Kundenrezension

220 von 284 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wie aus Attila Hildmann ein neuer Thomas Hornauer wurde..., 18. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Vegan for Youth. Die Attila Hildmann Triät. Schlanker, gesünder und messbar jünger in 60 Tagen (Gebundene Ausgabe)
Kennt noch jemand Telemedial? Mit Energieausgleich über die Telefonleitung und alles unter der Leitung des neuen HeilGurus Thomas Hornauer?

In Vegan for Youth verspricht Attila Hildmann in 60 Tagen jünger, fitter und überhaupt zum besseren Menschen zu werden. So weit so gut denkt man sich und dagegen spricht ja eigentlich auch nichts. Auffällig wird dann allerdings, dass ich für all diese tollen Rezepte viele Sonderheiten kaufen muss, von denen der freundliche Attila zufällig weiß, wo es die ganzen Zaubermittel zu kaufen gibt.
So braucht man für verschiedene Gerichte einen Spiralschneider, am besten den "Attila Hildmann Spiralschneider" der passend zur Weihnachtszeit am 1. Dezember auf den Mart kommt (und gerade einmal 40€ kostet), einen Entsafter, einen Mixer, ein Zimtwaffeleisen, man braucht tolle neue Zutaten wie Apfelsüße, Apfeldicksaft, Unmengen an Pulverchen und natürlich MATCHA MATCHA MATCHA. Und wer sich fragt, woher er das bekommt landet fix in der eigenen Facebook Gruppe in der erheblicher Aufwand betrieben wird, damit alle wissen wo sie ihre Pulverchen/Geräte kaufen dürfen/müssen. Dort haben bestimmte Personen/Hersteller das recht ihre Artikel zu bewerben, während andere Alternativen gelöscht werden. Ein Schelm wer böses denkt...

Hier wurde sich bereits in anderen Kommentaren darüber beschwert, dass die Gerichte am Ende zu teuer seien und darauf gesagt, dass sich dies doch aber lohnen würde und "Bio" eben mehr kostet. Natürlich sollten Lebensmittel einen Wert haben aber hier zahlt man schnell einen dreistelligen Betrag nur für ein paar Zutaten und Utensilien ohne die man eben auch Leben könnte.

Dabei sind die Gerichte nicht zwingend frisch oder neu. Vieles hat man bereits in anderen Büchern (nicht nur von Hildmann) gesehen und auch im Netz findet man viele Gerichte, die in diese Richtung gehen (ein Blick auf amerikanische Foodblogs offenbart Hildmanns Inspriationsquellen).

Dabei wird um dieses Buch gleichzeitig ein unglaublicher Hype betrieben. Dies sieht man in den Kommentaren hier, in denen Leute dank dieses Buchs plötzlich ein ganz neuen Lebensinhalt haben, sich zutiefst berührt sahen durch Hildmanns kleine Geschichten und die sofort alles kaufen/essen was ihnen ihr neuer Messias vorbetet. Und sollte dann plötzlich jemand anderer Meinung sein, wird diese Kritik als nichtig erklärt weil "geht ja nicht". Und damit hier nicht der Eindruck entsteht, dass es eben doch nur ein ganz normales Kochbuch ist ruft Hildmann seine "Challenger" auf hier fleißig die Werbetrommel zu schwingen. Und das machen sie... kostenlos und Hildmann sammelt weiter das Geld ein. So wie damals Thomas Hornauer bei Kanal Telemedial.

Und jetzt: Energieausgleich und auf mich mit Gebrüll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 15 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.11.2013 12:08:02 GMT+01:00
Nick Vaporub meint:
Vielen Dank für die schöne informative Rezension und die erfrischend eigene Meinung!

Veröffentlicht am 18.11.2013 16:35:52 GMT+01:00
A. Ehret meint:
Es war wahrlich ein Genuss Ihre Rezension zu lesen!...Chapeau!

