Kundenrezension

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen sehr durchwachsen, 15. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: The Dream Calls for Blood (Audio CD)
So leid es mir tut, ich kann mich den euphorischen Meinungen bzgl. des neuen Death Angel Albums überhaupt nicht anschließen. Dabei fängt "The Dream Calls for Blood" mit den beiden Thrashern "Left for Dead" und vor allem "Son of a Morning" wirklich bockstark an. Das folgende "Fallen" mit seinem Groove und der mit Tempowechseln gespickte Titeltrack können ebenfalls noch überzeugen.

Fast alles was danach kommt, hinterlässt bei mir allerdings nichts als Enttäuschung. "Succubus" und "Execution /Don't Save Me" sind einfach nur langweilig. "Caster of Shame" ist nochmal ein kurzer Lichtblick, der danach mit den letzten 3 Stücken aber wieder gnadenlos zunichte gemacht wird. Das Gekreische von Mark Osegueda am Ende von "Detonate" tut sogar richtig weh.

Meiner Meinung nach klingt "The Dream Calls for Blood" zum Großteil sehr uninspiriert und von den Hooklines, die das Vorgängeralbum "Relentless Retribution" zu einem Meisterwerk gemacht haben, ist hier so gut wie nichts mehr zu hören.

Wirklich schade, aber mehr als 3 Punkte mit Abwärtstendenz sind beim besten Willen nicht drin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.10.2013 19:53:08 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.10.2013 19:53:38 GMT+02:00
mj777 meint:
Ich kann dem nur zustimmen. Mich stört auch noch die nervige Produktion mit den getriggerten Drums (die mir schon beim Vorgänger Relentless Revolution auf den Nerv gegangen ist, aber da war wenigstens das Songwritting wesentlich besser). Kein Vergleich mit Götterscheiben wie ACT III oder auch Killing Season! Schade, habe mich so auf die Scheibe gefreut!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2013 12:07:13 GMT+02:00
Martinus meint:
Beste Death Angel seit der Reunion. Ein harter Thrashbrocken ala Ultraviolence
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (13 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Sassenburg

Top-Rezensenten Rang: 107.051