holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren foreign_books Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Kundenrezension

64 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaubliches Preis-Leistungs Verhältnis, 25. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Samsung NX1000 Systemkamera (20 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display) inkl. 20-50mm F3.5-5.6 ED II Objektiv schwarz (Camera)
Die Samsung NX1000 ist eine sehr gute Einsteiger DSLM mit vielen Stärken. Angesichts des Preises sind die Schwächen verkraftbar, m.E. gibt es derzeit keine Kamera mit einem derartig guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im folgenden werde ich meine Pro's und Contras nach etwa 2 Monaten Benutzung auflisten.

---Contra---

- der Autofokus:
Manchmal braucht der Autofokus echt lange, um scharf zu stellen. Das ist ärgerlich bei Schnappschüssen, ansonsten braucht man sich aber nicht drum zu sorgen. Allerdings ist es mir ein Paar mal schon passiert, dass er das Objekt überhaupt nicht gefunden hat.

- Geschwindigkeit allgemein:
Nicht nur der Autofokus, sondern auch das Umschalten von einem Modus in den anderen dauert teils eine Weile. das liegt u.a. daran, dass jedes Mal ein Informationsbildschirm erscheint wenn ein Modus angewählt wird. Finde ich persönlich nervig, anderen hilft es allerdings vielleicht.

- kein Bildstabilisator:
bei einer Kamera in dieser Preisklasse vielleicht kein Wunder, ist in der NX1000 kein optischer Bildstabilisator verbaut. Obwohl eine Zeit lang offenbar ein Objektiv mit Bildstabilisator beilag, ist das derzeitige nicht mit so etwas ausgerüstet. Sobald etwas weniger Licht vorhanden ist muss man also entweder ein anderes Objektiv verwenden, ein Stativ benutzen oder mit niedrigen Belichtungszeiten arbeiten, bei denen aber das nächste Problem auftritt:

- mäßige Bildqualität bei hoher ISO:
Trotz des schönen großen Sensors ist das Rausch- und Detailverhalten der Kamera bei schlechtem Licht und damit verbunden hoher ISO-Empfindlichkeit nicht zufriedenstellend.

Dies waren die wichtigsten Mängel, andere Dinge die mich stören sind rein subjektiver Natur und gehören daher nicht hier hin.

+++PRO+++

-Bildqualität bei Niedriger bis mittlerer ISO (<800):
Die NX1000 macht wirklich schöne Bilder. Die Details sind faszinierend und die Schärfe beeindruckend. Das liegt auch an dem sehr großen CMOS sensor, der für eine kleine Systemkamera ausgesprochen groß ist. Die "micro four-thirds" Kameras bspw. welche als kompakte Systemkameras sehr beliebt sind bieten einen deutlich kleineren Sensor.
Des weiteren lösit die NX1000 mit 20Mpixel auf, wodurch es möglich ist auch bei Bildausschnitten hohe Qualität zu behalten.

- Innnovative funktionen
Der EInbau eines WLAN-Moduls in die Kamera bringt tolle Funktionen mit sich, die allerdings eher als Spielereien zu verstehen sind. Sokann man die Kamera mit seinem Handy fern-auslösen, wenngleich das nicht so reibungslos wie mit einem normalen Fernauslöser funktioniert. Spaß machen tun die Funktionen aber auf jeden Fall.

- Praktische Bedienung
Obwohl nicht so viele einstellrädchen etc wie bei vielen DSLRs verbaut sind, so hat die NX1000 dennoch eine wirklich praktische Bedienung; mit dem Drehring am Objektiv kann man alle Einstellungen vornehmen die man möchte (welche man haben möchte kann man im Menü festlegen) und das relativ zügig. Nachteil ist dass das nur mit dafür ausgelegten Samsung-Objektiven geht die diesen Ring haben.

-Klasse Design:
Die NX1000 sieht chic aus, Trotz Plastik kommt kein Billig-EIndruck wie bei vielen anderen Samsung Produkten auf.

- Verarbeitung
Man bedenke die Preisklasse; für diese ist die Kamera echt gut verarbeitet. alles passt, die Kamera liegt gut in der Hand.