Veröffentlicht am 18.11.2013 16:39:35 GMT+01:00
Christine meint:
Genial formuliert, und dazu noch die Wahrheit. danke!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.11.2013 08:32:26 GMT+01:00
Diane Ladener meint:
Vielleicht könnte man die Dinge so sehen, wie hier beschrieben. Klar sollte man auch einem Attila Hildmann nicht blind folgen - aber das hier Dargestellte ist genau die entgegengesetzte, sehr krasse Sichtweise.
Der Vergleich mit diesem Herrn Hornauer ist eher - naja.......schon ein anderes Universum:-))

Veröffentlicht am 19.11.2013 13:06:46 GMT+01:00
Gute Rezension. Ich selbst habe alle 3 Bücher, Einstieg mit Vegan for Fit - Totale Begeisterung!. Vegan for Fun folgte als zweites - etwas fad im Geschmack, aber auch gute Ideen dabei. Teil drei für das jünger werden....ich hab mir mehr versprochen. Nachdem was überall getönt wurde, was für Erkenntnisse und welch tolle Möglichkeiten es doch gäbe am Zahn der Zeit zu drehen um nicht zu altern - und dann kommt eine Reise nach Japan, eine Zeit im Kloster und eine Zeit in Italien. Nichts neues: in Japan wird grüner Tee getrunken und Fisch gegessen und in Italien frische Gewürze verwendet incl Fleisch. Auch 15 min Meditation pro Tag werden mich wohl kaum jünger werden lassen. Fakt ist: weniger Stress, Sport, gesünderer Ernährung und frische Ware (nicht unbedingt Bio) führen doch zum Erfolg...! Und diese Erkenntnis ist bei weitem nichts neues, oder? Das Buch ist gut, die Rezepte auch ABER das Rad wurde durch dieses Buch nicht neu erfunden. Und NEIN - ich weil keinen Sensor kaufen, mit dem ich täglich mein Alter bestimmen kann - reicht es nicht aus das mich meine Waage schon versklavt? Wozu dann noch so ein - wahrscheinlich sündhaft teures - Ding, frag ich mich?

Veröffentlicht am 20.11.2013 12:53:42 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.11.2013 12:54:55 GMT+01:00
Cori meint:
Zitat: "ein Blick auf amerikanische Foodblogs offenbart Hildmanns Inspriationsquellen"

Das ist genau die Kritik, die ich auch schon in meiner Rezension von "Vegan for Fit" angebracht habe. Damals hat Herr Hildmann diese dann direkt auf seiner Facebook-Site durch den Kakao gezogen.

Seine Facebook-Jünger stimmten ein diesen Chor, sodass ich mir im Stillen dachte: "nur getroffene Hunde jaulen"

LG Cori

Veröffentlicht am 21.11.2013 09:44:39 GMT+01:00
Linselpee meint:
Vielen Dank für diese amüsante und schön formulierte Kritik. Sie sprechen mir aus der Seele <3

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.11.2013 10:40:53 GMT+01:00
Lu meint:
Sie sprechen mir aus der Seele. Auch bezüglich der Reihenfolge des Kaufs der einzelnen Bücher. Ich mag Attila Hildmann. Nur leider wird er immer suspekter. Leider leider. Ich hätte das Buch nicht kaufen soll, Vegan for fit reicht völlig aus.

Meditation ist etwas feines. Übung macht den Meister... oder den Buddha :-)

Liebe Grüße!

Veröffentlicht am 30.11.2013 00:37:49 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.11.2013 00:39:17 GMT+01:00
Carmen S. meint:
Sorry, aber haben Sie das Buch gelesen? Und nur weil es diverse Ideen in Amerika schon gab, soll es in deutsch dann schlecht sein? Tatsache ist dass Herr Hildmann gesunde Ernährung, und vor allem tierqualfreie Ernährung, den Menschen näher bringt. Das ist in unserer Zeit, in der Mc Blöd und Blöderking das Non plus Ultra sind, eine Sache die man nicht genug pushen kann. Ich kannte solche Rezepte nicht. Und was ist überhaupt verwerflich daran dass jemand mit seinen Büchern Geld verdienen will und vielleicht auch Werbedeals eingeht? Hallo? Ich kann mir diese Utensilien kaufen, muss es aber nicht. Ich koche seine Rezepte problemlos ohne diesen Kram.
Ja hochwertige Nahrungsmittel sind teurer. Manch einer kauft sich lieber ein neues Smartphone. Aber was den Leuten wichtig ist können sie selbst entscheiden. Und das hier ist keine neutrale Buch Bewertung, sondern eine Kritik an Attila Hildmann selbst.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.11.2013 00:46:31 GMT+01:00
Linselpee meint:
Ohje, schon wieder einer dieser AH-Jünger!
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Köln

Top-Rezensenten Rang: 5.323