätte man hier bei Samsung etwas konservativer entschieden und statt des Werbearguments QHD eines der führenden FullHD Panels mit einer einwandfreien Farbwiedergabe (gerne auch mit Touch) verwendet, wäre es für mich das perfekte Notebook. So ist es leider übermotiviert ein entscheidendes Stück übers Ziel hinaus geschossen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-9 von 9 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.11.2013 06:30:32 GMT+01:00
Paul meint:
Hallo,
im Test auf notebookcheck.com ist nachzulesen, dass die Farbdarstellung mit einem Treiberupdate behoben wurde.
Kann das jemand bestätigen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.11.2013 17:58:28 GMT+01:00
T. Kuhn meint:
Beim Lenovo Yoga Pro 2 (mit dem selben Panel) habe ich das kürzlich auch gelesen, daher dürfte es wohl eine korrekte Info sein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.12.2013 13:15:12 GMT+01:00
Leider kann ich, trotz der aktuellen Grafiktreiber, keine Verbesserung oder Veränderung der Farbe feststellen. Wo genau wurde das Thema behandelt?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.12.2013 17:56:25 GMT+01:00
T. Kuhn meint:
Hallo, ich weiß leider nicht mehr, wo ich das seinerzeit gelesen habe. Ich glaube, es war auch irgendwo eine Kundenmeinung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2013 20:15:09 GMT+01:00
Andrewz meint:
z.B. hier http://www.notebookcheck.net/Review-Samsung-ATIV-Book-9-Plus-940X3G-Ultrabook.103299.0.html steht 'Update 11/10/2013: The problem has been resolved by a new graphics driver.' - k.a. wie man diesen Treiber Update installiert bekommt, über SW-Update wird kein aktuellerer Treiber gefunden

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.12.2013 15:27:50 GMT+01:00
R. Werner meint:
nein kann ich nicht bestätigen, Notebook am 16.12.2013 zurück geschickt

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.12.2013 16:26:12 GMT+01:00
T. Kuhn meint:
Danke für den Hinweis. Ich habe meine Rezension entsprechend korrigiert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.12.2013 09:56:42 GMT+01:00
K. Horn meint:
Nimm diesen Patch dann ist Problem behoben
http://www.samsung.com/us/support/SupportOwnersFAQPopup.do?faq_id=FAQ00058470&fm_seq=78841

Kai

Veröffentlicht am 06.04.2014 13:00:36 GMT+02:00
Zoe meint:
Schuld an dem Gelb Fehler ist nicht das Display sondern das automatische Display Management welches standardmäßig aktiviert ist. Einfach unter Settings (App) - Anzeige - Bildschirmfarben - Automatisches Display Management abhaken. Die Farben bleiben dann auch im Akkubetrieb unverändert!
‹ Zurück 1 Weiter ›