-DER PREIS

Der wichtigste Plus-Punkt von allen natürlich (man kanne snicht genug hervorheben):
Der Preis. Soviel DSLM für den Preis einer mittelklasse- Kompaktkamera ist wirklich phantastisch. Da kann keine Mithalten

FAZIT: Natürlich hat die NX100 ihre Schwächen. Meines Erachtens ist das wichtigste bei einer Kamera aber die Bildqualität. Und die ist ausgezeichnet, vorrausgesetzt man weiß das Gerät zu nutzen. Somit bietet diese Kamera jedem Einsteiger-Fotografen eine gute Chance, ohne sich in riesige Unkosten zu stürzen wirklich Spaß am Fotografieren zu haben.
Klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.04.2013 20:49:37 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.04.2013 20:50:57 GMT+02:00
Frank meint:
"das liegt u.a. daran, dass jedes Mal ein Informationsbildschirm erscheint wenn ein Modus angewählt wird. Finde ich persönlich nervig, anderen hilft es allerdings vielleicht." ABSCHALTEN!
Wenn der AF zu langsam ist einen anderen AF Modus wählen oder Auf AUTO ISO gehen. Bis ISO 800 kein Problem!
"- kein Bildstabilisator:" Man kann photographieren, wer braucht da einen Zitter-Sensor?
"- mäßige Bildqualität bei hoher ISO:" In RAW photographieren!
"andere Dinge die mich stören sind rein subjektiver Natur " Genauso wie die angesprochenen "Mängel"!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.04.2013 21:28:00 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.04.2013 21:31:26 GMT+02:00
-Das man das abschalten kann wusste ich garnicht, muss ich mal suchen, Danke!
-Der AF arbeitet aber manchmal einfach Fehlerhaft bzw. zu langsam. Es geht hier darum dass das nicht besonders nutzerfreundlich ist, ich behaupte ja nicht dass das das Fotografieren unmöglich macht.
-Kein Bildstabilisator ist nunmal ein Nachteil. Aus der Hand kann niemand bei höheren Belichtungszeiten verwacklungsfrei fotografieren. Und da das eine EInsteiger-Kamera ist kann man nicht erwarten dass jeder ein Stativ mitschleppen will
-auch RAW hat keinen Einfluss auf die Bilddaten, die der Sensor durchgibt. Das Rauschen entsteht vor der JPEG komprimierung und hat daher nichts mit dem Format zu tun. Natürlich lässt sich bei Fotos im RAW Format in der Nachbearbeitung rauschen besser reduzieren, aber das ist wieder eine Sache die nicht nutzerfreundlich ist.

Diese Sachen, bis auf den ersten Punkt in dem ich mich wohl vertan habe, haben nichts mit meinem persönlichem Geschmack zu tun, bspw. glaube ich nicht dass irgendjemand sagen würde dass er lieber keinen Bildstabilisator hätte (zumindest aus der Zielgruppe dieses Geräts)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.04.2013 23:16:12 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.04.2013 23:27:48 GMT+02:00
Frank meint:
Tut mir leid, ich habe noch nirgends gelesen das die Zielgruppe der Cam Einsteiger sind! Nebenbei, "Es gibt keine Einsteiger Kameras!" Zumindest nicht wenn man photographieren will. Wenn Sie das am Preis festmachen dann irren Sie gewaltig! Die NX1000 macht so einige hochpreisige Kameras in punkto Bildqualität "nass"! Man könnte höchstens in dieser "Klasse" die Cams nach Low- High - ISO Fähigkeiten unterteilen. Nicht jeder, oder auch die wenigsten müssen weit über ISO 800 photographieren. Na die Cam gibt dies ja alles in den Einstellungen her. Ach ja, das lesen und umsetzen der Bedienungsanleitung vorausgesetzt.
Der AF liegt in den seltensten Fällen daneben. Gerade das ist eine Stärke der NX Reihe! Schon die NX100 war in der Genauigkeit des AF besser als die meisten anderen Spiegellosen diverser Mitbewerber. Eine NX traf von 10X 9 und eine NEX Von 10X 3 bei Kontrastarmen Motiven. Entweder Sie sind im Bereich der AF Nahgrenze oder Ihre Cam hat einen Fehler, oder sie bewerten das über. Was wahrscheinlicher ist. Auch meine Spiegelreflex liegt bei 100 Bildern 1-2X daneben. Bei Dunkelheit brauchen wir uns über einen Kontrastautofokus technologisch bedingt nicht unterhalten. Ach ja, Kameras mit nur Kontrast AF Messung waren noch nie Actions Cams. Das weis man.
Loten Sie die Grenzen der Cam , vor allem des Sensors aus und Sie werden sich noch wundern! Oder auch nicht, dann ist und bleibt es Ihre Einsteigerkamera.

Veröffentlicht am 18.09.2013 15:45:49 GMT+02:00
Pater Noster meint:
AUF WELCHEN PREIS BEZIEHT SICH DIESE REZENSION?
Immerhin wird diese Kamera von knapp über 100 bis über 500 Euro angeboten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.09.2013 17:37:13 GMT+02:00
Frank meint:
Die Cam und deren Objektive sind auch den empfohlenen Verkaufspreis wert!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2013 20:00:26 GMT+01:00
hat mich im Februar 2013 252 Euro inkl. des 20-50mm Objektivs gekostet.
‹ Zurück 1 Weiter ›