Kundenrezension

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vollgepackt- aber stilvoll und gekonnt, 6. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Heimkehr (Gebundene Ausgabe)
Insgesamt war „Die Heimkehr“ von Bernhard Schlink ein lohnender Roman. Für Fans des „Vorlesers“ ist er empfehlenswert, aber nicht gleich gut gelungen. Für „lesensmüde“ Menschen könnte es auch zur Qual werden, denn die Leichtigkeit, die damals durch Michael Bergs Geschichte trug, herrscht hier nicht mehr vor. Der Vergleich zu anderen Werken eines Autors ist immer etwas nervig (auch in meinen Augen), jedoch kaum umgänglich bei dem internationalen Bestsellererfolg, den Schlink mit dem „Vorleser“ hatte.

Kaum überraschend war der Bezug zu Kriegsverbrechern (hier z.B.: De Baur) und Kriegsopfern (hier z.B.: der Heimkehrer Karl). Der Autor geht verantwortungsvoll mit der deutschen Geschichte um. Er zeigt beide Seiten der Deutschen zu nationalsozialistischer Zeit, denn oftmals wird bei diesem Thema vergessen, dass es gleichermaßen Opfer und Täter gab und diese Wiederum soziale und asoziale Verhaltensweisen aufweisen konnten.

Der Aufbau dieser verstrickten Geschichte war beeindruckend- die Biografie Peter Debauers beinhaltete eine innere Geschichte (die des Kriegsheimkehrers Karl), eine Reise durch die Vergangenheit (die von Peters Eltern und Großeltern), außerdem gab es die Suche nach vielen Phantomen (die sich Krimi- ähnlich in einer Person vereinten) und die laufenden Parallelen zur Odyssee. Man hat das Gefühl mehrere Romane verschlungen zu haben.

Wie erwartet habe ich genau den Aspekt in „Die Heimkehr“ wieder gefunden, mit dem mir Bernhard Schlink auch schon den „Vorleser“ schmackhaft gemacht hat- sein unverwechselbarer und spannender Stil. In meinen Augen reicht es nicht eine tolle Story zu schreiben! Ein Roman wird erst dann empfehlenswert, wenn der Inhalt passend und individuell präsentiert wird. Und das schafft der Autor.

Wider Erwarten hingegen war ich teilweise überrascht- nicht aufgrund seiner spannenden Wendungen- sondern über teilweise absurde Passagen, die bei mir einen negativen Nachgeschmack hinterließen. Ich spreche hier einerseits von Peter Debauers Entschluss, sein eigenes Leben zur Odyssee zu machen und Affairen des Odysseus eins zu eins „nachzubauen“, und andererseits von der Schlusssequenz in De Baurs Experiment. Eigentlich keine thematisch/inhaltlich schlechte Idee, aber die Umsetzung wirkte auf mich fad und dadurch unglaubwürdig.

Alles in allem war der Inhalt jedoch sehr anregend und für mich als unstudierte Schülerin lehrreich- historisch und philosophisch gesehen. Wieder waren es die Details, die den Roman so lohnend gemacht haben. Schlink baut absolut realistische, aber zu gleich so fantasievolle Einzelheiten in die Handlung ein, die bei mir die verschiedensten Emotionen auslösen können (Beispiel hierfür: „Noch als ich Student war, nahm er [der Großvater] mich beim Gehen gelegentlich an der Hand.“ S.6- Warum nicht? Es ist absolut vorstellbar, doch erst einmal auf diese Idee zu kommen ist fantastisch).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 4.150.785